Kyrallas Wochenschau KW 44

3 Nov

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Das Beste, das ich gegessen habe, war dieses Mal der Nudel-Schinken-Gratin. Das Rezept dazu findet ihr hier auf meinem Blog.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Und wieder bin ich nicht zum Lesen gekommen. So langsam ist es echt peinlich.

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Habe wieder nichts Berauschendes gesehen. Wenn ich abends mal Zeit habe, zocke ich eher Diablo 3 mit meinem Mann.

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Ich habe mit der Serie Dawsons Creek bei Watchever angefangen. Hatte mich so gefreut, als ich die Serie dort gefunden habe. Früher habe ich die nämlich immer gern geguckt. Natürlich hat Watchever die Serie aber genau dann wieder rausgenommen, wenn ich damit anfange. Grummel. Also bin ich nun bei Crossing Lines hängengeblieben. Ich mag Donald Sutherland als Schauspieler wirklich gern.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Am Dienstag ging es wieder zum Mutter-Kind-Turnen. Wie immer hat es uns unglaublich viel Spaß gemacht. Mittwoch waren wir dann beim Wochenmarkt. Der Gewürzhändler war aber immer noch nicht da. Haben jetzt von Freunden erfahren, dass er bis Ende des Jahres nicht mehr nach Lüdenscheid kommt, da er zu viel zu tun hat. Ist ja echt drollig! Donnerstag war dann Weltspartag und Emily hatte doch tatsächlich fast 50 € in ihrer kleinen Spardose. Dafür hat sie bei der Sparkasse aber ganz schön abgesahnt: Kuscheltier, Multifunktionstuch, Gesellschaftsspiel und Luftballon. Emily hatte ganz große Augen. Vor allen Dingen das Kuscheltier fand sie super. Dieses Jahr gab es einen Affen. Diesen hat Emily sofort mit ihrer Affendame Zuhause verheiratet. Sie ist echt so niedlich! Abends konnte ich endlich mal wieder etwas bei meinem Erinnerungsbuch aufholen. Habe die Monate April bis September verbastelt. Das hat ganz schön viel Zeit gekostet, da ich erstmal alle Schnipsel sortieren musste. Demnächst sollte ich lieber wieder monatlich basteln. Sonst kommen einfach alle Fotos durcheinander. Bin aber echt stolz, dass ich trotz so eines großen Rückstands nicht aufgegeben habe. Ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall auch wieder weitermachen. Böse Zungen behaupten, dass man so etwas nur machen könnte, wenn man zu viel Zeit hat. Vielen Dank auch. Die Zeit dafür habe ich eigentlich auch nicht. Ich nehme sie mir einfach. So lange, wie einige vielleicht denken, dauert es nun auch wieder nicht. Mir ist es das auf jeden Fall Wert, weil man so eine schöne Erinnerung hat. In einigen Jahren blättere ich durch die alten Erinnerungsbücher und weiß ganz genau, was ich so gemacht habe. Am Freitag war die vorletzte Stunde der Waldspielgruppe. Ich habe mich wieder richtig gut mit einer Mama dort unterhalten und vielleicht treffen wir uns bald mal. Sie hat mir auch gesagt, dass ich Emily nicht nur beim Waldkindergarten anmelden soll, sondern auch noch bei anderen Kindergärten. Na toll. Dabei sind wir doch extra schon als Emily gerade ein paar Monate alt war mit Maxi Cosi zum Waldkindergarten gegangen. Dort gilt aber nicht: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!“ Jetzt müssen wir uns noch nach anderen Kindergärten umschauen. Darum sind wir am Samstag mal nach Altena runtergegangen. Dort ist auch ein Kindergarten, der gar nicht so weit von uns entfernt ist. Wenn sie da hingehen würde, würde ich sie wohl zu Fuß hinbringen. Leider habe ich dann auf dem Rückweg eine richtig fiese Steigung, aber das werde ich schon schaffen. Samstagabend ging es zu einem Freund. Dieser hatte zur Geburtstagsfeier eingeladen. Der Abend war wirklich toll und die Suppe, die er gemacht hatte, war megalecker. Das Rezept muss ich unbedingt haben! Ansonsten habe ich diese und die letzte Woche mal wieder etwas World of Warcraft gespielt. Mir fehlt noch das Mount vom kopflosen Reiter. Dieser taucht leider nur zwei Wochen im Jahr während der Schlotternächte im Spiel auf. Natürlich hatte ich wieder kein Glück. Dabei bin ich jeden Tag mit 4 Chars gegangen *schnief*.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Ich wünsche mir, dass ich den Trennungsschmerz überlebe ;-). Mein Schatz hat drei Tage lang ein Seminar in Köln.

7. Und sonst so:

Außerdem hoffe ich, dass wir nächstes Jahr einen ordentlichen Kindergartenplatz für Emily haben. Kann doch nicht sein, dass das so schwer ist!

Bis nächste Woche!

 

Weltspartag

Spaziergang nach Altena

Advertisements

2 Antworten to “Kyrallas Wochenschau KW 44”

  1. Lexi 04/11/2014 um 01:41 #

    Ich finde diese Erinnerungsbücher total schön. Mache sowas zwar nicht, aber verbringe dafür extrem viel Zeit an Fotobüchern. Geht doch nichts über tolle Erinnerungen in der Zukunft. 🙂
    Drücke die Daumen für die Kindergartensuche, hoffe ihr findet bald einen passenden Platz.

    • Kyralla 04/11/2014 um 01:45 #

      Wegen dem Kindergartenplatz wissen wir leider erst im Januar was. Bis dahin ist (zumindest was mich anbelangt) hibbeln angesagt ;-). Danke fürs Daumen drücken!!! Das ist lieb von dir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: