Tag Archives: monthly chart

Monthly Chart [August 2015]

3 Sep

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Zunächst einmal waren wir am Wochenende beim Mittelaltermarkt in Altena. Das Wetter war einfach nur herrlich und es hat sooo viel Spaß gemacht. Die Bands, unter anderem Elmsfeuer, haben uns richtig gut gefallen. Das Essen war toll und außerdem konnte Emily auf einem Pony und sogar auf einem Kamel reiten. Natürlich habe ich direkt einen fetten Sonnenbrand gekriegt. Außerdem waren wir mit Emily im Wildgehege Mesekendahl. Auch wenn das Gehege sehr klein ist, bin ich immer gern dort und füttere die Tiere. Mit meinen Eltern war ich früher auch schon dort. In der Hundeschule waren wir auch. Außerdem haben wir uns mit Freunden getroffen. Unter anderem waren wir in diesem Zusammenhang mal wieder in der Brendscheider Mühle und haben dort ein leckeres Schnitzel mit Bratkartoffeln gegessen. Besuch haben wir auch bekommen, und zwar von der Schwiegermutter und Schatzis Bruder. Ein großes Highlight war auch das MPS in Telgte. Eigentlich wären wir an dem Wochenende ja nach Berlin gefahren, aber da kam uns leider was zwischen 😦 . Das MPS war aber ein guter Trost, wobei das Wetter zum Schluss leider nicht mehr mitgespielt hat. Kurz vor dem Abendkonzert von Saltatio Mortis musste es natürlich total schütten. Beim zweiten Platzregen sind wir dann irgendwann abgehauen und auf dem Weg zum Auto fast im Schlamm versunken. Gut, dass ich FlipFlops anhatte! Ein Besuch in meinem Lieblingscafé in Lüdenscheid durfte natürlich auch nicht fehlen. Bin einfach immer gern dort. Im Waldkindergarten waren wir auch. Töchterlein geht ja neuerdings dort in den Kindergarten und fürs Erntedankfest mussten einige Eltern Gurken schnippeln. Das hat echt Spaß gemacht! So etwas könnte ich den ganzen Tag machen. Zu Schatzis Geburtstag haben wir uns übrigens mit lieben Freunden einen schönen Spieleabend gemacht. Einen Tag sind wir außerdem mal wieder nach Dortmund gefahren. Bin ganz stolz, dass ich dieses Mal nicht beim Starbucks war 😉 . Vom Mutter-Kind-Turnen aus sind wir am letzten Dienstag des Monats nach Brenscheid gewandert, wo wir mit Kuchen & Kaffee begrüßt wurden. Der Tag war auch toll, zumal das Wetter mitgespielt hat. Am darauf folgenden Sonntag war dann Pferdemesse beim Hof Hegemann. Bin mit dem Töchterlein hingefahren, da sie so auf Pferde steht.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Nachdem es irgendwie wieder aufwärts ging, weil ich derzeit zu viel Stress habe, habe ich nun ein Ernährungs- und Fitnessprogramm angefangen. Darüber werde ich nachher noch berichten. Gelaufen bin ich im August so um die 85 Kilometer insgesamt.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Immer noch Simpsons, Doctor Who: Legacy, Dragon Friends und Criminal Case.

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Kyrallas Hexenküche #59: Paprika-Eintopf à la Mama

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // Leider war ich immer noch nicht kreativ. Habe derzeit irgendwie nicht den Kopf dafür. Möchte aber die Tage mal die Collagen für die letzten Monate ordern, damit ich im Erinnerungsbuch weitermachen kann.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Weil mir 1Q84 nicht so gut gefiel, habe ich Layers dazwischengeschoben. Das Buch ist schon viel besser!

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Das mit dem Zoo sollte ich wohl lassen. Habe schon wieder vergessen ein Foto von unseren felligen Mitbewohnern zu machen.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Leider nur 39 Seiten. Konnte mich kaum konzentrieren und war jeden Tag so fertig. Mitte nächsten Monats ist Z-Burbia #2 aber fertig.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Advertisements

Monthly Chart [Juli 2015]

13 Aug

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Im Monat Juli war ich natürlich auch weiterhin in der Hundeschule. Außerdem haben wir bei lieben Freunden lecker gegrillt und meine Schwägerin hat ihren Geburtstag gefeiert. Man hatte Emily da Spaß! Sie war gar nicht von der Tanzfläche zu kriegen. Zum Tierarzt mussten wir leider auch, da unsere kleine Azumi einen dicken Knubbel am Hals hatte. Glücklicherweise war es „nur“ eine Eiterbeule, die dann gut behandelt werden konnte. Shopping stand diesen Monat natürlich auch wieder auf dem Plan. Wir waren nicht nur in Lüdenscheid unterwegs, sondern auch in Dortmund, wo wir auch noch ganz lecker im Pfefferkorn gegessen haben. Der Mittagstisch dort ist Weltklasse! Mit Emily ging es nochmal zum Shooting. Dieses Mal wurden draußen Bilder gemacht und Emily hat ganz gut mitgemacht. Als Belohnung sind wir dann noch in die Kuhbar gegangen, wo es wirklich richtig leckeres Eis gab. Leider ist es uns bei der Hitze viel zu schnell weggeflossen. Ende des Monats musste Azumi dann wieder zum Tierarzt. Ich dachte echt, sie stirbt. Sie hat plötzlich geröchelt und als ich sie mir angesehen habe, war ihr Auge schon komisch zugeschwollen. Also ging es Mitten in der Nacht zur Notsprechstunde. Glücklicherweise sah alles schlimmer aus als es war. Ihr mussten „nur“ ein paar vereiterte Zähne raus, was in ihrem Alter aber auch nicht ganz ungefährlich ist. Dann haben wir auch noch lieben Besuch Zuhause bekommen und viel gequatscht. Bei guten Freunden ist es echt egal wie oft man sich sieht. Apropos liebe Freunde: Wir waren auch noch mit Freunden im Café Zuccaba. Wir musste einfach mal raus, weil uns derzeit Zuhause die Decke auf den Kopf fällt. Leider haben wir im Moment sehr viel Stress, der kaum auszuhalten ist. Das Schlimmste ist, dass angeblich wohlgesinnte Menschen sich gerade gegen uns wenden. Weiß gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Bin total enttäuscht!! Gut, dass die einen netten Buhmann für alles gefunden haben.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Was soll ich sagen? Diesen Monat hatte ich eine Menge Psychoterror, der wirklich unerträglich für mich ist. Darum war mir die Ernährung echt scheißegal! Nichtsdestotrotz habe ich weiterhin versucht jeden Tag meine 10 000 Schritte zu machen, was leider an einigen Tagen nicht wirklich möglich war. Insgesamt bin ich im Juli so um die 92 Kilometer gelaufen. Damit bin ich ganz zufrieden!

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Die Kategorie kann ich bald auch streichen. Gezockt wird irgendwie gar nichts mehr bei uns. Außer ein paar Android Apps auf meinem tollen Kindle Fire HDX 7. Da spiele ich unter anderem die Simpsons, Doctor Who: Legacy, Dragon Friends und Criminal Case. Das Castle-Spiel habe ich schon durchgespielt und muss sagen, dass es extrem genial war!!!

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Kyrallas Hexenküche #58: Würziges Hühnerfrikassee

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // Leider war ich so gar nicht kreativ. Das Erinnerungsbuch wartet sehnsüchtig auf mich und mein Planer wird auch ziemlich vernachlässigt. Irgendwie komme ich da gar nicht mehr zum Dekorieren. Ohne Deko gefällt es mir aber derzeit irgendwie auch besser.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Nachdem ich Rachesommer beendet habe, habe ich mit 1Q84 angefangen. Irgendwie hörte sich die Inhaltsangabe so toll an, aber das Buch ist echt Mist. Werde wohl leider abbrechen müssen.

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Mist. Da habe ich wohl schon wieder ein Foto vergessen.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Diesen Monat waren es wieder so um die 50 Seiten. Eigentlich wollte ich mehr machen, aber der ganze Stress ist mir dazwischen gekommen. Da konnte ich mich auf nichts konzentrieren. Meine Gedanken waren auf andere Dinge gerichtet, die ich nicht aus dem Kopf bekommen habe.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Monthly Chart [Juni 2015]

10 Jul

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Im Monat Juni war ich meist in der Hundeschule und beim Mutter-Kind-Turnen. Außerdem hatte ich mal wieder einen wichtigen Arzttermin. Da dieser in Bochum war, haben wir uns spontan dazu entschieden in Essen etwas bummeln zu gehen. Abends ging es dann sogar ins Unperfekthaus zum Krimi-Stammtisch meines Mannes. Ich wollte schon so lange mal ins Unperfekthaus und es ist wirklich toll dort <3. Mit einer Mutti vom Mutter-Kind-Turnen habe ich mich übrigens auch mal verabredet und einen wirklich schönen Nachmittag mit ihr gehabt. So schnell werden wir das aber wohl erstmal nicht wiederholen, da sie hochschwanger ist und Ende des Monats der ausgerechnete Geburtstermin ist. Apropos: Mein Geburtstag stand auch an und wurde natürlich auch gefeiert. Ansonsten waren wir bei der Moto Maxx Anniversary Party, einer Biker-Feier mit gutem Essen und wirklich großartiger Musik. Uns hat es wirklich gut gefallen! Zum Mittelaltermarkt ging es auch. Leider hat da das Wetter nicht wirklich gut mitgespielt. Wir haben uns trotzdem einen wunderbaren Tag mit lieben Freunden gemacht. Nächsten Monat steht dann schon der nächste Mittelaltermarkt auf dem Plan und ich freue mich schon total drauf! Übrigens waren wir diesen Monat auch mit dem Töchterlein im Fotostudio. Leider lief es dieses Mal gar nicht gut, da Emily nur machen wollte, was sie will. Es war echt schwierig. Mal schauen, ob ein paar gute Bilder dabei rumgekommen sind. Glaube eher nicht.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Da habe ich leider nicht viel Positives zu berichten. Der Endokrinologe meint, ich sei mit meinen Schilddrüsenmedikamenten gut eingestellt. Trotzdem habe ich echt Probleme etwas abzunehmen. Dabei zähle ich ständig Kalorien und laufe jeden Tag 10 000 Schritte. Ich lasse mich davon nicht entmutigen und mache einfach so weiter. Irgendwann muss ja mal was runtergehen. Im Monat Juni bin ich übrigens laut Runtastic um die 130 Kilometer gelaufen. Ich muss echt sagen, der Fitbit Schrittzähler war eine tolle Anschaffung. Das Teil möchte ich echt nicht missen. Der motiviert mich total!

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Irgendwie habe ich nur Apps auf meinem neuen Kindle Fire gezockt. Richtig Spaß haben mir die Simpsons, Castle: Never Judge A Book By Its Cover, Doctor Who: Legacy, Criminal Case, Dragon Friends: Green Witch und CSI gemacht. Castle habe ich schon durch und alles andere spiele ich ab und an mal zum Zeitvertreib. World of Warcraft würde ich ja auch gern mal wieder zocken, aber meine Maus ist irgendwie kaputt. Da brauche ich wohl erstmal eine Neue *grummel*.

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Kyrallas Hexenküche #57

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // Leider habe ich derzeit keine Zeit für das Erinnerungsbuch und auch mein Planer musste leiden. Nicht jeden Tag kam ich dazu ihn zu dekorieren und jetzt gefällt er mir ohne Deko schon fast besser, aber das ist bestimmt nur so eine Phase.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Ich war dieses Mal echt fleißig. Ich habe Rachesommer von Andreas Gruber zu Ende gelesen. Außerdem habe ich endlich Mal das Manuskript zum zweiten Buch meines Mannes gelesen.

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Dieses Mal gab es bei Kyrallas kleiner Zoo ein Foto von Lucky, der sich so süß in unser Kissen eingekuschelt hat.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Diesen Monat habe ich 58 Seiten übersetzt und bin nun fast mit der Hälfte des Buches fertig. Nächsten Monat werde ich etwas mehr reinhauen, damit ich im August auch fertig bin und was Neues anfangen kann. Denke, das nächste Buch wird aber mal ein Thriller. Ich brauche mal etwas Abwechslung!

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Monthly Chart [Mai 2015]

4 Jun

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Im Mai hatte ich einen wichtigen Arzttermin in Bochum. Außerdem haben wir uns mit lieben Freunden getroffen und waren in dem Zusammenhang auch mal wieder auf einer Tupperparty. Bin echt begeistert von den Sachen. Mein Mann ist schon leicht genervt. Ansonsten wollten wir eigentlich am Geburtstag unserer Tochter in den Zoo, aber da so schlechtes Wetter angesagt war, sind wir doch lieber Zuhause geblieben. Fand ich ein bisschen schade. Hatte mich so auf die Wolfsbabys gefreut! Ende des Monats wurde unsere Tochter dann getauft. Mit drei Jahren war sie nun natürlich schon alt genug, um sich zu wehren, als ihr das Wasser über den Kopf geschüttet werden sollte 😉 . Damit ist der Pastor aber prima umgegangen. Zu guter Letzt sind wir mit lieben Freunden zum Japantag nach Düsseldorf gefahren. Ich fand es sooo toll, zumal ich einen Kimono und ein süßes Täschchen aus Kimonostoff abgestaubt habe <3. Leider war es etwas arg voll. Trotzdem hatten wir alles in allem einen schönen Tag mit einem grandiosen Feuerwerk, aber darüber berichte ich euch nochmal ausführlich.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Grundsätzlich läuft es mit der Ernährung derzeit ganz gut. Ich zähle Kalorien und versuche nicht über 1500 Kalorien am Tag zu kommen. Leider habe ich (glaube ich) trotzdem zugenommen, da meine Schilddrüsenmedikamente umgestellt wurden. Ich versuche aber alles, um dagegen anzugehen. Darum ist meine neuste Errungenschaft ein Fitbit Charge HR. Das ist quasi ein Schrittzähler, der auch kontinuierlich die Herzfrequenz misst. Man kann sich über die Fitbit-App sogar mit anderen Leuten messen, was mich ziemlich motiviert, aber auch ein wenig frustriert. Finde es krasse, dass andere am Tag angeblich 25 000 Schritte gehen. Das habe ich nicht mal geschafft, als ich beim Japantag so viel herumgelaufen und vorher noch mit den Hunden gegangen bin. Aber egal. Ich habe mir jetzt vorgenommen, jeden Tag mindestens 10 000 Schritte zu laufen. Damit bin ich schon sehr zufrieden. Apropos Schritte: Mit dem Japantag, da hatte ich Runtastic allerdings nicht mitlaufen, bin ich wohl auf über 100 Kilometer gekommen, die ich in dem Monat gegangen bin. Wenn ich durch die vielen Mühen jetzt dann auch mal so langsam was abnehmen würde, wäre das toll. Na ja, ich bin Anfang Juni nochmal bei dem Arzt, der mir die neuen Medikamente aufgeschrieben hat. Vielleicht klärt sich da ja was.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Irgendwie habe ich so gar nichts gezockt. World of Warcraft reizt uns so gar nicht derzeit und außerdem ist meine Maus wohl etwas kaputt. Brauche wohl, wenn ich nochmal spielen will, erstmal eine Neue *schnief*. Diablo haben wir auch nicht gespielt. Dafür hat Schatzi sich Disney Infinity für die PS4 gekauft. Leider ist das Spiel wohl nicht so toll und auch recht kindisch, sodass wir das bald wieder verkaufen werden. Gesellschaftsspiele haben wir leider wieder vernachlässigt. Das muss echt besser werden!

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Kyrallas Wochenschau KW 18, Kyrallas kleiner Zoo #3, Monthly Chart [April 2015], Kyrallas Wochenschau KW 19, [Übersetzung] 900 Minuten, Kyrallas Wochenschau KW 20 & 21

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // In meinem Erinnerungsbuch bin ich leider nicht weitergekommen. Hoffentlich komme ich im Juni dazu. Muss mich mal dransetzen und die Collagen erstellen. Irgendwie schiebe ich das immer vor mir her *grummel*. In meinen Kalender habe ich aber immer fleißig gebastelt und mir die einzelnen Tage schön gestaltet. Die Zeit nehme ich mir!

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Dieses Mal habe ich sogar einen richtig dicken Wälzer gelesen, und zwar Feuer und Stein von Diana Gabaldon. Bin ein bisschen stolz! Hoffentlich bleibe ich nun weiter dran und lasse mich nicht wieder von Büchern, die mich nicht fesseln, demotivieren.

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Dieses Mal gab es wieder ein Bild von Balou. Das habe ich im Urlaub geknipst. Da mussten wir draußen warten, da wir nicht mit ins Hotel reingehen durften.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Diesen Monat waren es nur 23 Seiten. Nächsten Monat muss ich auf jeden Fall wieder durchstarten. Irgendwie fällt es mir derzeit etwas schwer in das neue Buch Z-Burbia #2 reinzukommen.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Monthly Chart [April 2015]

8 Mai

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Ich war im April häufig zu Besuch im Krankenhaus. Außerdem war ich bei einem Osterfeuer in Lüdenscheid, das leider nicht so besonders toll war. Für das nächste Jahr müssen wir uns wohl etwas anderes überlegen. Ansonsten ging es Ende des Monats nach Büsum, wo wir viel unterwegs waren. Ich bin froh, dass wir diesen Ort durch die Criminale, die dort stattfand, kennengelernt haben. Vielleicht fahren wir ja nochmal hin 😉 .

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Leider lief es mit der Ernährung gar nicht gut, da ich sehr viel Stress hatte. Nächsten Monat muss ich unbedingt mal wieder Kalorien zählen, denn so geht es nicht weiter. Selbst zum Spaziergang mit den Hunden kam ich größtenteils nicht, da ich viel unterwegs war. Durch den Urlaub in Büsum habe ich aber am Ende des Monats zumindest noch 49,4 km geschafft.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Obwohl wir uns vorgenommen hatten, dass wir mal wieder World of Warcraft zocken, konnte ich meinen Mann nicht so recht motivieren. Also haben wir wieder Diablo 3 gespielt.

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Kyrallas Wochenschau KW 13 & 14, Monthly Chart [März 2015], Kyrallas Wochenschau KW 15, Kyrallas Hexenküche #54: Rosenkohlauflauf, Freitags-Füller #316, Kyrallas Hexenküche #55: Afrikanisches Huhn, [Filofax] Pedori Vienna, Picture My Day #18, Kyrallas Wochenschau KW 16, Freitags-Füller #317, Kyrallas Wochenschau KW 17, 20 000 Aufrufe, Kyrallas Hexenküche #56 [Copycat]: Couscoussalat à la Lexi

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // Endlich habe ich es geschafft, mein Erinnerungsbuch wieder auf den aktuellsten Stand zu bringen. Bin froh, dass ich das jetzt geschafft habe! Hoffentlich habe ich demnächst nicht wieder so viel aufzuholen. In meinem Kalender habe ich natürlich auch viel gebastelt, was auch ziemlich Spaß macht.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Ich habe nur wieder ein bisschen Faith – The Van Helsing Chronicles gehört. Habe da noch einiges aufzuholen.

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Das gibt es doch nicht. Jetzt habe ich das schon wieder vergessen. Scheint so, als könnte ich mich an diese neue Kategorie nicht gewöhnen.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Im April habe ich 16 Seiten von 900 Minuten übersetzt. Damit bin ich nun auch mit dem Buch fertig und habe erstmal eine Pause gemacht. Das nächste Buch liegt aber schon quasi auf meinem Schreibtisch. Bin zufrieden.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Monthly Chart [März 2015]

6 Apr

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // In diesem Monat waren wir das erste und irgendwie vorerst auch letzte Mal mit Emily bei einer Spielgruppe. Irgendwie hat es zeitlich für uns den Rest des Monats nicht gepasst. Außerdem war beim Waldkindergarten Ostermarkt. Das konnten wir uns nicht entgehen lassen und unser Töchterlein hatte dort auch wirklich viel Spaß. Das Highlight des Monats war der Besuch von lieben Freunden. Mit Kind und Kegel ging es nach Berlin und wir hatten dort ein richtig tolles langes Wochenende. Zusammen ging es dann auch zur Leipziger Buchmesse. Im Café war ich im März natürlich auch wieder diverse Male. Ich bekomme eben nicht genug von dem leckeren Caramel Macchiato ;-). Zu guter Letzt war auch meine Tupperparty in diesem Monat und ich muss sagen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Diesen Monat habe ich ein paar Mal gesündigt. Leider tendiere ich unter Stress dazu, irgendwelchen Mist zu essen. Vor allen Dingen Knabbereien und Fast Food. Mit den Hundis bin ich diesen Monat 60 Kilometer gelaufen, was leider auch etwas wenig ist. Da wir aber viel unterwegs waren, konnte ich mir nicht häufig die Zeit nehmen und gemütlich mit den Hunden rausgehen.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Mein Mann und ich haben mal wieder etwas Diablo 3 gezockt. Auf World of Warcraft hat mein Mann allerdings derzeit keine Lust, was ich ziemlich schade finde. Irgendwie sollen sich die Abokosten doch lohnen! Vielleicht kriege ich ihn ja demnächst mal überredet. Würde mal gern wieder raiden, wenn auch nur im LFR.

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Kyrallas Hexenküche #50: Gyros überbacken, Kyrallas Hexenküche #51: Die beste Bolognese-S0ße, Kyrallas Hexenküche #52: Indisches Butter Chicken, Kyrallas Hexenküche #53: Käsekuchen von Tante Gertrud

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // Leider gibt es da nichts zu berichten. Mein Erinnerungsbuch liegt immer noch unangetastet im Regal. Sobald ich mit der Übersetzung des aktuellen Buches fertig bin, werde ich aber anfangen und die ersten Monate des Jahres verbasteln. Auch über meinen Filofax habe ich auf meinem Blog nichts geschrieben. Dabei wollte ich eigentlich monatlich meine Wochendeko zeigen. Es hat sich jetzt aber ergeben, dass ich einen anderen Kalender nutze. Diesen werde ich demnächst auf jeden Fall hier vorstellen. Es handelt sich dabei um einen Pedori, aber das wird wohl nur einigen meiner Leser etwas sagen. Nächsten Monat werde ich auf jeden Fall ein paar Dekoseiten meines Pedoris auf meinem Blog zeigen. Ich hoffe, ihr seid schon gespannt 😉 !!

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Hörspiele gab es diesen Monat keine. Dafür habe ich in das Buch „Blinde Vögel“ von Ursula Poznanski reingelesen.

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Oje. Das habe ich doch glatt vergessen! Asche auf mein Haupt.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Im März habe ich 57 Seiten von 900 Minuten übersetzt. Zufrieden bin ich damit nicht so, aber mir ist eben etwas Privates dazwischengekommen. Da hatte ich an einigen Abenden echt nicht den Kopf, um was zu übersetzen.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Monthly Chart [Februar 2015]

4 Mrz

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Diesen Monat standen gleich drei Geburtstagsfeiern an. Außerdem habe ich wieder ein paar Stadtbummel gemacht. Zum Mutter-Kind-Turnen bin ich auch relativ regelmäßig gegangen. Im Februar hatten wir einen Termin bei der Hundeschule. Die letzte Stunde „Spiel und Spaß im Wald“ stand auf dem Programm. Einen Tag sind wir sogar nach Marburg gefahren, um dort mit einem Freund essen zu gehen. Das Highlight des Monats war für mich wohl das Eishockeyspiel der Iserlohn Roosters.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Eigentlich läuft es mit der Ernährung ganz gut. Zwar nutze ich die App nicht mehr, um Kalorien zu zählen, ich achte aber auf mein Essen. Außerdem versuche ich wenig bis gar nicht zu schnuckeln. Ob ich abgenommen habe, kann ich noch nicht so wirklich sagen. Leider ist das bei mir nicht so leicht ;-)! Was Sport anbelangt, habe ich mir aber nichts vorzuwerfen. Schließlich bin ich insgesamt 59 Kilometer mit den Hundis gegangen.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Wirklich gespielt habe ich eigentlich nur mit meinen Tamagotchis ;-). Nach Patch 6.1 habe ich mich zwar mal in „World of Warcraft“ eingeloggt, aber eigentlich auch nur, um zu schauen, wie meine Blutelfin jetzt aussieht. Irgendwie reizt mich das Spiel derzeit nicht. Dafür habe ich mal wieder mit meinem Mann ein bisschen „Diablo 3“ gezockt. Das war spaßig, aber leider auch nicht besonders lang.

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Kyrallas Hexenküche #47, Kyrallas Hexenküche #48, Kyrallas Hexenküche #49. Da war ich wohl diesen Monat ganz schön fleißig was das Posten von Rezepten anbelangt.

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // Mein Erinnerungsbuch liegt derzeit leider nur in der Ecke rum. Das liegt wohl daran, dass ich durch das Übersetzen im Moment keine Zeit habe. Schließlich habe ich einen Abgabetermin, den ich eigentlich ganz gern einhalten will. Tagsüber, wenn meine Tochter wach ist, kann ich nicht basteln, da sie mir sonst alles durcheinander macht. Wenn ich mit dem Übersetzen von „900 Minuten“ fertig bin, werde ich aber mal nachbasteln. Von meinem Filofax habe ich diesen Monat leider auch nichts gepostet. Das folgt dann nächsten Monat. Die Deko für März steht, aber ich bin noch nicht dazu gekommen, was darüber zu schreiben.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Da habe ich diesen Monat eigentlich nur ein paar Folgen der Serie „Gabriel Burns“ gehört. Ich liebe Hörspiele!

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Dieses Mal habe ich ein Bild von Akito gepostet. Der Kleine ist schon ganz schön groß geworden. Bald müssen die Bällchen weg!

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Im Februar habe ich 69 Seiten von 900 Minuten übersetzt, der Fortsetzung von 900 Meilen. Damit bin ich eigentlich ganz zufrieden. Jetzt sind es noch 74 Seiten und das Buch ist fertig.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Monthly Chart [Januar 2015]

1 Feb

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Das Highlight des Monats war natürlich das DEL Winter Game 2015 in Düsseldorf. Ich kenne mich mit den Regeln beim Eishockey zwar nicht aus, aber das Spiel war schon spannend. Wir waren natürlich für Köln ;-). Ansonsten haben wir uns mit lieben Freunden im Brauhaus getroffen und hatten auch lieben Besuch bei uns Zuhause. Außerdem war ich bei der ersten Tupperparty meines Lebens, die mir so gut gefallen hat, dass ich im März auch eine mache. Geburtstagsfeiern gab es dann noch zwei.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Da sage ich jetzt mal besser nichts zu. Leider hat dieser Punkt nicht so toll funktioniert, obwohl ich mir so viel vorgenommen hatte. Gerade bei der Geburtstagsfeier meiner Mutter gab es viele leckere (und hochkalorische) Dinge. Sie hatte für knapp über 20 Leute sieben Kuchen organisiert und es gab Zwiebel-Sahne-Hähnchen. Da hat das mit dem Abnehmen leider nicht wirklich geklappt. Werde aber im Februar neu starten.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Ab und an habe ich wieder ein bisschen World of Warcraft gespielt. Ich habe einige seltene Gegner in Draenor gefunden, von denen man ein Reittier bekommt. Spiele ja nicht umsonst einen Jäger. Ich bin eben Jäger und Sammler. Mir fehlen nur noch zwei seltene Reittiere, allen voran Rammfaust. Den hätte ich besonders gern. Leider habe ich ihn zumindest ein Mal blöderweise verpasst. Er erscheint nur sehr selten und mitterweile findet man noch nicht mal mehr besonders viele Campgruppen. Richtig aktiv spielen, tue ich eigentlich nur ein Mal die Woche mit meinem Mann. Da machen wir dann im LFR schnell alle Draenor-Raids, um unsere Dominanzsteine zusammenzubekommen. Oje. Wer nicht WoW spielt, versteht gerade wohl nur Bahnhof 😉

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Diesen Monat habe ich zwei Rezepte auf meinem Blog veröffentlicht. Das Erste war der Heringssalat nach Uroma Gertrud. Den hatte ich Silvester gemacht. Ich persönlich könnte mich da echt reinlegen. Das zweite Rezept hatte ich auf dem Blog der lieben Manu gefunden und wollte das unbedingt mal ausprobieren. Es handelt sich um den sogenannten Chia Pudding.

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // In meinem Erinnerungsbuch habe ich diesen Monat nichts gemacht. Ich war aber auch schon fast mit dem kompletten Dezember 2014 fertig. Die Filofax-Kalendereinlagen für Januar konnte ich nicht mehr zeigen. Da standen mir dann doch schon zu viele private Termine drin, aber ab Februar kann ich sie euch vielleicht mal zeigen. Ein bisschen Angst habe ich ja schon, da ich immer finde, dass andere wesentlich besser basteln können. Dafür habe ich aber einen Artikel über eine tolle Aufbewahrungsmethode für Washi Tapes geschrieben. Den findet ihr hier.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Da hatte ich richtig Schwierigkeiten. Bei dem Hörbuch bin ich leider dauernd eingeschlafen. Also habe ich mir dann abends lieber ein Hörspiel angemacht. Trotzdem bin ich auch dabei dauernd weggepennt. Habe mich schon richtig geärgert. Gestern hat es dann endlich geklappt. Ich war im Bett noch nicht zu müde und konnte zwei Gabriel Burns Folgen hören, und zwar „Träume vom Schneiden“ und „Fern von allen Tiefen„. Gerade die zweite Folge war wirklich megaspannend! Leider tauchen viele Figuren auf, die man irgendwann mal kurz in den 40 Folgen davor kennengelernt hat. Darum konnte ich manche Personen nicht so gut zuordnen. Schließlich lag zwischen den veröffentlichten Folgen der Serie immer relativ viel Zeit. Eigentlich müsste man sie nochmal von vorne hören. Was soll ich sagen? Gabriel Burns ist eben vergleichbar mit Akte X. Man muss schon sehr genau aufpassen. Kann sie nur jedem Wärmstens ans Herz legen!

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Ich habe meine neue Reihe gestartet. Leider ist das Foto nicht so besonders toll, aber kurz vor Ende des Monats musste ich mir ja schnell was überlegen ;-). Also habe ich beim Spaziergang in Schnee ein Foto von unserem Eurasierrüden Balou gemacht.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Im Januar habe ich 57 Seiten von 900 Minuten übersetzt, der Fortsetzung von 900 Meilen. Ganz zufrieden bin ich nicht, aber an einigen Tagen hatte ich abends einfach keine Zeit.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Monthly Chart

14 Jan

Die liebe Manu hat zum Jahresbeginn eine Challenge gestartet. Mir gefiel die Idee so gut, dass ich mich gleich dazu bereiterklärte mitzumachen. Aber ihr fragt euch jetzt bestimmt, worum es in der Challenge überhaupt geht. In dem Monthly Chart werden die Sachen zusammengefasst, auf die man in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk legen möchte. Folgende Punkte sind dabei zu beachten:

  • persönliches Augenmerk auf 3-12 Punkte legen
  • Ziele für sich und LeserInnen zusammenfassen
  • Monatsende (oder zum Monatsbeginn) das Resümee bloggen
  • sich nicht unter Druck setzen, auch wenn es nicht läuft wie gewollt

Ich habe mir dabei ganz schön den Kopf zerbrochen, bin dann aber doch noch auf ein paar Sachen gekommen über die ich gern berichten würde und die ich mir für 2015 vorgenommen habe.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Auf jeden Fall möchte ich weiterhin viele schöne Dinge mit meiner Familie und Freunden unternehmen. Unter anderem habe ich mir ganz fest vorgenommen, ein Spiel der Iserlohn Roosters zu besuchen. Vielleicht sehen wir uns Ende Februar das letzte Heimspiel der Roosters an. Die Eishockeyhalle ist ja quasi fast bei uns um die Ecke.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Ich möchte mich auf jeden Fall gesünder ernähren und noch etwas abnehmen. Nach der Schwangerschaft hatte ich ja mit Weight Watchers schonmal fast 15 kg geschafft. Davon sind jetzt aber ein paar Kilos wieder drauf. Ende 2014 habe ich versucht mit einer App zum Kalorienzählen abzunehmen. Es hat auch ganz gut funktioniert bis Weihnachten kam. Irgendwie haben wir wohl doch etwas zu viele Plätzchen gebacken und zu doll gesündigt. Jetzt soll es aber weitergehen und ich bin sehr zuversichtlich, dass es klappt. Die App ist einfach super und das Gute ist, man bezahlt nicht monatlich schweineviel Geld dafür ;-). So kriege ich bestimmt noch die letzten Kilos runter. Fühle mich derzeit einfach nicht wohl.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Hier möchte ich gern mal etwas über diverse Spiele berichten. Ich habe mir ganz fest vorgenommen, dass ich mehr Gesellschaftsspiele spielen möchte. Außerdem möchte ich euch auch gern etwas über diverse Computer- oder Videospiele erzählen. Allen voran natürlich World of Warcraft, das ich seit Mitte November wieder ab und zu mal mit meinem Mann spiele.

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Ich habe mir fest vorgenommen, dass ich weiterhin regelmäßig Rezepte poste. Bin mal gespannt, ob das klappt. Hatte so an ein Rezept pro Monat gedacht.

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // Ich möchte regelmäßig in meinem Erinnerungsbuch basteln. Das Erinnerungsbuch für 2015 liegt schon hier herum und möchte monatlich gefüllt werden. Letztes Jahr hat das leider nicht so gut geklappt und ich musste zum Teil ein halbes Jahr auf einmal verbasteln. Dieses Jahr soll das wieder besser werden. Außerdem möchte ich auch mal wieder Berichte über das Filofaxing schreiben. Eventuell stelle ich dann auch mal meine dekorierten Seiten und andere interessante Sachen vor, die man zum Verschönern seines Kalenders (egal ob Filofax oder nicht) so braucht.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Leider komme ich nicht wirklich viel zum Lesen. Die Rubrik soll mich ein bisschen dazu anspornen, dass ich mich da etwas bessere. Tagsüber fällt es mir mit Kind sehr schwer zu lesen und abends bzw. nachts übersetze ich meistens. Darum werde ich in dieser Rubrik auch über die Hörspiele berichten, die ich so gehört habe. Außerdem möchte ich euch gern sagen, welche Mangas ich so gelesen habe. Wer sich fragt, was das ist: Mangas sind japanische Comics, die man von hinten nach vorne liest. Ich stehe total auf sowas. Überhaupt finde ich alle möglichen Dinge aus Japan super. Ich mag das Essen, die Kultur und diese ganzen niedlichen Dinge, die man in Japan so findet. Ich habe mir überlegt, dass ich 2015 versuchen werde, vier Bücher zu lesen. Monatlich möchte ich gern mindestens ein Hörspiel hören und einen Manga lesen.

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Ich möchte gern eine neue Kategorie einführen und monatlich zumindest ein Foto von unseren Haustieren posten. Wer mich kennt, weiß, ich habe einige davon. Es wird sich also immer ein Fotomodell finden. Hoffe ich zumindest! Freut euch schonmal auf viele tolle Katzen- und Hundebilder.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Wie der geneigte Leser meines Blogs vielleicht weiß, übersetze ich Bücher für den LUZIFER-Verlag. Derzeit sind es Horrorbücher. Thriller sollen aber demnächst auch noch dazukommen. Mir macht die Arbeit viel Spaß und darum halte ich euch gern darüber auf dem Laufenden, an welchem Buch ich gerade arbeite und wieviel ich monatlich geschafft habe. Aber denkt dran! Ich bin Mutter eines kleines Kindes, das noch nicht in den Kindergarten geht. Darum komme ich nur abends zum Übersetzen und bin darum nicht ganz so schnell. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr drei (und wenn es ganz gut läuft vielleicht vier) Bücher übersetzen kann.

Oje. Hoffentlich habe ich mir da jetzt nicht zu viel vorgenommen. Mal schauen, was ich Ende des Monats davon umsetzen konnte.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.