Monthly Chart [Januar 2015]

1 Feb

Der Monat ist nun rum. Mal schauen, was ich von den Dingen, die ich mir vorgenommen habe, nun umsetzen konnte.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Das Highlight des Monats war natürlich das DEL Winter Game 2015 in Düsseldorf. Ich kenne mich mit den Regeln beim Eishockey zwar nicht aus, aber das Spiel war schon spannend. Wir waren natürlich für Köln ;-). Ansonsten haben wir uns mit lieben Freunden im Brauhaus getroffen und hatten auch lieben Besuch bei uns Zuhause. Außerdem war ich bei der ersten Tupperparty meines Lebens, die mir so gut gefallen hat, dass ich im März auch eine mache. Geburtstagsfeiern gab es dann noch zwei.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Da sage ich jetzt mal besser nichts zu. Leider hat dieser Punkt nicht so toll funktioniert, obwohl ich mir so viel vorgenommen hatte. Gerade bei der Geburtstagsfeier meiner Mutter gab es viele leckere (und hochkalorische) Dinge. Sie hatte für knapp über 20 Leute sieben Kuchen organisiert und es gab Zwiebel-Sahne-Hähnchen. Da hat das mit dem Abnehmen leider nicht wirklich geklappt. Werde aber im Februar neu starten.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Ab und an habe ich wieder ein bisschen World of Warcraft gespielt. Ich habe einige seltene Gegner in Draenor gefunden, von denen man ein Reittier bekommt. Spiele ja nicht umsonst einen Jäger. Ich bin eben Jäger und Sammler. Mir fehlen nur noch zwei seltene Reittiere, allen voran Rammfaust. Den hätte ich besonders gern. Leider habe ich ihn zumindest ein Mal blöderweise verpasst. Er erscheint nur sehr selten und mitterweile findet man noch nicht mal mehr besonders viele Campgruppen. Richtig aktiv spielen, tue ich eigentlich nur ein Mal die Woche mit meinem Mann. Da machen wir dann im LFR schnell alle Draenor-Raids, um unsere Dominanzsteine zusammenzubekommen. Oje. Wer nicht WoW spielt, versteht gerade wohl nur Bahnhof 😉

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Diesen Monat habe ich zwei Rezepte auf meinem Blog veröffentlicht. Das Erste war der Heringssalat nach Uroma Gertrud. Den hatte ich Silvester gemacht. Ich persönlich könnte mich da echt reinlegen. Das zweite Rezept hatte ich auf dem Blog der lieben Manu gefunden und wollte das unbedingt mal ausprobieren. Es handelt sich um den sogenannten Chia Pudding.

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // In meinem Erinnerungsbuch habe ich diesen Monat nichts gemacht. Ich war aber auch schon fast mit dem kompletten Dezember 2014 fertig. Die Filofax-Kalendereinlagen für Januar konnte ich nicht mehr zeigen. Da standen mir dann doch schon zu viele private Termine drin, aber ab Februar kann ich sie euch vielleicht mal zeigen. Ein bisschen Angst habe ich ja schon, da ich immer finde, dass andere wesentlich besser basteln können. Dafür habe ich aber einen Artikel über eine tolle Aufbewahrungsmethode für Washi Tapes geschrieben. Den findet ihr hier.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Da hatte ich richtig Schwierigkeiten. Bei dem Hörbuch bin ich leider dauernd eingeschlafen. Also habe ich mir dann abends lieber ein Hörspiel angemacht. Trotzdem bin ich auch dabei dauernd weggepennt. Habe mich schon richtig geärgert. Gestern hat es dann endlich geklappt. Ich war im Bett noch nicht zu müde und konnte zwei Gabriel Burns Folgen hören, und zwar „Träume vom Schneiden“ und „Fern von allen Tiefen„. Gerade die zweite Folge war wirklich megaspannend! Leider tauchen viele Figuren auf, die man irgendwann mal kurz in den 40 Folgen davor kennengelernt hat. Darum konnte ich manche Personen nicht so gut zuordnen. Schließlich lag zwischen den veröffentlichten Folgen der Serie immer relativ viel Zeit. Eigentlich müsste man sie nochmal von vorne hören. Was soll ich sagen? Gabriel Burns ist eben vergleichbar mit Akte X. Man muss schon sehr genau aufpassen. Kann sie nur jedem Wärmstens ans Herz legen!

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Ich habe meine neue Reihe gestartet. Leider ist das Foto nicht so besonders toll, aber kurz vor Ende des Monats musste ich mir ja schnell was überlegen ;-). Also habe ich beim Spaziergang in Schnee ein Foto von unserem Eurasierrüden Balou gemacht.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Im Januar habe ich 57 Seiten von 900 Minuten übersetzt, der Fortsetzung von 900 Meilen. Ganz zufrieden bin ich nicht, aber an einigen Tagen hatte ich abends einfach keine Zeit.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Advertisements

3 Antworten to “Monthly Chart [Januar 2015]”

  1. Lexi 01/02/2015 um 21:15 #

    Ein sehr schöner Rückblick und du hast dabei ja fast alles was du dir vorgenommen hast auch geschafft. 🙂 Ich finde das Foto von Balou total gut! ❤

  2. monstaaas 02/02/2015 um 13:00 #

    Freue mich riesig, dass du auch beim Monthly Chart dabei bist und ich finde auch, dass du deinen Monat prima umgesetzt hast. Auch viele positive Momente, was mich sehr freut.
    Und wie, du machst im März eine eigene Tupperparty? Glaube es ja nicht *lach*. Sag mal, habt ihr denn eigentlich bei der Letzten zugeschlagen? *neugierig guck*
    Das Foto von Balou finde ich auch toll *jawoll* und ich freue mich auf weitere Schnappschüsse von eurem Zoo. Außerdem sei dir gesagt, 57 Seiten übersetzt, eine zufriedenstellende Ausbeute und man merkt beim Lesen, wie sehr dir die Arbeit Freude bereitet ^^.
    Wünsche dir/euch auf diesem Wege eine fabelhafte Woche :-).

    • Kyralla 02/02/2015 um 13:40 #

      Danke für die lieben Worte <3!!!
      Ja. Bei der Tupperparty haben wir ein bisschen zugeschlagen, obwohl Mark von den Sachen eigentlich nicht so begeistert ist und auch auf die Party keine Lust hatte. Hihi.
      Das Übersetzen macht mir definitiv sehr viel Spaß, wenn das Buch gut ist.
      Wünsche euch auch eine tolle Woche! Nur noch 1 1/2 Monate *hibbel*.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: