Cloud B

28 Nov

Cloud B Produkte

Wie ihr seht, haben wir schon eine ganze Menge davon und mir lag es schon seit langem am Herzen, euch die Produkte mal vorzustellen. Die Tierchen sind einfach meganiedlich und dabei noch sehr nützlich. So sind sie schon für kleine Babys treue Begleiter im Alltag.


Aber wie bin ich überhaupt auf Cloud B aufmerksam geworden?

Ich bin letztes Jahr durch sogenannte Babyboxen wie die Nonabox auf Cloud B gestoßen. Mit Babyboxen meine ich diese Boxen mit Babysachen, die man monatlich abonnieren kann. Darin enthalten sind diverse nützliche Dinge für Babys und Mütter. Man weiß aber vorher nicht, was in der Box sein wird. Quasi ein Überraschungsei für frisch gebackene Mamis. Im Mai letzten Jahres hatten wir dann ein Cloud B Giraffenkissen in der Nonabox und ich war hin und weg. Im November folgte (wieder in der Nonabox) der kleine Cloud B Affe. Wir haben ihn Kicki genannt. Unsere Kicki ist nicht mehr wegzudenken. Meine Tochter liebt diesen Affen einfach abgöttisch. Die anderen Produkte sind dann noch so nach und nach von uns gekauft worden. Okay. Wir haben vielleicht ein kleines bisschen übertrieben 😉 , aber die Sachen sind einfach alle so toll. Zuletzt zog die riesige Schildkröte bei uns ein, als ich sie letztens irgendwo im Angebot gesehen habe. Da konnte ich nicht widerstehen. Aber nun möchte ich euch die Produkte mal im Einzelnen vorstellen. Dann könnt ihr euch selbst ein Bild machen.


Cloud b Schlummerkissen mit Lavendelduft

In dem Bezug steckt nicht nur das Kissen, sondern auch ein kleines Lavendelkissen. Wenn das Baby darauf schläft, soll der Lavendelduft es beruhigen. Ich liebe Lavendel und darum war ich sofort angetan von dem Produkt. Das Cloud b Schlummerkissen kann man auch hinstellen (wie man an dem Schäfchen rechts sieht). Das haben uns liebe Freunde extra aus Amerika mitgebracht. Normalerweise bekommt man die Kissen nämlich in Deutschland gar nicht.


Sleep Sheep

Das ist das Sleep Sheep. Es macht beruhigende Klänge, wodurch das Baby gut einschlafen soll. Man kann zwischen vier Klängen wählen: Herzschlag der Mutter, Frühlingsregen, Meereswellen und Walgesang. Den Walgesang finde ich persönlich ein bisschen nervig, aber die anderen Klänge sind wirklich toll. Ich war schon ganz neidisch. Mit solch einem Kuscheltierchen könnte ich bestimmt auch ganz gut einschlafen. Das Tolle ist, dass man es sogar mit einer Schlaufe am Kinderwagen, Gitterbettchen oder Laufstall befestigen kann. Außerdem hat das Baby so auch was Schönes zum Anschauen. Mittlerweile gibt es das Sleep Sheep sogar mit einem Sensor. Wenn das Baby schreit, geht das Schäfchen wieder an. Man kann übrigens einen Timer einstellen, so dass das Sleep Sheep irgendwann von allein wieder aus geht. Man kann zwischen 23 und 45 Minuten wählen. Das kleine Schaf ist eine Babyrassel, die ich meiner Tochter irgendwann dazugekauft habe.


Tranquil Turtle

Die Tranquil Turtle projiziert Meeresbewegungen an die Decke. Dabei kann man entweder eine ruhige Melodie oder Meeresrauschen abspielen. Natürlich geht es auch ganz ohne Sound, aber gerade die Geräusche machen die Schildkröte so einzigartig. Wenn man sich das Meeresrauschen anhört und sich dabei die Wellen an der Kinderzimmerdecke anschaut, denkt man fast, man wäre tatsächlich in einer Unterwasserwelt. Die Lautstärke der Schildkröte kann man einstellen. Außerdem hat sie einen Timer von 23 Minuten. So hat das Kind beim Einschlafen keine Angst in der Dunkelheit. Nach 23 Minuten ist es dann meist eingeschlafen und die Schildkröte stellt sich ab. So müssen Mami und Papi nicht nochmal in das Zimmer schleichen, um die Schildkröte auszustellen. Die Tranquil Turtle hat 2013 übrigens bei den »Toy Of The Year Awards« gewonnen. Das spricht wohl für sich. Hier ist sie mal im angeschalteten Zustand zu sehen:


Twilight Turtle

Die Twilight Turtle verwandelt das Zimmer in eine Sternenlandschaft. Es werden reale Sternenbilder an Wand und Decke projiziert und man kann zwischen drei beruhigenden Farben wählen: blau, grün und gelb. Mit der Schildkröte kommt ein Sternenführer, der die einzelnen Sternenbilder wie den großen Wagen sogar erklärt. Wirklich super! Mittlerweile gibt es die Schildkröte wohl auch mit Bluetooth, so dass man zum Beispiel Musik von seinem Handy auf der Schildkörte abspielen kann. Die Twilight Turtle geht übrigens nach 45 Minuten aus. So sieht sie dann im Dunkeln aus:


Mimicking Monkey und Marvin The Monkey

Links ist der Mimicking Monkey. Den gibt es mittlerweile wohl nicht mehr zu kaufen bzw. in Deutschland gab es den so weit ich weiß nie. Die Nonabox war damals quasi der einzige Weg, um den Affen zu bekommen und wir hatten Glück. Das ist also unsere Kicki. Kicki war übrigens früher in der Grundschule mein Spitzname. Darum kam ich auf diesen Namen. Auch der Mimicking Monkey macht Geräusche. Meine Tochter mag das Affengeräusch am Liebsten und schläft immer damit ein. Das Besondere an diesem Affen ist, dass man auch persönliche Nachrichten aufnehmen kann. Diese werden dann zusammen mit dem ausgewählten Geräusch abgespielt. Leider funktioniert Kicky nach einem Jahr, in dem wir übrigens nie die Batterien wechseln mussten, nicht mehr so gut. In dem Zusammenhang habe ich wirklich ganz tolle Erfahrungen mit dem Kundendienst von Cloud B gemacht. Der rechte Affe ist Marvin The Monkey. Dieser hat zwar die oben erwähnte Aufnahmefunktion für persönliche Nachrichten nicht, dafür kann man bei ihm vier Klänge auswählen (unter anderem das ach so geliebte Affengeräusch). Außerdem kann man mit den Armen und Beinen des Affen herumspiele, da man diese individuell verstellen kann. Wirklich sehr süß! Durch den Klettverschluss kann man den Affen überall gut anbringen und sie hat nicht nur tagsüber Spaß mit ihrem kleinen Affenfreund.


Twilight Turtle Snug Rug und Soothing Puppet

Irgendwie finde ich auch diese Schildkröten nicht mehr im deutschen Onlineshop von Cloud B. Vielleicht gibt es sie ja nicht mehr. Die kleine Schildkröte (Soothing Puppet) war auch in einer Babybox, und zwar der Mamibox. Sie ist eine Art Handpuppe. In der Schildkröte sind zwei Gelpads, die im Winter in der Mikrowelle warm gemacht werden können und im Sommer zur Abkühlung in den Kühlschrank dürfen. Das mit den Gelpads müsste für meinen Geschmack nicht sein. Mir und meiner Tochter reicht sie als Handpuppe vollkommen aus. Die große Schildkröte (Snug Rug) habe ich im Angebot gesehen und musste sie einfach kaufen. Sie ist schön groß und kuschelig. Sie ist als Deko für das Kinderzimmer toll oder auch zum Draufkuscheln, während man liest oder mal Fernseh guckt. Man kann sie auch (falls nötig) relativ klein zusammenrollen und irgendwo im Schrank verstauen. Das machen wir so, damit unsere Katzen in unerer Abwesenheit nicht darauf herumturnen.


Glow Cuddles Bear

Darf ich vorstellen? Das ist Oskar. Er leuchtet beruhigend im Dunkeln und kann den Herzschlag der Mutter imitieren. Ich habe ihn unserer Tochter gekauft, damit sie sich nachts, wenn sie wach wird, zur Not etwas Licht machen kann. An die Schildkröten kommt sie ja nicht heran, da sie außerhalb ihres Bettes liegen. Zum Kuscheln wären die wohl auch zu hart. Mit dem kleinen Bären kann sie aber prima kuscheln und das Licht in Herzform sieht toll aus und ist nicht zu hell, wenn man es anmacht. So sieht der Bär aus, wenn er dann an ist:


Ich kann euch die Sachen nur Wärmstens ans Herz legen. Sie sind einfach großartig! Manchmal würde ich sie mir fast gern fürs eigene Schlafzimmer von meiner Tochter mopsen ;-). So ein Sternenhimmel ist doch auch was für uns Erwachsenen, oder? Vielleicht habe ich ja euer Interesse geweckt und euch auf eine sehr tolle Marke aufmerksam gemacht.

Advertisements

Eine Antwort to “Cloud B”

  1. Lexi 30/11/2014 um 15:18 #

    Oh mein Gott, die sind ja zuckersüß!♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: