Tag Archives: Picture my day Day

Picture My Day #21

12 Jul

Und wieder ist es so weit. Am 10. Juli 2016 war wieder Picture my day – Day. Ich habe nun schon zum achten Mal mitgemacht und es macht immer wieder Spaß. Dieses Mal wurde das ganze von Frau Margarete organisiert. An dieser Stelle vielen lieben Dank dafür. Ihr fragt euch, was der Picture my day – Day ist? Hier ist nochmal die Erklärung:

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

 

Und hier ist nun wieder ein Tag im Leben der Kyralla:

Kurz nach Mitternacht habe ich erstmal noch ein wenig Ace Atternoy bei Crunchyroll geschaut. Ich liebe die Videospiele und darum musste ich die Serie unbedingt sehen!
Bild01

Bin dann auch erst recht spät ins Bett.

Bild02

Um kurz nach 9 Uhr hat mich dann mein Töchterlein wach gemacht. Eigentlich hätte ich ja gern noch länger geschlafen.

Bild03

Erstmal Medikamente nehmen. Leider bin ich mit so starken Kopfschmerzen aufgewacht, dass ich auch eine Schmerztablette einnehmen muss *grummel*.

Bild04

 Mein Cocotama muss auch noch geweckt werden. Das ist übrigens ein Schrittzähler-Tamagotchi von Bandai.

Bild05

Facebook erinnert mich daran, dass unser Kater vor zwei Jahren von einem Roller angefahren wurde. Das war keine schöne Zeit 😦

Bild06

Mia ist auch noch müde.

Bild07

Die Waschmaschine ruft mich schon.

Bild08

Jetzt darf ich auch endlich meinen ersten Kaffee trinken.

Bild09

Und es gibt ein Brötchen für mich und meine Tochter.

Bild10

Dann räume ich die Spülmaschine aus.

Bild11

Danach spiele ich mal 10 Minuten etwas auf meiner PS Vita. Tolles Spiel übrigens. Die ersten beiden Teile habe ich schon gespielt. Mein Mokeke wollte auch mit ins Bild *lach*!

Bild12

Apfel-Möhren-Rohkostsalat ist fertig.

Bild13

Währenddessen läuft schonmal der Saugroboter…

Bild14

…und ich kann das Fleisch und die Pilze fürs Mittagessen anbraten.

Bild15

Leider ist die Batterie vom Saugroboter dann irgendwie leer und für den Rest muss ich wieder ran.

Bild16

Neue Wäsche hängt jetzt auch zum Trocknen draußen.

Bild17

Liebe Freunde waren zu Besuch da und haben versucht den Abfluss in unserer Küche zu reparieren. Leider ohne Erfolg. Trotzdem hatten wir einen schönen Nachmittag zusammen. Müssen dann jetzt aber mal einen Klempner anrufen.

Bild18

Mittagessen ❤

Bild19

Die Hunde müssen auch noch ihre Gassirunde gehen.

Bild20

Danach trinken wir im Garten ein kühles Bier und genießen die Aussicht auf den Naturgarten *hust*.

Bild21

Mein Schatz bastelt etwas für seine Miniaturfiguren und Töchterlein spielt. Ich nutze die Zeit und zocke ein wenig Fahrenheit auf dem iPad. Habe das Spiel früher schon auf der Playstation geliebt!

Bild22

Immer noch Fahrenheit spielen. Dann ist jedoch leider irgendwann der Akku leer.

Bild23

Als Abendessen mache ich mir Tütennudeln. Die müssen ab und an auch mal sein. Eigentlich brät man die ja an, aber ich war zu faul. Darum gab es Nudelsuppe. Sehr lecker!

Bild24

Musste auch noch ein paar Termine in meinen Hobonichi Weeks eintragen. Ich liebe diesen Kalender. Endlich habe ich die richtige Größe für mich gefunden. Alles andere war mir zu sperrig & schwer.

Bild25

Schatzi ist zum Nachtdienst gefahren und ich schaue mir noch einen Film an. Zwar habe ich „Stolz und Vorurteil“ schon zwei Mal gesehen, aber es gibt Filme, die man immer wieder gucken kann.

Bild26

So. Das war also mein Tag. Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch auch Lust bekommen und macht beim nächsten Picture My Day mit.

 

Vielleicht bis zum nächsten Mal!

Picture My Day #20

26 Mrz

PMDD20

Und wieder ist es so weit. Am 25. März 2016 war wieder Picture my day – Day. Ich habe nun schon zum siebten Mal mitgemacht und es macht immer wieder Spaß. Dieses Mal wurde das ganze von Owley organisiert. An dieser Stelle vielen lieben Dank dafür. Ihr fragt euch, was der Picture my day – Day ist? Hier ist nochmal die Erklärung:

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

 

Und hier ist nun wieder ein Tag im Leben der Kyralla:

An diesem Tag bin echt megaspät aufgestanden. Wahrscheinlich hat mein Körper den Schlaf gebraucht. Schließlich hatte ich ihn der letzten Zeit sehr viel Stress und musste ja auch immer früh aufstehen. Gut, dass Schatzi so ein Frühaufsteher ist und sich schonmal ums Töchterlein gekümmert hat ❤

PMDD01

Lucky war wohl auch noch nicht ganz wach. Vielleicht hat er ja an seinen Kumpel in der Tierklinik gedacht.

PMDD02

Erstmal ein wenig zocken.

PMDD03

Und währenddessen schonmal Eier kochen.

PMDD04

 Eine halbe Stunde später durfte ich dann auch endlich meinen ersten Kaffee trinken…

PMDD05

…und frühstücken. Heute gab es Roggenknäckebrot mit Partysalat, Kochschinken und Käse.

PMDD06

Später musste ich dann Mittagessen machen. Es gab Sauerkraut mit Mettwurst und Kartoffelpüree. Das Rezept findet ihr hier auf meinem Blog.

PMDD07

Toll. Mia hat es sich auf dem Wäschständer mit der frischen Wäsche gemütlich gemacht.

PMDD08

Ein bisschen Mangas lesen.

PMDD09

 Möhrenkuchen backen.

PMDD10

Währenddessen färbt das Töchterlein mit Schatz ein paar Eier.

PMDD11

Danach malt Schatzi ein paar Miniaturen an.

PMDD12

Das macht er echt nicht schlecht.

PMDD13

Ich muss ein wenig recherchieren 😦 …

PMDD14

…und danach noch übersetzen.

PMDD15

Danach lassen wir den Abend mit der Serie „Parasyte“ ausklingen.

PMDD16

Das war im Prinzip mein Tag. Nicht gerade aufregend, aber einen ruhigen Tag konnten wir echt mal gebrauchen.

 

Vielleicht bis zum nächsten Mal!

Picture My Day #19

2 Sep

Und wieder ist es so weit. Am 1. September 2015 war wieder Picture my day – Day. Ich habe nun schon zum sechsten Mal mitgemacht und es macht immer wieder Spaß. Dieses Mal wurde das ganze von Neontrauma organisiert. An dieser Stelle vielen lieben Dank dafür. Ihr fragt euch, was der Picture my day – Day ist? Hier ist nochmal die Erklärung:

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

 

Und hier ist nun wieder ein Tag im Leben der Kyralla:

Abends habe ich erstmal bei Zooplus nach einer neuen Katzenklappe geschaut. Die Katzen haben die Alte nach 7 Jahren nun endgültig zerlegt. Natürlich ist die Klappe in weiß derzeit nicht vorrätig!!

Im Bett musste ich dann unbedingt noch was lesen.

Morgens habe ich dann (wie soll es auch anders sein) erstmal vergessen, dass Picture My Day Day war. Also gibt es erst wieder ab dem Frühstück Bilder. Das sind übrigens Vollkorn-Toasties mit Frischkäse und Tomate bzw. Paprika. Das war sehr lecker!

 Danach ging es zum Wocheneinkauf. Erst waren wir beim Aldi…

 …und dann beim Edeka.

Hier mal ein Blick in den Einkaufswagen. Fast nur gesundes Zeug, da ich derzeit ein Ernährungs- und Fitnessprogramm mache.

Wieder Zuhause habe ich gekocht, während Schatzi das Töchterlein vom Waldkindergarten abgeholt hat. Zusammen haben wir dann leckere Ofenkartoffeln mit Dip gegessen.

Beim Einkaufen hatte ich vier Ü-Eier mitgenommen. Zwei Mädchen Überraschungseier und zwei Normale, in denen Minions sein könnten. Irgendwie hatte das Töchterlein mit ihren beiden Eiern Glück. Zwei Figuren von My Little Pony habe ich ihr erschüttelt. Von Minions war jedoch keine Spur.

Vorm Mutter-Kind-Turnen gibt es dann noch in Ruhe eine Tasse Kaffee. Muss auch mal sein. Lustigerweise habe ich beim Picture My Day Day immer dieselbe Tasse. Ist eben meine Lieblingstasse ❤ !!

 So sah es dann beim Turnen aus.

Als ich nach Hause komme, hat Schatzi schon mit dem Saugwischen angefangen.

Ich habe dann bei Etsy nach Inserts für meinen Dori (Kalender) geguckt und wurde fündig. Im Einkaufswagen landeten eine Monatsübersicht und ein Bullet Journal.

Es folgte das tägliche Workout. Dieses Mal stand HIIT auf dem Plan. Ich hasse es, da man sich dabei so richtig auspowern muss. Aber was muss, das muss. Nicht-BVB-Fans denken sich jetzt bitte mein Handtuch weg 😉 …

Danach ist eine Dusche wirklich nötig!!

Zum Abendessen gab es für mich dann Rührei und Vollkorntoast, während Schatzi & Töchterlein Bratkartoffeln gegessen haben.

Abends wird dann noch ganz gemütlich was für den Kalender gebastelt.

Ein Heft ist schonmal fertig. Darin habe ich jetzt die Monatsübersichten. Das mit dem Totoro wird mein Bullet Journal. Das hat mir übrigens die liebe Martina Huppertová gemacht.

Bis spät in die Nacht habe ich dann noch an dem Bullet Journal gesessen. War ganz schön kniffelig! Das Bullet Journal umfasst jetzt eine Shopping Liste…

 

…eine To Do Liste…

…und einen Menüplan.

Dann bin ich ins Bett gegangen, habe mein Buch zu Ende gelesen und bin viel zu spät eingeschlafen. Na ja, Schlaf ist überbewertet 😉 !!

 

Vielleicht bis zum nächsten Mal!

Picture My Day #18

20 Apr

Und wieder ist es so weit. Am 18. April 2015 war wieder Picture my day – Day. Ich habe nun schon zum fünften Mal mitgemacht und es macht immer wieder Spaß. Dieses Mal wurde das ganze von Leeri organisiert. An dieser Stelle vielen lieben Dank dafür. Ihr fragt euch, was der Picture my day – Day ist? Hier ist nochmal die Erklärung:

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

 

Und hier ist nun wieder ein Tag im Leben der Kyralla:

Jetzt geht’s los!! Habe es mir extra im Kalender eingetragen, damit ich es nicht vergesse.

Habe nachts noch eine Folge Ally McBeal geschaut. Retrofeeling

 Nebenbei bewundere ich die aktuellen Shirts von Qwertee.

 Mein Tamagotchi schläft schon.

 Zähneputzen nicht vergessen.

Gute Nacht, ihr Lieben.

Aufstehen *gähn*

Schonmal Kaffee für unterwegs machen.

Schminken. Sonst laufen alle schreiend vor mir weg.

Frühstück für unterwegs. Die Hausärztin meint, ich brauche mehr Eiweiß und Vitamine.

 Kind anziehen. Gar nicht so einfach.

Auf geht’s!

Jemanden im Krankenhaus abholen, auch wenn es nur fürs Wochenende ist.

Kurz was einkaufen.

Lucky liegt wieder im Körbchen. Noch kleiner konnte es wohl nicht sein.

Pedori Challenge mitmachen. Katzenzungen ❤

Post für Schatzi ❤

Mein Mann ist mit den Hundis gegangen und jetzt geht es weiter.

On the road

Zu Besuch beim Verleger.

Zu Besuch bei der Oma.

Zurück nach Hause.

Ganz vergessen: Ein Blogpost wurde ja auch noch veröffentlicht.

 Noch ein wenig Torchwood schauen.

Wieder mal hatte mein Mann zufälligerweise am Picture my day – Day frei. Also konnte ich ein bisschen was unternehmen. Ich hoffe, euch hat mein Tag gefallen!

Vielleicht bis zum nächsten Mal!

Picture My Day #17

5 Jan

Und wieder ist es so weit. Am 05. Januar 2015 war wieder Picture my day – Day. Ich habe nun schon zum vierten Mal mitgemacht und es macht immer wieder Spaß. Dieses Mal wurde das ganze von Seelenstreusel organisiert. An dieser Stelle vielen lieben Dank dafür. Ihr fragt euch, was der Picture my day – Day ist? Hier ist nochmal die Erklärung:

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

 

Und hier ist nun wieder ein Tag im Leben der Kyralla:

Habe nachts noch gemütlich eine Folge Merlin geschaut.

Dann habe ich noch etwas Gabriel Burns gehört und danach habe ich geschlafen.

 

Um 10:04 Uhr bin ich aufgestanden, weil das Töchterlein schon übers Babyphone gequatscht hat.

Lucky schläft auf dem Kühlschrank. Ein noch kleineres Körbchen konnte er wohl nicht finden.

Kimba ist noch im Schlafmodus.

Erstmal einen Kaffee trinken.

Daryko will spazieren gehen. Schatzi geht dann mal, damit wir nachher pünktlich zum Arzt kommen.

Tabletten nehmen. Ganz wichtig!

Emily macht währenddessen quatscht…

… und muss danach noch gewickelt werden.

Erstmal schminken. Sonst kann ich nicht unter Leute.

Das Lieblingsparfum darf auch nicht fehlen.

Akito ist schon groß geworden. Im Juli letzten Jahres haben wir ihn vor einem Supermarkt gefunden. Er wäre fast überfahren worden. Zu dem Zeitpunkt war er sechs Wochen alt.

Blutwerte abholen.

Mittagessen mit Schatzi. Ihr müsst denken, ich esse dauernd Döner oder Fastfood. Eigentlich mache ich das selten, aber komischerweise immer beim Picture my day. Zufall!

Warten auf den Caramel Macchiato…

… und da ist er.

In Lüdenscheid ist noch Weihnachtsmarkt.

Mit Schatzi beim Orthopäden. Er hat Rücken!

Warten während Schatzi untersucht wird…

…und doofe Selfies machen 😉 !!

Waschstraße

Einkaufen

Shoppingausbeute

Die Hunde wollten nochmal spazierengehen. Dieses Mal mit mir!

Dann habe ich Nachrichten geschaut.

Tschüss Weihnachtsbaum!

Abendessen. Wir haben die Reste von gestern (Senfeier mit Kartoffeln) gegessen.

Dann habe ich das Töchterlein ins Bett gebracht. Die Meeresschildkröte macht ihr noch etwas Licht.

Wenn die Tochter im Bett ist, kann ich das Buch für den LUZIFER-Verlag weiterübersetzen.

Danach schaue ich noch ein paar Folgen der supertollen Serie „Merlin“. Gute Nacht ihr Lieben!

Wieder mal hatte mein Mann zufälligerweise am Picture my day – Day frei. Also konnte ich ein bisschen was unternehmen. Ich hoffe, euch hat mein Tag gefallen!

Vielleicht bis zum nächsten Mal!

Picture My Day #16

2 Okt

Und wieder ist es so weit. Am 01. Oktober 2014 war wieder Picture my day – Day. Ich habe nun schon zum dritten Mal mitgemacht und es macht immer wieder Spaß. Dieses Mal wurde das ganze von der Chaosmacherin organisiert. An dieser Stelle vielen lieben Dank dafür. Ihr fragt euch, was der Picture my day – Day ist? Hier ist nochmal die Erklärung:

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

 

Und hier ist nun wieder ein Tag im Leben der Kyralla:

Bin irgendwie ganz schön spät aufgewacht, da ich nachts noch bis 2 Uhr übersetzt habe. Emily hat mich echt lang schlafen lassen.

Habe sie dann erstmal geweckt!

Für mich gab es dann leckeren Kaffee…

…und für sie eine Milch.

Die Katzen wollen raus, aber die Post war noch nicht da. Letztens hat die Postbotin fast einen unserer Kater überfahren. Nun warte ich immer erst ab bis die Post da war. Dann können die Katzis nach draußen.

Wie immer muss ich dann auch erstmal meine Tablette nehmen.

Beim Kaffeetrinken ist mir was eingefallen. Das musste sofort im Filofax festgehalten werden.

Habe mir eine Liste mit meinen Lieblingsfilofaxshops gemacht. Dann weiß mein Schatz, wo er mir Sachen für meinen Adventskalender bestellen kann 😉

Dann habe ich Facebook unsicher gemacht. Irgendwie bin ich in zu vielen Gruppen. Wenn ich morgens alle Neuigkeiten lesen will, dauert das mal locker eine halbe Stunde.

Habe wieder bei einem Produkttest von Rossmann gewonnen. Freue mich total, denn der letzte Produkttest war wirklich super. Die Creme, die ich da getestet habe, werde ich mir auch weiterhin nachkaufen. Jetzt darf ich Lippenstift testen. Den kann man ja immer gebrauchen!

Frühstück für Emily und mich.

Dann klingelt es an der Tür. Die Postbotin hat ein Paket gebracht…

…und drin war eine riesige Schildkröte fürs Töchterlein. Die hat sich vielleicht gefreut!

Endlich durften auch die Katzen raus.

Jetzt muss ich mich aber auch so langsam mal schminken. Kann ja nicht wie ein Zombie durch die Gegend rennen 😉

Deocreme nicht vergessen…

Danach müssen die Hundis erstmal eine große Runde spazierengehen. Schatzi hat den Tragerucksack dabei, falls Emily irgendwann nicht mehr laufen möchte.

Beim Spaziergang haben wir eine Riesenraupe from Outer Space getroffen. Ich habe sogar ein 5-blättriges Kleeblatt gefunden, aber das hat Emily leider irgendwann verloren. Das war es dann wohl mit dem Glück 😉 !!

Heute konnte wir nicht so weit gehen wie wir wollten, da uns ein fieser Hund begegnet ist. Natürlich war er unangeleint und hat auch schon schön nach unseren Hunden geschnappt. Drecksvieh!

Gleich geht es nach Hagen. Also erstmal Zähneputzen.

Leider ist mein bestellter Manga noch nicht im Comic Centrum angekommen. Hätte so gern Tokyo Ghul weitergelesen!!

Dafür habe ich im Asiafoodland Tonkatsu-Soße bekommen. Yeah! Mal schauen, ob die ähnlich schmeckt wie Yakisoba-Soße. Die bekommt man hier nämlich leider nicht.

Etwas spät gab es dann auch Mittagessen: BBQ-Burger mit Kartoffelecken. Sehr lecker! Den Kinderteller für Emily hätten wir uns allerdings sparen können.

Wieder Zuhause brauchte ich noch dringen eine schöne, heiße Dusche.

Währenddessen hat ein kleiner Kobold unsere Wohnung gesaugt. Leider war es so spät, dass wir nicht mehr zum Saugwischen kamen.

Abends haben mein Schatz und ich unsere Lieblingsserie geguckt. Emily war da natürlich schon im Bett.

Noch ein Bild von meiner Zahnbürste erspare ich euch. Ihr findet ja schon oben eins. Im Bett habe ich noch ein bisschen gelesen.

Um 01.43 Uhr war dann für mich Schluss.

Heute habe ich so einiges unternommen, da mein Schatz frei hatte. Er ist im Schichtdienst tätig und da ist es immer schwer, was zusammen zu unternehmen. Um so mehr habe ich mich über den heutigen Tag gefreut und war dann auch selbst ein bisschen faul. Werde morgen mehr übersetzen. Heute brauchte ich einfach einen gemütlichen Abend mit meinem Mann.

Vielleicht bis zum nächsten Mal!

 

Picture My Day #15

19 Apr

Ich habe jetzt schon zwei Mal beim Picture my day – Day mitgemacht. Auch heute war es mal wieder so weit. Hätte Manu es nicht bei Twitter gepostet, hätte ich das wohl gar nicht mitbekommen. Dabei habe ich mir das extra in meinen Kalender eingetragen. Grummel. Dieses Mal wurde das Event von Dominik vom Mobilelifeblog und Marc von der Seite Ostwestf4ale organisiert. Ganz lieben Dank dafür. Für alle, die noch nicht wissen worum es geht:

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

 

Und hier ist nun wieder ein Tag im Leben der Kyralla:

Erstmal einen Caro. Ich würde ja lieber einen richtigen Kaffee zum Wachwerden trinken, aber weil ich in letzter Zeit Probleme mit Herzrasen hatte, trinke ich lieber was ohne Koffein. Mittlerweile mag ich Caro auch sehr, sehr gern.

Für meine Tochter gibt es natürlich auch erstmal was zum Trinken. Ihre Milch am Morgen mag sie auch mit fast 2 Jahren noch sehr gern und im Halbschlaf klappt das auch am Besten noch aus der Flasche.

Dann habe ich nach der Post geschaut. War nichts Interessantes dabei. Die BVB-Zeitung ist übrigens von unserer Tochter. Obwohl sie so klein ist, ist sie schon im Fanclub.

Dann habe ich bei der Leserunde von Lovelybooks vorbeigeschaut, an der ich derzeit teilnehme. Es geht um das Buch „EISKALTER SCHLAF – Poesie des Grauens“. Ein Psychothriller mit Gänsehautgarantie von Astrid Korten. Wirklich sehr zu empfehlen!! Konnte gar nicht aufhören zu lesen.

Aber jetzt muss ich erstmal meine Tablette nehmen. Sonst kann ich nicht frühstücken.

Dann habe ich mich an die Rezension von „EISKALTER SCHLAF – Poesie des Grauens“ gesetzt. Schließlich bin ich mit dem Buch gestern fertig geworden. Also muss ich ja auch mal meine Meinung dazu niederschreiben. Die Rezension findet ihr hier auf meinem Blog.

Das Töchterlein möchte gewickelt und angezogen werden.

Dann gibt es noch festes Frühstück für sie…

…und für mich auch.

Auf Animax läuft dann gerade ein toller Anime von Hayao Miyazaki. Ich liebe diese Filme!!! Sie sind richtig schön gemacht und haben meist auch eine Botschaft. Für mich fast schon besser als Disney.

Währenddessen ist Kuschelzeit mit Murphy…

…und Emily.

Dann muss ich meinen Mann wecken. Er hatte Nachtdienst und musste etwas länger schlafen.

Zusammen haben wir dann leckeres Gulasch gegessen. Dieses Mal habe ich es nach diesem Rezept gekocht.

Töchterlein hat es auch geschmeckt.

Dann geht es unter die Dusche, damit ich mich unter Leute trauen kann ;-).

Die Hundis wollen auch spazierengehen. Hat gut getan an der frischen Luft.

Danach gab es in der Eisdiele für Emily ein Pinocchio-Eis…

…und für mich einen Crêpe mit Vanilleeis und frischen Erdbeeren. Mein Mann hatte einen Crêpe mit Nutella und Amaretto. Auch sehr gut!

Abends haben mein Mann und ich gesündigt. Es gab seit langer Zeit mal wieder einen Döner und ein leckeres Bier noch dazu. Heute war ich im Schlemmerparadies. Muss dann wohl morgen etwas kürzer treten ;-).

Bevor mein Mann zum Nachtdienst musste, haben wir noch schnell eine Runde Assassin’s Creed IV auf der PS4 gezockt. Bin halt ein Zockerweibchen und stehe dazu ;-)!!

Töchterlein ist im Bett und jetzt geht es ans Übersetzen. Kapitel 4 von Z-Burbia will heute fertig werden.

Viel mehr passiert danach wohl nicht mehr. Nach dem Übersetzen werde ich noch etwas im Bett lesen (EISKALTE UMARMUNG von Astrid Korten) und dann schlafen. Vielleicht hat euch mein Picture my day – Day gefallen. Würde mich sehr freuen! Wenn ihr mögt, hinterlasst doch auch einen Kommentar. Euch allen noch ein schönes Restwochenende und frohe Ostern!!!

Vielleicht bis zum nächsten Mal!

 

Picture My Day #14

5 Okt

Am vierten Oktober war wieder Picture my Day – Day. Dieses Mal wurde er von Regenbogenzebra veranstaltet. Vielen Dank an dieser Stelle für die Organisation. Ich war auch wieder dabei. Zwar ist das jetzt nicht unbedingt ein spannender Tag, aber das hielt mich nicht davon ab mitzumachen.

Was ist das?

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

Und hier ist nun ein Tag im Leben der Kyralla:

Während mein Schatz schon geschlafen hat, habe ich noch etwas an meiner Übersetzung gearbeitet. Ich darf nämlich für den LUZIFER-Verlag das Buch 900 Miles von S. Jonathan Davis übersetzen. Es handelt sich dabei um eine Zombienovelle.

So. Kapitel 26 habe ich nun auch fertig. Fehlen nur noch ca. 20 Seiten. Ist aber schon spät.

Dann gehe ich mal ins Bett. Morgen klingelt der Postbote. Außerdem: Wer weiß, wann das kleine Töchterlein aufstehen will.

Bin aufgewacht, weil mein Schatz zur Arbeit gefahren ist. Dabei konnte ich so schlecht schlafen. Grummel.

Emily ist wach geworden. Heute hat sie mich länger schlafen lassen. Nach der Nacht war das auch gut so…

Erstmal einen Kaffee machen. Ohne Kaffee geht bei mir gar nichts ;-).

Töchterlein liest derweil eine Runde.

Die Katzen wollen raus. Die Hundis bleiben erstmal drin, sonst jagen sie die Katzen auf unserem Grundstück hin und her.

Raus aus dem Schlafsack. Dann bekommt das Töchterlein eine neue Windel.

Die Post war auch da. Brauchten auch dringend Katzenfutter. Leider war keine Nonabox dabei.

Dann melde ich mich erstmal bei meinem Schatzi.

Kurz bei Facebook schauen.

Meine mittlerweile verhasste Tablette nehmen. Sonst kann ich nicht frühstücken.

Frühstück. Links für mich und rechts für Emily. Fürs Töchterlein gab es natürlich auch noch eine Milch dazu.

Mit Emily Musik hören und singen.

Mit dem Feuerwehrauto spielen.

Einen Blogeintrag schreiben, während das Töchterlein durch die Bude flitzt.

Schatzi ist wieder von der Arbeit Zuhause. Jetzt gibt es erstmal Mittagessen. Hatten noch leckeren Lauchreis von gestern, weil wir so viel gekocht hatten. Das Rezept dazu findet ihr hier.

Mann und Baby schlafen. Zeit für mich ein bisschen was zu zocken. Muhahaha!

Twinken. Vielleicht wird mein Paladin ja bis Mitte des Monats noch 89. Dann habe ich mehr Chancen das Pferd von dem kopflosen Reiter zu bekommen. Schlotternächte, ich komme!

Heute gibt es mal Kuchen. Haben gestern nämlich Pflaumen-Birnen-Kuchen gebacken. Das Obst ist aus unserem Garten. Lecker! Wenn ihr das gern nachbacken wollt: Das Rezept dazu findet ihr hier.

Zwei Teddys gehen spazieren.

Die Nachbarn haben ein Pferd.

Ein Wildschwein und Ziegen stehen auch bei denen herum.

Jetzt aber ab nach Hause. Wir wollen doch nicht nass werden.

Ab und zu sind die Hundis auch mal brav ;-).

Duschen.

Das perfekte Dinner schauen. Meinem Mann gefällt das zwar nicht, aber ich gucke mir das abends echt gern an.

Emily kriegt schonmal ihr Abendessen.

Zähneputzen nicht vergessen!

Unser Baby geht mit Meeresrauschen ins Bett. Einfach ein tolles Nachtlicht von Cloudb!

Noch etwas mit meinem Schatz zocken. Wir haben eine coole Lösung gefunden wie man schneller leveln kann. Er nimmt seinen Level 90 Charakter und farmt mit mir die Elitegegner in Pandaria ab. Wir sind nicht in einer Gruppe. Ich greife den Gegner zuerst an und er hilft mir dann beim Töten. So bekomme ich die vollen Punkte. Habe damit tatsächlich ein Level gemacht an dem Abend. Nun ist mein Paladin auf Level 88. Ein Level noch und der kopflose Reiter kann sich warm anziehen!!

Ich übersetze wieder etwas, bevor ich schlafen gehe. Ich wünsche euch dann schonmal eine gute Nacht. Der Picture my Day – Day ist ja gleich zu Ende.

Vielleicht bis zum nächsten Mal!

Picture My Day #13

17 Mrz

Bei Facebook wurde ich von der lieben Manu zu dem Picture my day Day eingeladen. Aber was ist das eigentlich?

Der “Picture my day”-Day ist ein vorab festgelegter Tag an dem Blogger ihren Tagesablauf mit einer Reihe Fotos dokumentieren. Weder müssen die Bilder irgendeinem fotografischen Anspruch genügen, noch ist es irgendwie wichtig etwas “besonders Spannendes” an diesem Tag abzulichten.

Das hörte sich doch interessant an. Klar mache ich da mit. Ich fotografiere gern, wenn auch nicht besonders gut und mache sowieso seit Februar jeden Tag ein Foto, um bei der Photo A Day Challenge mitzumachen. Finde es persönlich auch sehr spannend zu schauen wie andere Leute ihren Tag so verbringen. Also sagte ich zu.  Der 15. März, an dem der Picture my day Day stattfinden sollte, rückte näher und ich wurde doch etwas nervös. Bin doch morgens immer total verpeilt. Dementsprechend hatte ich echt Angst, den PmdD zu vergessen. Glücklicherweise war dem nicht so. Schon abends legte ich mir mein Fotohandy neben das Bett. So konnte ich am nächsten Morgen sofort durchstarten. Es sind eine Menge Bilder entstanden und ich hoffe, sie gefallen euch.

Hier also ein Tag aus Kyrallas Welt:

PmdD1

Um 06.55 Uhr bin ich wach geworden, da mein Mann von der Nachtschicht nach Hause gekommen ist. Leider fängt unser Samojede vor lauter Freude dann immer tierisch an zu bellen. Um 09.55 Uhr bin ich dann aufgestanden und habe unserem Töchterlein erstmal eine neue Windel angezogen. Danach ging es natürlich zur Kaffeemaschine. Schließlich geht ohne 1-100 Tassen Kaffee mal gar nichts ;-).

PmdD2

Die Post war auch schon da. Erstmal schauen was in dem Paket ist: Ein Einkaufswagensitz für die kleine Prinzessin und ein 3DS – Spiel für mich. Hatte mich schon lange auf den zweiten Teil von 999 gefreut und am 15. März war es dann endlich so weit. Nun konnte ich endlich meinen Nintendo 3DS wieder entstauben, der sonst nur in der Ecke liegt. So viele tolle Spiele gibt es – zumindest in Deutschland – ja leider nicht. Nach dem Auspacken des Pakets habe ich ein Fläschchen Milch gemacht.

PmdD3

So. Nun ist der Kaffee also fertig und ich kann endlich meine Tablette nehmen. Ohne die werde ich erst recht nicht wach! Die Kurze hat so lange etwas gespielt, so dass ich dann auch erstmal einen kurzen Blick ins Spiel geworfen habe. Der erste Eindruck ist echt super.

PmdD4

Als die Flasche etwas abgekühlt war, konnte ich Emily endlich füttern und danach gab es auch für mich etwas Leckeres. Mein Mann hatte mir ein Brötchen mitgebracht, das ich mir mit Salat, Gouda und Kochschinken belegt habe. So macht das Aufstehen doch so richtig Spaß! Danach musste noch schnell der Freitags-Füller für meinen Blog geschrieben werden und um 13 Uhr habe ich meinen Schatz geweckt. Wenn er Nachtdienst hat, ist das immer so die Uhrzeit, wo er aufstehen möchte.

PmdD5

Dann konnte ich ja jetzt Krach machen und eine Runde den Staubsauger schwingen. Als ich fertig war, haben wir alle was gegessen. Es gab Grünkohl mit Kartoffeln und Mettwurst. Eines meiner Lieblingsgerichte, das heute sogar Emily essen durfte. Ich hatte ihr extra eine eigene Portion ohne Zwiebeln, Schmalz und Gewürzen gekocht. Glücklichweise hat sie das Essen gut vertragen und die Blähungen blieben aus. Nach dem Essen habe ich mal einen Blick in den neuen Desigual-Katalog geworfen. Finde diese Marke echt großartig. Die Sachen passen einfach zu mir. Leider sind sie aber auch relativ teuer.

PmdD6

Da wir noch in die Stadt wollten, haben wir uns schnell fertig gemacht und Hund & Kind eingepackt. Bevor wir den Stadtbummel starteten, sind wir mit den Hundis eine Runde spazierengegangen. Danach ging es ins Stern Center und zum Abschluss haben wir es uns in einem Café gemütlich gemacht. Emily konnte dort dann auch ihren Nachmittagsbrei, der ausnahmsweise nicht selbstgemacht ist, essen.

PmdD7

Wir hingegen testeten eine Portion Cajun mit Sweet Chili Dip. Das war vielleicht lecker. Richtig schön gewürzt. Da könnte man sich glatt reinsetzen. Leider konnten wir aber nicht den ganzen Tag dort sitzen bleiben. Wir mussten ja auch noch ein paar Dinge im Supermarkt holen. Auf dem Rückweg sind wir also kurz in den Toom reingesprungen. Unter anderem haben wir uns Krüger Country Cup Schoko-Brownies geholt. Wollten das auch mal testen. Zuhause wurde dann der Thermomix angeschmissen, um der Kurzen einen Hirse-Bananen-Brei zu kochen.

PmdD8

Der war dann auch ratz fatz aufgegessen. Mensch und Hund waren müde. Darum habe ich etwas ferngesehen während mein Mann sich nochmal für den Nachtdienst eine Stunde hingelegt hat.

PmdD9

Mein Schatz hat sich um 20.30 Uhr auf den Weg zur Arbeit gemacht und ich habe dann Emily ins Bett gebracht. Dort konnte sie sich noch etwas ihre Hello Kitty anschauen bis die Äuglein zufielen. Weil ja nie etwas Gescheites im Fernsehen kommt, bin ich auch bald ins Bett gegangen. Dort habe ich noch etwas in der neuen Eltern-Zeitschrift geblättert und danach auf dem Kindle ein Kapitel gelesen. Um 00.51 Uhr habe ich beschlossen noch ein Stündchen auf dem Nintendo 3DS zu zocken. Ich bin ja eh ein Nachtmensch.

PmdD10

Und so endet dieser Tag mit einem Bild von meinem Nintendo 3DS, den ich wohl dringend mal wieder sauber machen muss ;-).

Der 13. Picture my day Day hat mir echt Spaß gemacht. Vielleicht mache ich also beim nächsten Mal wieder mit.