Kyrallas Hexenküche #57: Kidneybohnenauflauf mit Hähnchenbrustfilet

4 Jun

Kidneybohnenauflauf mit Hähnchenbrustfilet

Oje. Jetzt habe ich letzten Monat doch glatt das Rezept vergessen. Dabei hatte ich für den Kidneybohnenauflauf schon alles rausgesucht. Das ist eines meiner Lieblingsrezepte. Meine Mutter hat es irgendwann mal gekocht und ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, woher sie das Rezept damals hatte. Ich habe es aber lustigerweise hier bei Chefkoch gefunden. Meine Mutter hat das Gericht immer mit Pellkartoffeln gemacht und darum mache ich das auch so. Finde einfach, das passt super zu dem Kidneybohnenauflauf. Bevor ich euch nun das Rezept vorstelle, sei gesagt, dass ich die Soßenmenge immer verdopple. Die Garzeit lasse ich dann trotzdem gleich.

Zutaten für 4 Person:

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 125 ml Hühnerbrühe
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 g Sahne
  • 50 g frischen Parmesan

Zubereitung:

  1. Fleisch kalt abspülen und trockentupfen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch von beiden Seiten kräftig anbraten. Zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  2. Bohnen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Geschälte und gehackte Zwiebel im verbliebenen Bratfett glasig anbraten. Knoblauch dazupressen. Bohnen, Tomatenmark und die Brühe dazugeben und alles bei schwacher Hitze 10 Minuten garen. Meine Mutter hat übrigens immer noch eine Dose gehackte Tomaten mit dazugegeben, aber das kann man ja variieren wie man will.
  3. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Gehackte Petersilie unter die Bohnen mischen. Auch diese Mischung mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig abschmecken.
  4. Bohnen in eine gefettete Auflaufform füllen. Fleisch auflegen. Sahne mit Parmesan verrühren und darübergießen.
  5. Im Ofen etwa 25 Minuten gratinieren, bis die Oberfläche goldgelb ist.

Laut Chefkoch passen Reis oder ein Baguette auch gut zu dem Auflauf. Das werde ich wohl auch irgendwann mal testen. Hoffe, euch ist beim Lesen das Wasser im Mund zusammengelaufen und würde mich freuen, wenn ihr dieses Rezept mal nachkocht. Für alle, die Kalorien einsparen wollen: Ich nehme statt Sahne immer Kaffeesahne. Die hat weniger Fett und man schmeckt gar nicht raus, dass es keine richtige Sahne zum Kochen ist.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

Eine Antwort to “Kyrallas Hexenküche #57: Kidneybohnenauflauf mit Hähnchenbrustfilet”

  1. nelografie 04/06/2015 um 11:20 #

    Hmmmmm… das klingt echt lecker!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: