Tag Archives: Brandnooz

[Brandnooz Box] Februar 2015

27 Mrz

Das Beste an dieser Box war wohl die Knoblauchsoße und die Riegel. Ansonsten war ich von den Sachen wieder mal wenig begeistert.

Zum Inhalt der Februar-Box:

  • Loacker Choco & Nuts (1,99 €)
  • 28 BLACK Acaí Sugarfree (1,50 €)
  • BiFi Junior (1,29 €)
  • Kühne Roasted Garlic (1,89 €)
  • MILFORD Monsteralarm (2,29 €)
  • Nature Valley Crunchy „Canadian Maple Syrup“ (0,79 €)
  • Nature Valley Crunchy „Oats & Chocolate“ (0,79 €)
  • Nature Valley Crunchy „Oats & Honey“ (0,79 €)
  • Paulaner Weißbier-Zitrone Naturtrüb (6 x 0,33 l, 4,39 €)
  • Seeberger Apfelchips (1,89 €)

 

Loacker Choco & Nuts:

Lecker wie immer. Irgendwie ist das Zeug aber in gefühlt jeder zweiten Box. Ich bekomme ja noch die MyCouchbox und da wird man mit den Loacker-Riegeln auch tot geschmissen. Für den kleinen Hunger zwischendurch oder die Brotdose für den Kindergarten sind die Riegel eine tolle Sache.

 

28 BLACK Acaí Sugarfree:

Na toll. Schon wieder so ein doofer Energy Drink. In diesen Boxen ist doch immer derselbe Mist. Immer wieder gibt es Energy Drinks, Tee, Trockenobst und Essig. Mir hängt es zum Hals raus. Aus diesem Grund werde ich die Energy Drinks nicht probieren und im Mülleimer entsorgen.

 

BiFi Junior:

Grundsätzlich eine gute Idee. Meine Tochter mochte die Würstchen aber nicht. Dafür hat sich mein Mann gefreut. Mein Fall waren sie leider auch nicht. Dabei mochte ich BiFi als Kind eigentlich. Naja …

 

Uncle Cracker NatSnacks:

Die Cracker waren sehr lecker. Die werde ich aber im heimischen Supermarkt sowieso nie finden. Eine wirklich tolle Alternative zu Chips!!

 

Kühne Roasted Garlic:

Eine wirklich leckere Soße. Wir haben sie zu Schnitzel und Pommes gegessen und waren sehr angetan. Man schmeckt aber meines Erachtens nicht, dass der Knoblauch geröstet ist. Schmeckt im Prinzip wie Aioli.

 

MILFORD Monsteralarm:

Der Monsteralarm-Früchtetee schmeckte meiner Tochter sehr, sehr gut. Könnte mir vorstellen, dass ich den Tee nochmal nachkaufe, wenn ich ihn irgendwo finde.

 

Nature Valley Crunchy „Canadian Maple Syrup“, „Oats & Chocolate“ und „Oats & Honey“:

Die Riegel sind verdammt lecker und preislich mehr als okay. Wenn ich sie irgendwo finde, werden sie wohl auch mal ab und an in den Einkaufswagen wandern. Ist nur eine sehr krümelige Angelegenheit beim Essen 😉

 

Paulaner Weißbier-Zitrone Naturtrüb:

Ein sehr erfrischendes Getränk für den Sommer. Das Bier werde ich mir für Grillabende bestimmt mal merken.

 

Seeberger Apfelchips:

Oh. Trockenobst. Das hatten wir ja schon lange nicht mehr in einer Brandnooz Box. Meine Tochter fand die Apfelringe als Snack ganz lecker. Ich kann allerdings mit sowas überhaupt nichts anfangen, zumal wir auch sehr selten Müsli frühstücken.

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

[Brandnooz Box] Januar 2015

24 Feb

Bin leider nicht so begeistert von der aktuellen Box.

Zum Inhalt der Januar-Box:

  • Maggi Kochgenuss Pur „Bratensauce“ (1,29 €)
  • Dreh und Trink „Zitrone-Limette“ (0,59 €)
  • Alpro Kokosnussdrink Original (2,69 €)
  • Berentzen Apple Bourbon (8,99 – 9,49 €)
  • funny-frisch Double Erdnuss Flippies (1,99 €)
  • HARIBO Waldgeister (0,99 €)
  • KRÜGER Tea Latte „Pfefferminz“ (2,59 €)
  • KRÜGER Tea Latte „Schwarztee“ (2,59 €)
  • KRÜGER Tea Latte „Rooibos“ (2,59 €)
  • Weight Watchers Schoko-Nuss Creme (2,19 €)

 

 Maggi Kochgenuss Pur „Bratensauce“:

Jetzt mal ehrlich… Wer kauft denn so einen Scheiß? Ich halte nichts von diesen ganzen Fixprodukten, in denen eh nur Mist ist. Hochwertige Zutaten? Wo denn? Der Preis ist auch noch verdammt frech. Also bei mir wandert das Zeug definitiv in den Müll.

 

Dreh und Trink „Zitrone-Limette“:

Wie konnte ich das als Kind eigentlich trinken? Das Zeug ist viel zu süß und schmeckt quasi wie Zuckerwasser. Mein Kind bekommt das nicht von mir. Sorry.

 

Alpro Kokosnussdrink Original:

Der Kokosdrink war ganz lecker. Er schmeckte quasi wie verdünnte Kokosmilch und hat sich in meinem Chia-Pudding ganz gut gemacht. Nichtsdestotrotz würde ich das bei dem Preis nicht nachkaufen. Höchstens mal, wenn ich ein asiatisches Gericht kochen will und mir die Kalorien der fetten Kokosmilch sparen will ;-).

 

Berentzen Apple Bourbon:

Igitt! Was war das denn? Also das Zeug hat mir definitiv so gar nicht geschmeckt. Bin ich froh, dass ich mir im Supermarkt keine große Flasche davon gekauft habe. Dann hätte ich viel Geld zum Fenster rausgeschmissen. Eine kleine Flasche Apple Bourbon steht hier noch rum und wird wohl wahrscheinlich weggekippt.

 

funny-frisch Double Erdnuss Flippies:

Die waren lecker. Bis jetzt habe ich aber auch noch keine Erdnussflips gegessen, die schlecht geschmeckt haben. Selbst billige schmecken richtig gut. Interessant war die Form der Flips, die doch sehr an die Erdnuss erinnert, wie sie tatsächlich mit Schale auch aussieht. Eine witzige Idee!

 

 HARIBO Waldgeister :

Für uns das Highlight aus der Box. Mein Mann, meine Tochter und ich haben uns um die Teile gekloppt ;-). Die Waldgeister sind quasi wie Gummibärchen nur mit Wackelpuddinggeschmack. Es gab zwei verschiedene Geschmacksrichtungen: Himbeere und Waldmeister. Sehr lecker! Wird vielleicht mal nachgekauft. Leider ist meine fast 3-jährige Tochter nämlich totaler Gummibärchenfan.

 

KRÜGER Tea Latte „Pfefferminz“, „Schwarztee“ und „Rooibos“:

Toll. Dieses Mal keine Teebeutel sondern Möchtegerntee! Was für ein Mist. Das Zeug hat total ekelig geschmeckt und wirklich viel Tee war darin auch nicht enthalten. Das war irgend so ein Chemiescheiß. Vielen Dank. Da muss ich passen. Den „Tee“ hat mein Mann mit zur Arbeit genommen. Vielleicht findet sich dort jemand, der das Zeug todesmutig trinkt. Pfefferminz war noch die beste Geschmacksrichtung. Aber der Rest? Dabei schmeckt Chai Latte von Krüger wirklich großartig. Bin ziemlich enttäuscht. Achso, bevor ich es vergesse: Der Preis ist auch Wucher!

 

Weight Watchers Schoko-Nuss Creme:

Also wie Nuss-Nougat-Creme schmeckt es jetzt nicht. Es hat einen eigenen Geschmack und ist durchaus essbar. Ich habe die Creme zur Verfeinerung meines Chai Puddings verwendet. Ich würde sie aber aufgrund des Preises wohl nicht nachkaufen.

 

Weil wir von den letzten Boxen leider nicht so begeistert waren, überlegen wir, ob wir unser Abonnement demnächst kündigen. Wir schauen uns noch eine oder maximal zwei Boxen an und entscheiden dann. Leider hatten wir in letzter Zeit so viel Mist. Da tut es mir leid um das Geld, was wir für die Box ausgeben. So viele Dinge stehen im Schrank und ich kann nix damit anfangen. Habe gefühlte hundert Essig- und Teesorten hier stehen. Irgendwann habe ich auch keine Lust mehr. Die MyCouchbox gefällt mir da wesentlich besser. Falls ihr euch wundert, warum ich keine Bewertung zur letzten Box geschrieben habe. Das liegt daran, dass Brandnooz einen Computerfehler hatte und ich und viele andere im Computer als gekündigt standen. So erhielt ich meine Box leider relativ spät.

 

Bin gespannt auf die nächste Box!

[Brandnooz Box] November 2014

21 Dez

Dieses Mal war der Tee für mich das absolute Highlight der Box.

Zum Inhalt der November-Box:

  • Maggi Fix Kochgenuss Pur (1,29 €)
  • Rausch Trinidad 75 % (0,90 €)
  • The International Collection Trüffelöl (3,49 €)
  • Farmer’s Snack Ananasrollen (3,29 €)
  • Diamant Mousezauber „Milch“ (1,29 €)
  • Sanella (1,69 €)
  • Oettinger Weißbier Alkoholfrei (7,99 € pro Kasten)
  • Teekanne New York Chai (2,29 €)
  • Loacker Gran Pasticceria Tortina White (1,79 €)

 

 Maggi Fix Kochgenuss Pur:

Jetzt mal ehrlich… Braucht man ein Fixprodukt für eine Nudelsoße? Ich glaube nicht. Ich halte ich gar nichts davon. Der Hauptbestandteil nach Wasser ist Salz und auch sonst sind in dem Produkt, das als „Pur“ beworben wird, fast nur irgendwelche (wohl chemisch hergestellte) Aromen. Wer das seinem Körper antun möchte, der kann das Zeug gern benutzen. Ich werde es wegschmeißen. Die Portionsgröße reicht sowieso kaum aus, um meiner kleinen Familie eine ordentliche Mahlzeit zu kochen. Einzig positiv anzumerken ist, dass in diesem Produkt statt Jodsalz scheinbar normales Salz enthalten ist. Sonst war in den meisten Fixprodukten immer Jodsalz, wodurch ich sie sowieso nicht nutzen konnte. Bevor ich es vergesse: Zu teuer ist dieser Mist mit über einem Euro auch.

 

Rausch Trinidad 75 %:

Die Schokolade hat die richtige Größe für den kleinen Schokoladenhunger unterwegs. Sie passt gut in jede Handtasche und man wird nicht gleich in Versuchung geführt, eine ganze Tafel Schokolade zu essen. Mein Geschmack war es jetzt persönlich nicht. Das liegt aber daran, dass ich nicht so gern Zartbitterschokolade esse. Meinem Mann hat sie dafür um so besser geschmeckt. Daumenhoch von uns!

 

The International Collection Trüffelöl:

Und wieder ein Produkt, das ich wohl in absehbarer Zeit nicht testen werde. Ich weiß nämlich leider nichts mit dem Öl anzufangen. Wie benutze ich es? Für welche Rezepte eignet es sich am Besten? Bei meinen normalen Gerichten, die ich meist mit Olivenöl zubereite, habe ich mich noch nicht getraut, es zu benutzen. Hinterher hat das so einen starken Eigengeschmack. So muss ich mir also erstmal überlegen, was ich mit dem Öl anstelle. Das ist bei mir irgendwie dasselbe wie mit den tausenden Essigsorten, die ich dank Brandnooz nun Zuhause rumstehen habe. Salat mache ich meist nicht mit Essig und Öl. Also was soll ich damit?

 

Farmer’s Snack Ananasrollen:

Die Ananasrollen sind wirklich ausgesprochen lecker, aber auch sehr teuer. Geschmacklich sind sie wirklich schön süß und das, obwohl kein Zucker zugesetzt wurde. Die Ananasröllchen sind auch sehr weich, wodurch man sie wirklich gut essen kann. Für den Preis würde ich sie mir aber nicht nachkaufen.

 

Diamant Mousezauber „Milch“:

Schön samtige Konsistenz. Man kann das Mouse auch gut ohne irgendwelche Zusätze essen. Es schmeckt nämlich auch pur gut. Stellt sich die Frage, ob man für so etwas unbedingt eine Fertigmischung braucht. Ich denke nicht. „Milch“ schmeckt mir auf jeden Fall besser als die Variante mit dem „Joghurt“. Letzters war leider so gar nicht mein Fall. Nachgekauft wird es aber nicht, da ich das Produkt viel zu teuer finde.

 

Sanella:

Grundsätzlich backe ich eigentlich lieber mit ganz normaler Butter. Von Margarine halte ich eigentlich nichts. Da ich sie aber nunmal in der Box hatte, werde ich sie wohl mal zum Backen oder so benutzen. Derzeit ist die Weihnachtsbäckerei bei mir aber erstmal abgeschlossen. Wenn ich noch mehr Plätzchen backe, dann platze ich ;-). Im Fernsehen wird echt gut suggeriert, dass man zum Backen unbedingt Sanella braucht. Ich denke, da werden viele zur Weihnachtszeit zu diesem Produkt greifen.

 

Oettinger Weißbier Alkoholfrei:

Von dem Bier hatten wir uns vorher schonmal eine ganze Kiste geholt. Irgendwie hatten wir die Hoffnung, dass es wie richtiges Bier schmecken würde. Leider ist dem nicht so. Das habe ich bei noch keinem alkoholfreien Bier erlebt und ich habe echt schon so einige Sorten probiert. Pils schmeckt alkoholfrei gar nicht und bei Weizenbier kommt es stark auf den Hersteller an. Die teureren Biere schmecken da noch am Besten. Leider war das Oettinger Weißbier nicht so mein Fall. Mein Mann mag es aber. Sagen wir es mal so. Ich würde lieber ein richtiges Bier trinken oder eben gar kein. Alkoholfreies Bier ist für mich keine Alternative.

 

Teekanne New York Chai:

Für mich wirklich das absolute Highlight aus der Box. Im Winter trinke ich gern Tee und so habe ich mir gleich einen Beutel von dem Teekanne New York Chai aufgebrüht. Sooooo lecker! Der wird auf jeden Fall nachgekauft. Chai Tee mag ich sowieso sehr gern.

 

Loacker Gran Pasticceria Tortina White:

Ich mag sehr gern weiße Schokolade und darum war das Produkt auch total was für mich. Leider war viel zu wenig drin und ich habe auch noch nicht besonders häufig Produkte von Loacker irgendwo zum Nachkaufen gefunden. Eigentlich schade.

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

[Brandnooz Box] Oktober 2014

28 Nov

Bis auf die Schokolade war die Box leider nicht so meins. Zwei Produkte (die Nudelsoße und das Biermixgetränk) sind übrigens noch von der letzten Box. Das sind quasi unsere Ersatzprodukte, da beim Transport was kaputt gegangen ist.

Zum Inhalt der Oktober-Box:

  • Ti Weißer Tee & Cranberry – Acai (0,89 €)
  • Ti Grüner Tee & Mango (0,89 €)
  • Ti Pfefferminztee & Brombeere (0,89 €)
  • Feinkost Dittmann Deutsche Spargelspitzen (4,49 € bzw. 7,99 €)
  • Ragusa Blond (2,29 € – 2,49 €)
  • Hengstenberg Mildessa Mildes Sauerkraut nach Bayrischer Art (1,49 €)
  • funny-frisch Knusper Brezeln (1,59 €)
  • Em-eukal Kleine Momente Limone eisfrisch zuckerfrei (1,35 €)
  • Em-eukal Kleine Momente Blutorange eisfrisch zuckerfrei (1,35 €)
  • Em-eukal Kleine Momente Johannisbeere eisfrisch zuckerfrei (1,35 €)

 

Ti Weißer Tee & Cranberry – Acai:

Schmeckt halt wie Wasser, in das man einen Teebeutel gehängt hat und dann zum kühlen in den Kühlschrank gestellt hat. Nur sehr viel schlechter. Das Getränk ist meines Erachtens sehr laff. Der Cranberry Geschmack hat irgendwie ein künstliches Aroma. Für mich wäre das Getränk nicht einmal etwas, wenn draußen 40 Grad Celsius im Schatten wären und ich Durst wie eine Bergziege hätte.

 

Ti Grüner Tee & Mango:

Siehe oben: Der einzige Unterschied ist, dass hier Mango künstlich schmeckt.

 

Ti Pfefferminztee & Brombeere:

Siehe oben: Der einzige Unterschied ist, dass hier Brombeere künstlich schmeckt.

 

Feinkost Dittmann Deutsche Spargelspitzen:

So was Ekeliges habe ich lang nicht mehr gegessen. Wir haben die Spargelspitzen in unsere gebratenen Nudeln geschnitten und leider haben die gar nicht so toll darin geschmeckt, wie wir vorher gedacht haben. Irgendwie waren die total komisch eingelegt und haben gar nicht so richtig nach Spargel geschmeckt. Ich würde sie mir, vor allen Dingen bei dem Preis, nicht nachkaufen. Grüner Spargel schmeckt sowieso viel besser und von so eingelegten Sachen halte ich irgendwie so gar nichts.

 

Ragusa Blond:

Die Schokolade war hervorragend. Ich befürchte nur, dass ich sie sowieso wieder nicht bei uns im Supermarkt bekommen werde. Die Karamellnote ist wirklich toll und auf helle Schokolade stehe ich sowieso. Auch die Haselnuss passte prima und hat das Ganze nochmal abgerundet. Von mir gibt es auf jeden Fall ein klares Daumenhoch!

 

Hengstenberg Mildessa Mildes Sauerkraut nach Bayrischer Art:

Leider konnte ich mit dem Sauerkraut nicht so viel anfangen. Die Idee, das man in drei Minuten das Sauerkraut servierfertig hat, ist zwar gut, aber dafür leidet dann die Füllmenge. Während ich in normalen Sauerkrautdosen locker 500 g habe, sind hier nur 400 g drin. Das reicht leider nicht für meine kleine Familie. Also habe ich das Sauerkraut gar nicht benutzt. Mein Mann hat es irgendwann allein mit Klößen und Wiener Würstchen gegessen. Er fand es wohl ganz lecker und wenn es schnell gehen muss, ist es auch toll. Für den Preis möchte ich aber nicht nur 400 g Sauerkraut kaufen. Da bekomme ich beim Discounter leckeres Sauerkraut, wo ich auch eine ordentlich Menge drin habe. Das mit den drei Minuten ist eigentlich auch Unsinn, da ich zu Sauerkraut immer Kartoffelpüree esse und das nicht in drei Minuten fertig ist. Na ja, wer es mag…

 

funny-frisch Knusper Brezeln:

Die Brezeln waren super, haben aber meines Erachtens geschmeckt wie ganz normale Salzstangen. Unsere Tochter fand sie ganz großartig und fragt immer, wann es wieder Salzstangen gibt.

 

Em-eukal Kleine Momente Limone eisfrisch zuckerfrei:

Für die Jahreszeit eine gute Beilage. Die Bonbons schmecken angenehm und helfen gegen das obligatorische Kratzen im Hals, was bei dem Wetter leider nicht ausbleibt. Wobei für mich die Bonbons mit Limone die schwächste Geschmacktsrichtung war.

 

Em-eukal Kleine Momente Blutorange eisfrisch zuckerfrei:

Siehe oben: Blutorangengeschmack belegt Platz 2.

 

Em-eukal Kleine Momente Johannisbeere eisfrisch zuckerfrei:

Siehe oben: Die haben von den drei Sorten am Besten geschmeckt.

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

[Brandnooz Box] September 2014

28 Okt

Dieses Mal gibt es wieder mal kein gescheites Bild von der Brandnooz Box. Das Biermixgetränk ist nämlich ausgelaufen und beim Trockenwischen der anderen Produkte ging das Glas mit der Nudelsoße ohne vorher zu Knacken auf. Also können wir das leider auch nicht benutzen. Die Box kam auch eine Woche später bei uns an. Das lag aber wohl laut Brandnooz an DHL. Dort gab es wohl eine Systemumstellung.

Zum Inhalt der September-Box:

  • beckers bester Rhabarber-Nektar (1,79 €)
  • Birkel Nudel Up Erntefrische Tomaten Basilikum (1,99 €)
  • Chio Mikrowellen Popcorn Schoko (0,99 €)
  • Guaraná Brause Grapefruit-Zitrone (0,79 €)
  • KNORR Bouillon PUR Rind (1,89 €)
  • Kölln Müsli Krokant&Nussmix (2,99 €)
  • Milka Choco Bonbon Caramell (1,99 €)
  • Ovomaltine Chrunchy Cream (3,49 €)
  • Paulaner Weißbier-Zitrone Alkoholfrei (6 x 0,33 l, 4,39 €)

 

beckers bester Rhabarber-Nektar:

Der Rhabarber-Nektar war super! Vor allen Dingen meine kleine Tochter hat sich gefreut und konnte gar nicht genug bekommen. Auch Wochen später möchte sie immer noch Rhabarber-Nektar haben, wenn wir zum Kühlschrank gehen. Ich hatte auch kein schlechtes Gewissen, meiner 2-jährigen Tochter den Nektar zu geben. Schließlich handelt es sich um 100 % Direktsaft. Was will man mehr? Geschmacklich wirklich top und direkt aus dem Kühlschrank sehr erfrischend. Daumen hoch! Den würde ich auch trotz des Preises nachkaufen und weiterempfehlen.

 

Birkel Nudel Up Erntefrische Tomaten Basilikum:

Konnte ich leider noch nicht testen, da das Glas scheinbar ja nicht richtig zu war. Werde die Bewertung nachreichen.

 

Chio Mikrowellen Popcorn Schoko:

Sehr lecker. Mal was anderes. Schmeckt ganz leicht nach Schokolade und ist wirklich schnell gemacht. Bei mir bleibt Karamell aber immer noch die Lieblingssorte bei Popcorn. Verbrannt ist bei mir nix. Der Preis ist auch prima. Denke, die wird es bestimmt nochmal bei uns geben.

 

Guaraná Brause Grapefruit-Zitrone:

Sorry. So etwas macht mich leider so gar nicht an. Darum möchte ich das auch nicht probieren! Generell mag ich bis auf Kaffee und in seltenen Fällen Cola eigentlich kein Getränk, das aufputscht. Aufputschende Schleckbrause brauche ich da erst recht nicht!

 

KNORR Bouillon PUR Rind:

Ich habe die Bouillon PUR Rind letztens in einem Gulasch benutzt und muss schon sagen, dass es sehr lecker war. Eigentlich stehe ich aber nicht so sehr auf Fertigprodukte dieser Art. Tüten & Co kaufen wir schon lange nicht mehr. Grundsätzlich gehen die Inhaltsstoffe in dieser Bouillon aber. Mich stören nur die Aromen und das Maltodextrin. Also pur ist für mich schon was anderes. Ich weiß nicht, warum die das so nennen dürfen. Pur würde für mich bedeuten, dass es sich bei der Bouillon nur um Rindfleischextraxt handelt und nicht mehr. Falls es mal schnell gehen muss und man nix anderes im Haus hat, ist das schon ganz okay. Ich werde die Bouillon-Töpfchen auf jeden Fall aufbrauchen. Ich glaube aber nicht, dass ich sie mir nachkaufen werde. Da mache ich mir lieber selbst Rinderbrühenpaste in meiner Küchenmaschine. Sorry! Fand die Bouillon leider auch etwas salzig.

 

Kölln Müsli Krokant&Nussmix:

Fand das Müsli ganz okay, muss aber dazu sagen, dass ich nicht so der Müslityp bin. Die Karamellnote konnte ich leider gar nicht rausschmecken. Generell war mir das Müsli nicht süß genug. Finde aber eigentlich gut, dass es nicht so süß war, denn nachsüßen kann man immer. Die Nüsse darin schmeckten übrigens wirklich lecker. Ich mag sie lieber als Trockenfrüchte. Die sind irgendwie nicht ganz so meins. Rosinen mag ich übrigens auch nicht. Also nochmal ein Pluspunkt und Haferflocken sind ja gesund. Insofern bekommt das Müsli von mir ein gutes Urteil. Weiß nur noch nicht, ob ich es für den Preis nachkaufen würde.

 

Milka Choco Bonbon Caramell:

Außen knusprig, innen flüssig. Wie lecker ist das denn? Fand die Bonbons wirklich lecker. Für meine Tochter sind sie aber nichts, da sie zu hart sind. Das ist aber nicht schlimm. Bleibt mehr für die Erwachsenen ;-). Ich stehe eh total auf Karamell. Insofern war ich total zufrieden mit dem Produkt. Mal gucken, ob ich es nachkaufen werde. Finde die Bonbons schon recht teuer. Außerdem versuche ich immer beim Einkaufen keine Knabbersachen zu kaufen. Ist besser für die Figur!

 

Ovomaltine Chrunchy Cream:

Erst war ich nicht so begeistert, da ich Ovomaltine als Getränk eigentlich nicht mag. Als ich dann aber probiert habe, hat es mich von den Socken gehauen. Hammerlecker! Für mich das absolute Highlight aus der Box. Schmeckt ein bisschen wie Nussnougatcreme. Das Besondere sind die knusprigen Stückchen darin. Dabei handelt es sich um das Malz von Ovomaltine, was so aber geschmacklich nicht so in den Vordergrund tritt. Das gefiel mir echt gut und dieses Knusprige auf dem Brot war wirklich genial. Leider konnte ich das Produkt noch nirgendwo in der Nähe nachkaufen. Habe es jetzt online nachbestellt. Finde das aber echt doof. Das Produkt ist so schon sehr teuer und dann kommen noch die Versandkosten hinzu. Würde es aber nochmal holen, wenn ich es im heimischen Supermarkt finde. Omnomnomnom.

 

Paulaner Weißbier-Zitrone Alkoholfrei:

Die Bewertung wird nachgereicht, wenn ich Ersatz für die ausgelaufene Flasche bekommen habe.

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

[Brandnooz Box] August 2014

24 Sep

Das Beste an dieser Box war dieses Mal die Sandwich Creme und das 28 DRINKS Getränk.

Zum Inhalt der August-Box:

  • Plüntsch Bio BioPorki (0,89 €)
  • Milford Tee – Lemon Gras Pur (1,79 €)
  • Warteiner Herb Alkoholfrei (Preis je nach Händler, 0,33 l)
  • THOMY Sandwich Creme (1,49 €)
  • 28 DRINKS Pink Grapefruit Mint (1,00 €, 0,25 l)
  • Volvic Natürliches Mineralwasser (0,55 €, 0,5 l)
  • Hengstenberg Reisessig mit Zitronengrasnote (1,99 €, 370 ml)
  • Chio PopCorners (1,79 €, 110 ml)
  • Wasa roggen traditionell (1,39 €, 235 g)
  • Niederegger look tasty Sticky (1,10 €, 40 g)

 

 Plüntsch Bio BioPorki:

Eine Salami mit weniger Fett und von regionalen Biolandwirten. Weniger Fett ist gut. Die Frage stellt sich, wo die regionale Grenze zu ziehen ist. Ich denke nicht, dass die Salamis in Berlin anders sind, als die in Hamburg, München, Kleinkleckersdorf. Also ein Werbegag. Das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Die Salami war lecker. Mein Mann liebt sowas ja 🙂

 

Milford Tee Lemon Grass Pure:

Der x-te Tee in der Box. Langsam quillt meine Schublade über. Mir persönlich hat der Tee nicht geschmeckt.

 

Warsteiner Herb Alkoholfrei:

Wer schon immer mal wissen wollte, wie Laterne ganz unten schmeckt, der sollte zu diesem alkoholfreien Bier greifen. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

 

THOMY Sandwich Creme:

Ich hatte die Variante „Typ Chipotle“ in der Box. Die Creme schmeckte sehr würzig und lecker. Ich habe sie auf einem angebratenen Brot mit geschmolzenem Käse und angerösteter Salami probiert – LECKER!!! Ich habe die Creme auch als Dip für Backfisch genommen – AUCH SEHR LECKER!!! Ein gelungenes Produkt.

 

28 Drinks Pink Grapefruit Mint:

Ich fand diesen Drink sehr lecker. Der Geschmack erinnerte mich jedoch an ein anderes Getränk, das ich vor kurzer Zeit getrunken habe. Vielleicht „Die Limo“ eines Mitbewerbers? Genau kann ich das nicht sagen. Jedenfalls war der Grapefruit Geschmack sehr dominant, wohingegen die Minze gar nicht zu schmecken war.

 

 Volvic Natürliches Mineralwasser:

Stilles Wasser. Schmeckt halt wie Wasser aus einer PET Flasche. Schön nach Plastik. Nix für mich.

 

Hengstenberg Reisessig mit Zitronengrasnote:

Da dies der gefühlt 125 Essig in der Box war, habe ich den noch gar  nicht probiert. Etwas weniger Essig in den nächsten Boxen wäre nicht schlecht.

 

Chio PopCorners:

Ich bin total begeistert, dass es in der Box zwei Produkte gibt, die so gut zueinaner passen. Die PopCorners stehen geschmacklich dem Warsteiner Herb Alkoholfrei in nichts nach. Meinem Mann ist nach dem fünften oder sechtem Stück von den Dingern sogar schlecht geworden.

 

Wasa roggen traditionell:

Ein dünnes Knäcke mit einer würzigen Note. Ich persönlich mag lieber etwas dickeres Knäckebrot mit Sesam. Mein Mann hat es aber geliebt. Mit Butter und Salz 🙂

 

Niederegger look tasty Sticky:

Schokolade mit Marzipan. Eine sehr gute Mischung. Die Stickys waren sehr lecker und sehr schnell weg. Mir persönlich hat der Stick mit der Zartbitterschokolade gut geschmeckt. Diese würde ich unter Umständen tatsächlich noch einmal kaufen, zumal es ja auch mit stetigen Schritten auf Weihnachten zugeht 🙂

 

 

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

[Brandnooz Box] Juli 2014

27 Aug

Die Box war jetzt nicht ganz so mein Fall, weil sie sehr getränkelastig war. Wobei schon zwei Highlights drin waren, die ich einfach großartig fand!!! Das wären zum einen die Chips und zum anderen die Fassbrause von Oettinger mit Geschmacksrichtung „Mango“. Die fanden wir so toll, dass wir uns direkt mal einen Kasten davon für eine Geburtstagsfeier organisiert haben. Leider ist sie bei uns sehr schwer zu bekommen. In Lüdenscheid gibt es sie gar nicht, sondern eher in Hagen und Iserlohn, wo wir eigentlich nie einkaufen *schnüff*. Jetzt bin ich aber einmal süchtig, da werde ich mir auf jeden Fall weiteren Nachschub besorgen. Zu Chips von Lays muss ich wohl nichts sagen. Lay’s ist mein absoluter Lieblingschipshersteller!!

Zum Inhalt der Juli-Box:

  • Lay’s Deep Ridged American BBC (1,79 €)
  • Tyme Out (2,95 €)
  • Afroot Sutherlandia (1,69 €)
  • Oettinger Fassbrause Mango (2,49 €, 6 x 0,33 l)
  • Jules Mumm Plus Açai (4,99 €)
  • Jules Mumm Plus Cranberry Holunderblüte (4,99 €)
  • Manner Mio! Haselnuss (1,69 €)
  • SHATLER’s Cocktails Havanna Special (2,99 €)

 

 Lay’s Deep Ridged American BBC:

Die Chips waren einfach nur großartig, aber so kenne ich Lay’s ja. Ich mag diese Chipssorten am Allerliebsten und könnte mich quasi reinlegen. Diese hier schmeckten lecker rauchig, wie es bei BBQ nunmal sein sollte. Die Chips waren tief geriffelt und außerordentlich knusprig. Ich würde sie mir auf jeden Fall wieder kaufen!!!

 

Tyme Out:

Bin noch nicht dazu gekommen, dieses Getränk zu probieren.

 

Afroot Sutherlandia:

Die bittere Heilpflanze Sutherlandia war mir noch gar nicht bekannt. Muss sie auch nicht, denn das Getränk war ganz furchtbar. Vom Aussehen her war es recht ansprechend, aber der Nachgeschmack ging gar nicht. Hat irgendwie so ein bisschen an schalen Eistee erinnert oder so. Kann das gar nicht beschreiben. Ich würde jedenfalls einen großen Bogen um dieses Produkt machen!!!

 

Oettinger Fassbrause Mango:

Die Fassbrause war einfach oberlecker! Bis jetzt war ich ja Fan von Krombacher Fassbrause Holunder, aber dieses Getränk hat alles getoppt. Ich war ganz traurig, dass nur eine Flasche in der Box war. Darum haben wir uns mittlerweile auch einen Kasten gekauft. Leider ist das nicht ganz so einfach, da man diesen recht schwer bekommt. Ich habe Oettinger angeschrieben und dort gab man mir ganz lieb Auskunft darüber, wo ich die Fassbrause finde. Das war echt lieb! Das ist jetzt wirklich meine Lieblingsfassbrause geworden! Nicht zu süß, naturtrüb und schmeckt wahnsinnig lecker nach Mange. Daumen hoch!!!

 

Jules Mumm Plus Açai:

Wird wohl genau so nach Hugo schmecken wie die andere Sorte.

 

 Jules Mumm Plus Cranberry Holunderblüte:

Schmeckt für mich wie normaler Hugo. Die Cranberries schmecke ich beim besten Willen nicht raus und überteuert finde ich das Ganze auch noch. Für den Preis bleibe ich doch besser bei einer leckeren Flasche Bier. Nein, danke!

 

Manner Mio! Haselnuss:

Diese Süßigkeit war auch toll und musste sofort weg, als wir die Box öffneten. Meine Tochter hat auch ziemlich zugeschlagen. Sie steht leider sehr auf Süßes, obwohl wir das versuchen zu unterbinden. Sie ist ja erst 2. Mit Mamas und Papas Hilfe war die Tüte richtig schnell leer. Manner Mio! Haselnuss schmecken ein bisschen wie Hanuta mit einer Extraschicht Schokolade oben drauf.

 

SHATLER’s Cocktails Havanna Special:

Das ist leider so gar nichts für uns. Insofern weiß ich noch nicht, ob ich das überhaupt testen möchte. Das Getränk wird erstmal noch verwahrt. Vielleicht mag das irgendwann mal jemand trinken.

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

[Brandnooz Box] Juni 2014

22 Jul

Die Box war leider nichts für mich. Grundsätzlich kamen die Weight Watchers Kekse zwar ganz gelegen, aber wirklich gut waren sie leider nicht. Mein Highlight waren auf jeden Fall die Chips.

Zum Inhalt der Juni-Box:

  • funny-frisch Kessel Chips Honey BBQ (1,99 €)
  • Leibniz BooHuus (1,79 €)
  • TRi TOP Pink Grapefruit (2,99 €)
  • Dr. Karg’s Käse-Kürbis Snack (1,49 €)
  • PÄX Food – Knusprige Apfelringe (2,20 €)
  • Weight Watchers Versüßt den Tag Schoko Cookies (2,29 €)
  • Diamant Moussezauber „Joghurt“ (1,29 €)

 

 funny-frisch Kessel Chips Honey BBQ:

Die Chips waren schön knusprig und ausgesprochen lecker. Die Geschmacksrichtung war genau unser Fall. Die wird es bei uns bestimmt wieder geben. Finde es gut, dass die Kartoffeln mit Schale verwendet und in dünne Scheiben geschnitten im Kessel schonend goldgelb geröstet werden. Vielleicht entsteht dann ja kein Acrylamid 😉

 

Leibniz BooHuus:

Die Geisterkekse waren auf jeden Fall was für meine Tochter. Sie sind toll verpackt und man kann sie so sehr gut unterwegs mitnehmen. Falls das Töchterlein mal zwischendurch Hunger bekommt, einfach eine Packung mit fünf Geisterkeksen aus der Handtasche hervorholen und sie ist glücklich. Die Kekse sehen echt süß aus und sind geschmacklich wie die normalen Leibniz Butterkekse.

 

TRi TOP Pink Grapefruit:

Mein Mann findet es sehr erfrischend. Es ist eine tolle Art sein Mineralwasser geschmacklich aufzupeppen. Für jeden Tag ist es ihm allerdings zu süß. Ab und zu darf es seines Erachtens aber ruhig mal ein Glas TRi TOP sein. Ich kann mich dem nicht ganz anschließen. Ich fand das Zeug einfach widerlich süß und habe nur mal kurz bei meinem Mann probiert. Zubereitet haben wir es genau wie auf der Flasche beschrieben. Nix für mich. Sorry Leute!

 

Dr. Karg’s Käse-Kürbis Snack:

Der Käse-Kürbis Snack war sehr lecker und ist eine gute Alternative zu Chips. Meines Erachtens hat der Snack aber nicht wirklich doll nach Käse geschmeckt. Trotzdem ist das Zeug echt zu empfehlen und ist garantiert auch gesünder als eine Tüte Chips. Mal schauen, ob wir das überhaupt irgendwo mal nachkaufen können. Vielleicht greifen wir dann nochmal zu…

 

PÄX Food – Knusprige Apfelringe:

Ich stehe ja so überhaupt nicht auf Trockenfrüchte, aber von den Apfelringen war ich mehr als begeistert. Überhaupt finde ich die Sachen von PÄX klasse, bis auf die Kirschtomaten, die ich mal probiert habe. Die waren echt ekelig! Grundsätzlich finde ich die gePÄXten Sachen auch echt gut für die Kindergartentasche. Bisher bekommt man die Produkte aber so weit ich weiß nicht im normalen Supermarkt und umständlich im Netz bestellen, möchte ich nicht. Wenn es PÄX irgendwann im Supermarkt gibt und meine Tochter nächstes Jahr in den Kindergarten kommt, dann würde ich ihr diese gesunden Snacks wahrscheinlich für ihre Lunchbox kaufen. Allerdings muss ich mir das wegen des Preises wohl nochmal überlegen. Der Preis schreckt schon ab und für weniger Geld könnte man ihr einen frischen Apfel mitgeben. Mal schauen…

 

 Weight Watchers Versüßt den Tag Schoko Cookies:

Die Kekse waren nix. Sie passten zwar gut zu meiner Weight Watchers Diät, aber bevor ich für solche Kekse Punkte verschwende, esse ich lieber punktefreies Obst. Das ist süßer und geschmackvoller als diese sogenannten Schoko Cookies. Schokoladig war da mal gar nichts und die Konsistenz war mehr als gewöhnungsbedürftig. Die Kekse waren irgendwie hart und bröselig. Das hat mich schon sehr überrascht und mich arg an Russischbrot erinnert, was aber wesentlich besser schmeckt als diese Dinger. Mein Flop in dieser Box!!!! Überteuert sind sie übrigens auch. Wahrscheinlich nur, weil Weight Watchers auf der Packung steht.

 

Diamant Moussezauber „Joghurt“ :

Das war leider auch nicht so meins. Meinem Mann hat es gut geschmeckt, ich hingegen fand es viel zu zitronig. Für den Preis würde ich mir das auf gar keinen Fall kaufen. Da gibt es leckerere Dinge für die es sich auch lohnt Geld auszugeben. Untergerührt haben wir übrigens Schokoflocken. Die waren mir dann hinterher echt zu schade für das Mousse. Ich konnte aber vorher nicht wissen, dass das Zeug nicht schmeckt.

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

[Brandnooz Box] Mai 2014

23 Jun

Die Box gefällt mir gut und passt auch ganz gut zu meiner Diät. So viel zum Schnuckeln ist nämlich nicht drin. Diese Box ist eher getränkelastig! Die Trockenfrüchte hätten die sich echt mal wieder sparen können. Davon habe ich jetzt genug im Schrank.

Zum Inhalt der Mai-Box:

  • VENGA Functional Infusions Relax (Kosten je nach Händler)
  • DenTek Triple Clean Zahnseide-Sticks (1,49 € für 30 Stück)
  • Schneider Weisse TAP 7 Unser Original (0,85 €)
  • Müller’s Mühle Couscous (1,79 €)
  • funny-frisch Kruspers Honey & Senf (1,59 €)
  • Farmer’s Snack Cranberries (3,49 €)
  • Leibniz PICK UP! Café Latte (1,89 €)
  • switter Apfel-Ginger (1,89 €)
  • switter Apfel-Lemon (1,89 €)

 

 VENGA Functional Infusions Relax:

Das Getränk war wirklich ultralecker! Gekühlt war es sehr erfrischend und geschmacklich einfach nur klasse. Ich weiß zwar nicht, wo ich es nachkaufen kann, aber wenn ich es sehe, werde ich es bestimmt kaufen. Es sei denn, der Preis wäre erheblich zu teuer. Wie viel das kostest, weiß ich ja noch nicht. Empfehlen kann ich es jedenfalls. Ich bezweifle aber, dass ich das in jedem Supermarkt finden werde.

 

DenTek Triple Clean Zahnseide-Sticks:

Die Zahnseide-Sticks waren nicht so mein Fall. Erst habe ich mich gefreut, aber beim Ausprobieren war die Freude schnell wieder verschwunden. Mir sind die Dinger immer zwischen den Zähnen steckengeblieben. So groß sind meine Zahnzwischenräume nun auch wieder nicht. Da geht das mit normaler Zahnseide besser. Entweder ist die dünner oder lässt sich besser handhaben als dieser Stick. Was mir gut gefallen hat, war die Beschichtung der Zahnseide. Dadurch hatte man einen tollen Geschmack im Mund und fühlte sich frisch. Nachkaufen würde ich diese Sticks jedenfalls nicht, zumal man damit auch viel zu viel Müll produziert.

 

Schneider Weisse TAP 7 Unser Original:

Schöne dunkle Farbe und ein würzig-leckerer Geschmack. Meinem Mann hat es ausgesprochen gut geschmeckt, aber es gibt auch nicht so viele Biersorten, die ihm nicht schmecken ;-). Es ist zwar nicht gerade günstig, aber Qualität darf auch ruhig mal etwas mehr kosten.

 

Müller’s Mühle Couscous:

Ich habe noch nie so ekeligen Couscous gegessen. Erst hatte ich mich so gefreut über die Couscous-Packung. Dann habe ich den Couscous probiert und mich geärgert. Das ganze Essen war versaut, dabei habe ich ihn nach Packungsanweisung zubereitet. Selbst das Couscousgewürz konnte nichts retten. War so sauer! Normalerweise esse ich Couscous total gern. Dieser hier war aber echt ein Griff ins Klo! Mein Tipp: Hände weg und holt euch ordentlichen Couscous!

 

funny-frisch Kruspers Honey & Senf:

Wir hatten die Dinger schonmal in einer anderen Box und sind wirklich begeistert. Im Prinzip sind sie wie Brotchips nur etwas kleiner und in anderen Geschmacksrichtungen. Honig & Senf konnte uns total überzeugen. Die andere Geschmacksrichtung von  Kruspers hingegen so gar nicht. Ich würde mir die Kruspers schon ab und zu nachkaufen, aber der Preis ist für so eine kleine Tüte schon heftig. Es ist wirklich nicht besonders viel drin und darum ist die kleine Tüte ratzfatz leer. Für den Preis würde ich mir ein wenig mehr Inhalt wünschen! Ansonsten Daumenhoch für dieses Produkt.

 

Farmer’s Snack Cranberries:

Schon wieder Trockenfrüchte und ich weigere mich mittlerweile, die Dinger überhaupt noch zu probieren. Sorry! Bei den letzten 1000 Packungen Studentenfutter und Trockenobst habe ich mich echt noch zusammengerissen, aber jetzt reicht es mir. ICH WILL KEIN STUDENTENFUTTER UND KEINE TROCKENFRÜCHTE MEHR! Wieso versteht das keiner? Ich bin auch nicht die Einzige, die das sagt. Also bitte liebe Brandnooz-Leute, beherzigt das doch einfach mal.

 

Leibniz PICK UP! Café Latte:

Pick Up! ist sowieso immer sehr lecker. Ein toller Snack zum Mitnehmen. Auch Café Latte kann man gut essen, aber meine Lieblingssorte wird es nicht. Kaffee trinke ich lieber, und zwar heiß. Als Geschmacksrichtung in Gebäck muss das meiner Meinung nach nicht unbedingt sein. Nur gut, dass der Kaffeegeschmack nicht ganz so dominant ist. Meiner zweijährigen Tochter hat es auch gut geschmeckt, aber die mag eh alles, wo Schokolade drin ist. Kinder halt ;-).

 

switter Apfel-Ginger:

Fand diesen Apfelsaft sehr lecker. Normalerweise bin ich bei Ingwergeschmack immer skeptisch, aber hier passte das ganz gut und der Ingwer war auch nicht zu dominant. Einfach lecker! Auch unsere Tochter fand den Saft toll. Mit Tee ist sie nicht mehr wirklich zu begeistern. Viel lieber trinkt sie Saftschorlen und es ist da auch mal toll, wenn man andere Geschmacksrichtungen hat.

 

switter Apfel-Lemon:

Ich fand das Getränk ganz lecker. Mir war diese Geschmacksrichtung nur etwas zu zitronig. Mein Mann war ganz begeistert und hat fast die ganze Packung in einem Zug leer getrunken. Meine Tochter hat das als Schorle auch mal testen dürfen und war auch sichtlich angetan, aber mit Saftschorlen kann man bei ihr auch nie was falsch machen.

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

[Brandnooz Box] April 2014

26 Mai

Dieses Mal bin ich wieder nicht so angetan von der Box. Aber seht am Besten selbst…

Zum Inhalt der April-Box:

  • DeBeaukelaer CheeOps Gouda & Cheddar (2,49 €)
  • Hengstenberg Rote Bete Kugeln (1,99 €)
  • PÄX Food Knuspriger Frucht-Mix (0,95 €)
  • Vöslauer Balance Juicy (0,99 €)
  • Kölln Cakes (2,29 €)
  • Mazzetti CREMAceto Classico (2,99 €)
  • Barilla Bolognese Verdure Mediterranee (2,99 €)

 

 DeBeaukelaer CheeOps Gouda & Cheddar:

Also erst habe ich mich gefreut, zumal wir die Sorte mit meinem Lieblingskäse (Cheddar) bekommen haben. Als ich dann aber probiert habe, war ich nicht mehr so begeistert. Weder warm oder kalt haben mich die CheeOps vom Hocker gehauen. Haben letztens einen ähnlichen Käsesnack einer anderen Firma gekauft und das hat geschmeckt wie der Käse an den Käsebrötchen vom Bäcker. Das war viel besser! Sorry. Für den Preis würde ich mir die Dinger garantiert nie wieder kaufen.

 

Hengstenberg Rote Bete Kugeln:

Was soll ich sagen? Es sind halt Rote Bete Kugeln. Durch die Walnüsse und den Granatapfelsaft schmecken die auch nicht viel anders als die normal eingelegten Kugeln, die man unter anderem auch lecker und günstig beim Discounter bekommt.

 

PÄX Food Knuspriger Frucht-Mix:

Erst habe ich gedacht. Oh nein, nicht schon wieder so ein Studentenfutter. Als ich dann aber probiert habe, war ich positiv überrascht. Die getrockneten bzw. gePÄXten Früchte waren wirklich sehr lecker. Leider war die Tüte dann auch sehr klein und dementsprechend viel zu schnell leer. Drin in dem Fruchtmix waren Äpfel, Ananas und Physalis.

 

Vöslauer Balance Juicy:

War ganz lecker und erfrischend, wenn es vorher kaltgestellt hat. Die Sorte, die ich testen durfte, war Pink Grapefruit. Mir hat das Getränk sehr gut geschmeckt. Es handelt sich dabei um natürliches Mineralwasser mit einem Fruchtanteil von 7 %. So ist der Geschmack nicht ganz so penetrant, sondern ganz leicht vorhanden. Das gefällt mir bei anderen Getränken nicht so gut. Wenn die zu süß sind, dann sind die im Sommer kein besonders guter Durstlöscher.

 

Kölln Cakes:

Die Kekse waren sehr lecker und vor allen Dingen finde ich bei Kölln immer gut, dass die Produkte aus gesunden Zutaten bestehen. Diese Kekse werden aus hochwertigem Vollkorn-Haferflocken hergestellt, die aus dem ganzen Haferkorn einschließlich Keim und Randschichten gewonnen werden. Das ist natürlich gerade für meine 2-jährige Tochter toll. Die fand die Kekse übrigens auch sehr lecker und für zwischendurch, wenn man gerade unterwegs ist, ist das die ideale Portionsgröße. Auf der einen Seite finde ich gut, dass die Kekse einzeln verpackt sind. So kann man sie gut unterwegs mitnehmen. Auf der anderen Seite ist das für die Umwelt jetzt aber nicht besonders toll. Ein negativer Punkt ist auch, dass Kölln-Produkte immer sehr teuer sind. So kosten hier 10 Kekse 2,29 €. Da muss ich erstmal noch drüber nachdenken, ob ich die nachkaufen möchte oder nicht. Wie gesagt, wäre es für meine Tochter ja nicht so verkehrt. Lieber solchen Süßkram, der noch ein bisschen gesund ist.

 

Mazzetti CREMAceto Classico:

Menno. Schon wieder Balsamico. Was soll ich denn mit den ganzen Essigsorten? Und vor allen Dingen: Was soll ich mit solch einer Balsamico-Crème? Ich benutze so etwas echt nicht. Muss ich mir jetzt wirklich den Teller vom Mittagessen oder meinen Salat mit dieser Crème verzieren? Ich bin doch nicht beim Perfekten Dinner oder so. Für meinen Salat nehme ich eh meist Sylter Dressing. Da passt Balsamico leider so gar nicht zu. Ich kann mit diesem Produkt wirklich so gar nichts anfangen. Es ist mir auch zu teuer. 2,99 € für so eine kleine Flasche würde ich nie ausgeben und besonders schmeckt die Crème nun auch nicht. Schmeckt halt wie Balsamico.

 

Barilla Bolognese Verdure Mediterranee:

Mein persönliches Highlight aus dieser Box. Mal eine ganz andere Art von Bolognesesoße, in der auch jede Menge leckeres Gemüse ist. Das ist mir gerade für meine kleine Tochter wichtig. Ein Essen ohne Gemüse oder Salat gibt es bei uns nämlich nicht. Man konnte die einzelnen Gemüsesorten richtig toll rausschmecken und sie waren auch noch schön stückig. Natürlich sind Barillasoßen mit 2,99 € nicht gerade günstig. Wenn es aber so gut schmeckt und es mal schnell gehen muss, ist das doch eine gute Idee. Ich denke, ich werde bestimmt irgendwann ein Glas von dieser Soße in den Vorratsschrank stellen. Für Notfälle, wenn ich mal nicht zum Kochen komme.

 

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!