Archiv | Januar, 2015

Bentoshop

31 Jan

Bentoshop

Heute möchte ich euch nochmal meinen Lieblingsladen für Bentoboxen und -zubehör vorstellen, und zwar den Bentoshop. Ich habe ja hier schonmal über den Shop berichtet. Eigentlich hatte ich ja schon alles, was ich brauchte – dachte ich… Bis der Bentoshop bei Facebook so schöne Boxen von Totoro gezeigt hat. Da war es um mich geschehen. Ich musste einfach zuschlagen, zumal meine kleine Tochter bald in den Kindergarten kommt und unsere Bentobox für diesen Zweck leider viel zu groß ist. Außerdem sind meine Tochter und ich große Fans von Totoro. Darum wanderte die Box, die ihr auf dem Foto seht, in meinen Einkaufswagen. Ich würde sie euch ja gern verlinken, aber sie scheint schon ausverkauft zu sein. Kein Wunder! Es gibt aber noch eine ganz tolle Box von Chihiro. Eine Box allein reicht natürlich nicht. Soßenbehälter durften auch nicht fehlen. Darin kann das Töchterlein dann auch mal Ketchup oder Salatdressing mitnehmen. Außerdem hatte ich mich in die Würstchencutter verliebt. Mit deren Hilfe kann man aus kleinen Würstchen niedliche Tiere zaubern.

Der Shop hat wirklich alles, was das Herz begehrt:

  • Bentoboxen für Erwachsene
  • Bentoboxen für Kinder
  • Soßenbehälter
  • Ausstechförmchen
  • Silikonformen
  • Förmchen, Foodpicks & Fooddivider
  • u.v.m.

Ich stöbere immer wieder gern dort. Allerdings habe ich mittlerweile auch schon einiges Bentozubehör zusammen. Ganz begeistert bin ich zum Beispiel immer noch von den Eierformern und dem Sandwichformer. Einfach nur total süß, wenn das Toastbrot aussieht wie ein Teddygesicht.

Ich weiß, viele von euch denken wahrscheinlich jetzt gerade, dass das alles vollkommener Quatsch ist. In Japan ist es aber wirklich gang und gäbe, dass die Mütter ihren Kindern total niedliche Bentoboxen fertig machen. Da gibt es sogar eine Art Wettbewerb zwischen den Müttern. Deswegen mache ich das aber nicht. Ich bin der Meinung, dass Kinder Sachen lieber essen, wenn sie ansprechend aussehen. Wahrscheinlich werden die Bentos bei uns nicht jeden Tag gleich aufwändig sein. Das ist auch immer eine Zeitfrage. Ich bin ja morgens zu nichts zu gebrauchen. Dementsprechend werde ich gewisse Dinge dann einfach schonmal am Abend zuvor vorbereiten.

Mir gefallen diese ganzen Sachen aus Japan sehr. Darum finde ich Bentoboxen auch für Erwachsene super. Dann sind die Butterbrotdosen, die man mit zur Arbeit nimmt, nicht immer so ultralangweilig! Außerdem haben Bentoboxen meist so tolle Fächer. So kann man den Salat auch gut von dem Rest des Essens fernhalten und mit dem Soßenbehälter nimmt man sich dann einfach das Dressing seiner Wahl mit und kann den Salat dann frisch auf der Arbeit anmachen.

Für mich gibt es ein klares Daumenhoch für diesen Onlineshop!! Vielen Dank, dass wir dadurch auch in Deutschland die Möglichkeit haben so tolle Japansachen zu bekommen.

Advertisements

Freitags-Füller #305

30 Jan

1.  Schön, dass Emily einen Platz im Waldkindergarten bekommen hat.

2. Unsere Internetverbindung war gestern mehr als mangelhaft. Vielen Dank Unitymedia, dass ich nichts übersetzen konnte!

3. Menschen, die lügen oder lästern, sind mir zuwider.

4  Kinder lieben Schnee, das weiss doch jeder.

5.  Wichtig ist, dass man immer für sein Kind da ist.

6.  Kuchen, ich bin bereit. Heute gibt es leckeren Magic Cake.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Übersetzen und „The Walking Dead“, morgen habe ich einen Besuch beim Kindergeburtstag geplant und Sonntag möchte ich Flammkuchen backen und mit meiner Familie relaxen!

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

[Filofax] Washi Aufbewahrungsbox

30 Jan

Aufbewahrungsbox für Washi Tape

Letztens hat jemand bei Facebook diese Aufbewahrungsbox in einer Filofax-Gruppe verlinkt. Ich zögerte nicht lange und habe sie mir sofort bestellt, da ich leider bei meinen Washi Tapes nie einen Überblick hatte. Ich hatte sie alle in einem Karton, wo sie immer durcheinander waren und man nie das Washi Tape gefunden hat, was man suchte. Beim Dekorieren des Kalenders verlor ich so immer viel Zeit. Darum musste ich zuschlagen. Vor allen Dingen bei dem Preis! Um die 10 Euro hat die Box gekostet und der Versand war kostenlos, obwohl sie aus Amerika kam. Dementsprechend sollte man natürlich auch etwas Geduld haben. Bis die Box da war, vergingen schon ein paar Wochen. Dafür habe ich jetzt einen tollen Platz für meine Washi Tapes. Die kleinen Trennwände kann man rausnehmen, so dass auch meine Scheren ohne Probleme mit in die Box passen. In jedes Fach gehen locker 5 Washi Tapes. Jetzt habe ich sie endlich nach Farben sortiert verstaut. Die Box hat übrigens drei Etagen. Das heißt, man hat massig viel Platz. Die untere Etage ist bei mir noch leer. Darum zeige ich sie euch nicht nochmal extra. Wahrscheinlich wäre die Box voll, wenn ich die Washi Tapes mit Weihnachtsmotiven noch dazupacken würde. Die lagere ich aber lieber separat. Schließlich braucht man die nicht so häufig wie den Rest.

Kyrallas Hexenküche #46 [Copycat]: Chia Pudding

29 Jan

Chia Pudding

Schon vor einiger Zeit habe ich auf Manu’s Blog wieder mal ein interessantes Rezept gefunden, das ich unbedingt mal ausprobieren wollte. Sie selbst hatte das Rezept für den Chia Pudding wohl bei iherzfood entdeckt. Es war gar nicht einfach, die Chiasamen irgendwo zu finden. Beim DM habe ich sie leider nicht gesehen und die Verkäuferin, die ich dort gefragt hatte, schien das Zeug überhaupt nicht zu kennen. Gestern habe ich dann in Lüdenscheid einen tollen Bioladen gefunden und konnte dort eine Packung Chiasamen ergattern. Leider war sie relativ teuer, weil sie ja auch Bio ist. Das war mir aber in dem Fall egal, denn laut Zentrum der Gesundheit heißt es:

Für die alten Maya waren Chia-Samen Grundnahrungsmittel und Heilmittel in einem. Inzwischen ist auch Europa auf das Superfood aus Mexiko aufmerksam geworden, denn die kleinen Samen haben es in sich. Mit ihrem Gehalt an Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren stellen sie manch anderes bewährtes Lebensmittel in den Schatten.

Zutaten für 1 Person:

  • 3 EL Chiasamen
  • ca. 150 ml Milch
  • 1 TL Agavendicksaft, Honig, Zucker, Kakao (wenn man es süßer mag gern auch mehr)
  • ein paar Beeren oder Marmelade

 

Zubereitung:

  1. Die Chiasamen in eine Schüssel füllen und mit der Milch übergießen.
  2. Wer den Pudding gern süß mag, gibt jetzt noch Agavendicksaft, Honig, Zucker oder Kakao dazu.
  3. Jetzt gut umrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Samen müssen noch quellen. Nur so entsteht eine puddingartige Konsistenz.
  4. Am nächsten Morgen das Ganze aus dem Kühlschrank holen, nochmal gut umrühren und gegebenfalls noch mit ein paar Beeren oder Marmelade dekorieren. Ich habe nochmal etwas Kakao draufgeschmissen.

Mir schmeckt der Chia Pudding echt gut und selbst meine kleine Tochter wollte unbedingt probieren. Ich habe mir zum Schluss noch etwas Karamell auf den Pudding gemacht. Mmmmh! Denke, beim nächsten Mal bestelle ich die Samen bei Amazon. Da zahle ich trotz Versand für 1 Kilo fast weniger als ich es nun beim Bioladen für 450 g getan habe. Ich bin nicht so der Frühstücker. Trotzdem kriege ich so einen Pudding gut runter und er hält lange satt. Gesund ist er auch noch. Bin begeistert!

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Kyrallas kleiner Zoo #1

29 Jan

 

Heute beim Spaziergang aufgenommen. Balou sieht aus als hätte man Puderzucker über ihn gestreut. Er mag das Wetter total und wälzt sich sehr gern im Schnee.

Kyrallas Wochenschau KW 3 & 4

26 Jan

Irgendwie bin ich schon wieder nicht wirklich zum Bloggen gekommen. Darum gibt es mal wieder eine Wochenschau über zwei Wochen. Ich versuche, mich zu bessern!

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Das Beste waren die Sahneschnitzel, die es auf der Geburtstagsfeier meiner Mama gab. Da hatte ich mich seit Tagen drauf gefreut. Vielleicht kann ich euch ja bald mal das Rezept organisieren.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Nein. Ich habe wieder nix gelesen.

3. Mein Lieblingsfilm in diesen Wochen:

Einen Lieblingsfilm gab es leider auch nicht. Schließlich läuft das Dschungelcamp wieder. Da kommt man ja nicht dazu Filme anzusehen.

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Ich schaue mal wieder Torchwood mit meinem Schatz und Merlin, wenn ich allein Zuhause bin und übersetze.

5. Folgendes bewegte mich in diesen Wochen:

In der ersten Woche ging es dienstags erstmal wieder zum Mutter-Kind-Turnen. Emily hat sich riesig gefreut und sich dann auch direkt schön ausgepowert. Selbst die Übungen, bei denen sie etwas Angst hatte, funktionierten echt gut. Bin immer wieder stolz auf meine kleine Maus. Am Freitag ging dann das Dschungelcamp wieder los. Mein Schatzi war gar nicht begeistert, weil ich das sehen wollte. Ich mag so Trash-TV aber irgendwie ;-). Am Samstag haben wir uns mit Freunden im Brauhaus Schillerbad getroffen. Der Abend war wirklich schön. Wir haben uns super unterhalten und hatten viel Spaß. Leider stellte sich heraus, dass das Brauhaus echt nicht mehr das ist, was es mal war. Obwohl wir an einem Samstag dort waren, war nichts los. Die Speisekarte wurde wieder umgeschrieben und die Preise arg erhöht. Die Ofenkartoffel hat mal 5,90 € gekostet und ist jetzt schon bei um die 8 €. Da möchte man ja schon eigentlich nichts mehr dort essen. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es das Brauhaus noch lange gibt. Es wäre aber wirklich schade, wenn das Brauhaus schließt. Schließlich ich es ein Wahrzeichen von Lüdenscheid. Bin echt gespannt, wie sich das weiter entwickelt. Ich gehe jedenfalls nicht so schnell nochmal hin. Am Sonntag waren bei Limango Trollkids-Jacken im Angebot und wir haben noch ein paar Schöne für Emily ergattert. Wenn wir mit den Hunden gehen, braucht sie ja eine Jacke, die richtig wasserdicht ist. Die Woche darauf ging es montags erstmal wieder zum Orthopäden. Leider konnte dieser meinem Schatzi auch nicht wirklich helfen. Na ja, zumindest steht fest, dass er nicht operiert werden muss. Am Dienstag bekamen wir Post vom Waldkindergarten. Emily wurde doch tatsächlich angenommen. Wie geil ist das denn? Unser Wunschkindergarten hat uns zugesagt. Witzig ist, dass wir Emily bei drei Kindergärten angemeldet und von allen eine Zusage bekommen haben. Gerade beim Waldkindergarten war das aber echt nicht absehbar. Es stand nur ein Platz zur freien Verfügung und Emily hat das Rennen gemacht. Ich bin wohl ein paar Minuten lang durch die Wohnung getanzt, weil ich mich so gefreut habe. Kann es immer noch kaum glauben. Die meisten Plätze waren nämlich schon durch Geschwisterkinder besetzt. Emily wird wohl richtig viel Spaß im Kindergarten haben. Das zeichnete sich ja schon bei der Waldspielgruppe immer ab. Sie ist gern an der frischen Luft und läuft ja auch zum Teil 4 Kilometer mit den Hundis mit. Ab August geht es los! Am Donnerstag war ich dann bei der ersten Tupperparty meines Lebens. Was soll ich sagen? Es war megalustig und hat mir total gut gefallen. Jetzt möchte ich auch bald eine Tupperparty machen. Hoffentlich finde ich einen Termin, der allen passt! Am Samstag hat meine Mutter dann ihren Geburtstag gefeiert. Erst sah es echt schlecht für meine Mutter aus. Es hat ziemlich heftig geschneit und so nach und nach sagten alle ab. Dann kamen dann aber doch noch fast alle Gäste und wir hatten eine sehr schöne und spaßige Feier. Meine Mama hat aber echt wieder viel zu viel Kuchen gemacht. Wenn ich diesen Monat nichts abnehme und vielleicht sogar zunehme, liegt es wohl daran, dass ich noch tagelang Kuchen essen musste ;-).

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Dieses Mal habe ich keinen speziellen Wunsch für die kommende Woche.

7. Und sonst so:

Habe jetzt keine Zeit mehr. Ich muss das Dschungelcamp gucken 😉

Bis nächste Woche!

 

Gewinn Kokadi

Impressionen vom Spaziergang

Freitags-Füller #304

23 Jan

1.  Vielen Dank an für all die lieben Menschen, die immer für mich da sind.

2.  Manchmal bin ich gewissen Dingen nicht gewachsen.

3.  Es ist so langweilig fernzusehen. Läuft ja eh nix.

4   Am Donnerstag war ich zum ersten Mal auf einer Tupperparty.

5.  Kann mir bitte jemand schönes Wetter schicken? Mir ist zu kalt!

6.  Ich freue mich genau so auf den Kindergarten wie Emily, wobei es komisch sein wird Emily loszulassen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Übersetzen und etwas „Torchwood“, morgen habe ich den Besuch einer Geburtstagsfeier geplant und Sonntag möchte ich einen ruhigen Tag mit meiner Familie haben!

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

Freitags-Füller #303

16 Jan

1.  Zurzeit bin ich süchtig nach der Serie „Merlin“.

2. Derzeit genieße ich diese Serie sehr intensiv.

3.  Mit nur einem Klick kann ich bei Facebook erfahren, was meine Freunde so alle treiben.

4   Politik ist mir zu kompliziert und ist mir interessiert mich mittlerweile nicht mehr.

5.  Es muss doch nicht sein, dass die CDU unsere Daten ausspähen will.

6.  Chai Tea ist mein Lieblingstee.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Übersetzen, morgen habe ich ein Treffen mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich einfach nur einen gemütlichen Tag mit meiner Familie haben!

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

Monthly Chart

14 Jan

Die liebe Manu hat zum Jahresbeginn eine Challenge gestartet. Mir gefiel die Idee so gut, dass ich mich gleich dazu bereiterklärte mitzumachen. Aber ihr fragt euch jetzt bestimmt, worum es in der Challenge überhaupt geht. In dem Monthly Chart werden die Sachen zusammengefasst, auf die man in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk legen möchte. Folgende Punkte sind dabei zu beachten:

  • persönliches Augenmerk auf 3-12 Punkte legen
  • Ziele für sich und LeserInnen zusammenfassen
  • Monatsende (oder zum Monatsbeginn) das Resümee bloggen
  • sich nicht unter Druck setzen, auch wenn es nicht läuft wie gewollt

Ich habe mir dabei ganz schön den Kopf zerbrochen, bin dann aber doch noch auf ein paar Sachen gekommen über die ich gern berichten würde und die ich mir für 2015 vorgenommen habe.

ⓐⓚⓣⓘⓥⓘⓣäⓣⓔⓝ // Auf jeden Fall möchte ich weiterhin viele schöne Dinge mit meiner Familie und Freunden unternehmen. Unter anderem habe ich mir ganz fest vorgenommen, ein Spiel der Iserlohn Roosters zu besuchen. Vielleicht sehen wir uns Ende Februar das letzte Heimspiel der Roosters an. Die Eishockeyhalle ist ja quasi fast bei uns um die Ecke.

ⓔⓡⓝäⓗⓡⓤⓝⓖ // Ich möchte mich auf jeden Fall gesünder ernähren und noch etwas abnehmen. Nach der Schwangerschaft hatte ich ja mit Weight Watchers schonmal fast 15 kg geschafft. Davon sind jetzt aber ein paar Kilos wieder drauf. Ende 2014 habe ich versucht mit einer App zum Kalorienzählen abzunehmen. Es hat auch ganz gut funktioniert bis Weihnachten kam. Irgendwie haben wir wohl doch etwas zu viele Plätzchen gebacken und zu doll gesündigt. Jetzt soll es aber weitergehen und ich bin sehr zuversichtlich, dass es klappt. Die App ist einfach super und das Gute ist, man bezahlt nicht monatlich schweineviel Geld dafür ;-). So kriege ich bestimmt noch die letzten Kilos runter. Fühle mich derzeit einfach nicht wohl.

ⓖⓔⓩⓞ©ⓚⓣ // Hier möchte ich gern mal etwas über diverse Spiele berichten. Ich habe mir ganz fest vorgenommen, dass ich mehr Gesellschaftsspiele spielen möchte. Außerdem möchte ich euch auch gern etwas über diverse Computer- oder Videospiele erzählen. Allen voran natürlich World of Warcraft, das ich seit Mitte November wieder ab und zu mal mit meinem Mann spiele.

ⓗⓔⓧⓔⓝⓚü©ⓗⓔ // Ich habe mir fest vorgenommen, dass ich weiterhin regelmäßig Rezepte poste. Bin mal gespannt, ob das klappt. Hatte so an ein Rezept pro Monat gedacht.

ⓚⓡⓔⓐⓣⓘⓥⓔⓢ // Ich möchte regelmäßig in meinem Erinnerungsbuch basteln. Das Erinnerungsbuch für 2015 liegt schon hier herum und möchte monatlich gefüllt werden. Letztes Jahr hat das leider nicht so gut geklappt und ich musste zum Teil ein halbes Jahr auf einmal verbasteln. Dieses Jahr soll das wieder besser werden. Außerdem möchte ich auch mal wieder Berichte über das Filofaxing schreiben. Eventuell stelle ich dann auch mal meine dekorierten Seiten und andere interessante Sachen vor, die man zum Verschönern seines Kalenders (egal ob Filofax oder nicht) so braucht.

ⓛⓔⓢⓔⓢⓣⓞⓕⓕ // Leider komme ich nicht wirklich viel zum Lesen. Die Rubrik soll mich ein bisschen dazu anspornen, dass ich mich da etwas bessere. Tagsüber fällt es mir mit Kind sehr schwer zu lesen und abends bzw. nachts übersetze ich meistens. Darum werde ich in dieser Rubrik auch über die Hörspiele berichten, die ich so gehört habe. Außerdem möchte ich euch gern sagen, welche Mangas ich so gelesen habe. Wer sich fragt, was das ist: Mangas sind japanische Comics, die man von hinten nach vorne liest. Ich stehe total auf sowas. Überhaupt finde ich alle möglichen Dinge aus Japan super. Ich mag das Essen, die Kultur und diese ganzen niedlichen Dinge, die man in Japan so findet. Ich habe mir überlegt, dass ich 2015 versuchen werde, vier Bücher zu lesen. Monatlich möchte ich gern mindestens ein Hörspiel hören und einen Manga lesen.

ⓜⓔⓘⓝ ⓚⓛⓔⓘⓝⓔⓡ ⓩⓞⓞ // Ich möchte gern eine neue Kategorie einführen und monatlich zumindest ein Foto von unseren Haustieren posten. Wer mich kennt, weiß, ich habe einige davon. Es wird sich also immer ein Fotomodell finden. Hoffe ich zumindest! Freut euch schonmal auf viele tolle Katzen- und Hundebilder.

üⓑⓔⓡⓢⓔⓣⓩⓤⓝⓖⓔⓝ // Wie der geneigte Leser meines Blogs vielleicht weiß, übersetze ich Bücher für den LUZIFER-Verlag. Derzeit sind es Horrorbücher. Thriller sollen aber demnächst auch noch dazukommen. Mir macht die Arbeit viel Spaß und darum halte ich euch gern darüber auf dem Laufenden, an welchem Buch ich gerade arbeite und wieviel ich monatlich geschafft habe. Aber denkt dran! Ich bin Mutter eines kleines Kindes, das noch nicht in den Kindergarten geht. Darum komme ich nur abends zum Übersetzen und bin darum nicht ganz so schnell. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr drei (und wenn es ganz gut läuft vielleicht vier) Bücher übersetzen kann.

Oje. Hoffentlich habe ich mir da jetzt nicht zu viel vorgenommen. Mal schauen, was ich Ende des Monats davon umsetzen konnte.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, bei Manus Challenge mitzumachen, dann schaut doch einfach mal auf ihrem Blog vorbei. Ans Herz legen kann ich ihn euch so oder so.

Kyrallas Wochenschau KW 2

14 Jan

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Eigentlich würde ich ja sagen das Paprika-Sahne-Hähnchen, aber dieses Mal wollte mich das Hähnchenbrustfilet ärgern und war nicht richtig durch. Darum war dieses Mal der Zinger Burger bei KFC das Highlight der Woche, zumal wir dort sehr selten essen. Generell essen wir kaum Fastfood. Aus diesem Grund muss ich das erst recht genießen.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Ich lese mal wieder nichts. Dafür habe ich wieder weiterübersetzt. 900 Minuten gefällt mir richtig gut und ist auch schon wirklich spannend. Muss mich etwas ranhalten, um es bis zum Abgabetermin zu schaffen. Wenn Schatzi demnächst Nachtdienst hat, kann ich wieder mehr übersetzen.

3. Mein Lieblingsfilm in dieser Woche:

Einen Film gab es diese Woche nicht.

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Mit meinem Schatz habe ich wieder etwas Torchwood geschaut. Bin ganz begeistert von der Serie. Sie ist anders als Doctor Who. Irgendwie viel düsterer und erinnert mich in der Hinsicht eher an Akte X. Auch mit Merlin ging es diese Woche weiter. Bin mittlerweile bei Staffel 2 angelangt.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Am Montag war Picture my day Day. Ich habe zum vierten Mal teilgenommen und es hat mir wieder viel Spaß gemacht. Lesen könnt ihr meinen Bericht hier. Ich war mit meinem Schatzi in Lüdenscheid, um meine Blutwerte bei der Hausärztin abzuholen. Außerdem musste Schatzi zum Orthopäden. Aua-Rücken und so! Ansonsten war an dem Tag nicht allzu viel los. Dienstag hatte Schatzi seinen MRT-Termin. Bin schon gespannt, was denn nun dabei herauskommt und ob sein Knie operiert werden muss. Am Freitag bekamen wir ganz lieben Besuch von Manu und ihrem Herzensmann. Da hatten wir uns schon wieder riesig drauf gefreut. Das Christkind haben sie sogar auch noch aus Berlin mitgebracht ;-). Zusammen ging es dann Samstag zum DEL Winter Game 2015. Dabei handelt es sich um ein Freiluft-Eishockeyspiel. Stattgefunden hat es in der ESPRIT Arena in Düsseldorf. Der Düsseldorfer EG hat gegen die Kölner Haie gespielt. Mein Mann war als „Kölsche Jung“ natürlich für Köln und wir haben auch tatsächlich in der Ecke der Kölner Fans gesessen. Leider haben die Kölner letzten Endes nicht gewonnen. Nachdem Düsseldorf ein paar Tore geschossen hatte, hatten wir schon überhaupt nicht mehr mit einem Gegentor gerechnet. Doch dann begann die Aufholjagd der Haie und es wurde kurz vor Schluss noch megaspannend. Den Haien fehlte nur noch ein Tor für einen Gleichstand (und eine damit verbundene Verlängerung). Leider haben sie es aber nicht mehr geschafft. Dabei haben sie in den letzten Minuten noch mal richtig Gas gegeben. Der Tag war wirklich schön. Eigentlich müsste ich mir echt mal ein Spiel der Iserlohn Rooster ansehen. Da wohne ich schon quasi um die Ecke und habe noch nie ein Spiel angeschaut. Asche auf mein Haupt! Am Sonntag war leider schon der Tag der Abreise. Da waren wir alle sehr traurig. Als unser Besuch wieder fuhr, hat Emily auf dem Bahnsteig sogar gesagt: „Ich hab die lieb!“ Wie süß ist das denn? Bisher hat sie nur zu uns gesagt, dass sie uns lieb hat. Bei Freunden aber noch nie.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Irgendwie wünsche ich mir, dass wir am Freitag ein Zusage für den Waldkindergarten bekommen. Eine Zusage für den Waldorfkindergarten in Lüdenscheid haben wir zwar schon, aber da müssten wir schon jeden Tag eine ziemliche Strecke fahren. Ich würde den Weg aber auf mich nehmen, damit Emily nicht in den evangelischen Kindergarten gehen muss. Der gefällt mir leider so gar nicht!

7. Und sonst so:

Sonst gibt es eigentlich nichts Neues zu berichten.

Bis nächste Woche!

 

Neue Mangas

DEL Winter Game 2015