Kyrallas Hexenküche #46 [Copycat]: Chia Pudding

29 Jan

Chia Pudding

Schon vor einiger Zeit habe ich auf Manu’s Blog wieder mal ein interessantes Rezept gefunden, das ich unbedingt mal ausprobieren wollte. Sie selbst hatte das Rezept für den Chia Pudding wohl bei iherzfood entdeckt. Es war gar nicht einfach, die Chiasamen irgendwo zu finden. Beim DM habe ich sie leider nicht gesehen und die Verkäuferin, die ich dort gefragt hatte, schien das Zeug überhaupt nicht zu kennen. Gestern habe ich dann in Lüdenscheid einen tollen Bioladen gefunden und konnte dort eine Packung Chiasamen ergattern. Leider war sie relativ teuer, weil sie ja auch Bio ist. Das war mir aber in dem Fall egal, denn laut Zentrum der Gesundheit heißt es:

Für die alten Maya waren Chia-Samen Grundnahrungsmittel und Heilmittel in einem. Inzwischen ist auch Europa auf das Superfood aus Mexiko aufmerksam geworden, denn die kleinen Samen haben es in sich. Mit ihrem Gehalt an Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren stellen sie manch anderes bewährtes Lebensmittel in den Schatten.

Zutaten für 1 Person:

  • 3 EL Chiasamen
  • ca. 150 ml Milch
  • 1 TL Agavendicksaft, Honig, Zucker, Kakao (wenn man es süßer mag gern auch mehr)
  • ein paar Beeren oder Marmelade

 

Zubereitung:

  1. Die Chiasamen in eine Schüssel füllen und mit der Milch übergießen.
  2. Wer den Pudding gern süß mag, gibt jetzt noch Agavendicksaft, Honig, Zucker oder Kakao dazu.
  3. Jetzt gut umrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Samen müssen noch quellen. Nur so entsteht eine puddingartige Konsistenz.
  4. Am nächsten Morgen das Ganze aus dem Kühlschrank holen, nochmal gut umrühren und gegebenfalls noch mit ein paar Beeren oder Marmelade dekorieren. Ich habe nochmal etwas Kakao draufgeschmissen.

Mir schmeckt der Chia Pudding echt gut und selbst meine kleine Tochter wollte unbedingt probieren. Ich habe mir zum Schluss noch etwas Karamell auf den Pudding gemacht. Mmmmh! Denke, beim nächsten Mal bestelle ich die Samen bei Amazon. Da zahle ich trotz Versand für 1 Kilo fast weniger als ich es nun beim Bioladen für 450 g getan habe. Ich bin nicht so der Frühstücker. Trotzdem kriege ich so einen Pudding gut runter und er hält lange satt. Gesund ist er auch noch. Bin begeistert!

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

3 Antworten to “Kyrallas Hexenküche #46 [Copycat]: Chia Pudding”

  1. zerrissene 01/02/2015 um 00:19 #

    Die Chiasamen sind der absolute Renner bei vielen Instagram Mädels denen ich folge. Wie du schon schreibst sind sie sehr gesund, ich muss also auch unbedingt mal gucken, das ich sie kriege, möchte sie nämlich auch gerne mal probieren.
    Wenn ich nämlich die vielen tollen Bilder mit dem frischen Obst immer sehe, kriege selbst ich, als Nicht Frühstückerin Hunger 😉
    Gut zu wissen, das Sie dir auch gemundet haben 🙂

    Im übrigen habe ich es endlich mal geschafft, dich bei mir zu verlinken.

    Liebe kreative Grüße,

    Janina

  2. monstaaas 02/02/2015 um 12:55 #

    Schön zu lesen, dass dir das Rezept zugesagt hat und du weißt, bin eher ein Frühstücksmuffel *gg*. Auf Chefkoch gibt es btw auch noch tolle Rezepte, falls dir mal nach was anderem ist :-).

    • Kyralla 02/02/2015 um 13:43 #

      Danke für den Tipp! Da werde ich nochmal stöbern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: