Kyrallas Wochenschau KW 41

14 Okt

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Es gab mal wieder Lachs-Sahne-Gratin. Hatte irgendwie total Heißhunger drauf und es war wirklich sehr lecker. Auch ohne Tütchen.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Ich habe Ursula Poznanskis Die Vernichteten durch und bin wirklich total begeister. Das können die Tribute von Panem einpacken. Konnte bei den letzten hundert Seiten das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Wer die Trilogie noch nicht kennt, sollte sie sich wirklich zulegen. Jetzt habe ich mit Rachesommer von Andreas Gruber angefangen. Irgendwie hatte ich Lust drauf, zumal wir letztens bei einer Lesung von ihm waren.

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Ich habe mal wieder keinen Film geschaut.

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Dafür haben mein Mann und ich nun die siebte Staffel von Doctor Who zu Ende geschaut. Jetzt haben wir nur noch den Film und müssen dann warten bis die achte Staffel auf deutsch erscheint. Schnief. Vielleicht kann ich meinen Mann ja dazu überreden, dass wir als nächstes Twin Peaks ansehen. Ansonsten habe ich alle wieder ein paar Folgen Bitten gesehen. Sagen wir es mal so: Die Serie würde ich mir nicht kaufen, aber so ist sie ganz nett.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Diese Woche verlief wieder mal ziemlich unspektakulär. Am Mittwoch waren wir bei der Schwiegermutter. Mein Mann hat sich dann irgendwann verabschiedet uns ist los zum Sportplatz. Er muss nämlich jedes Jahr sein Sportabzeichen machen. Er hat alle Übungen mit Gold geschafft. Jetzt muss er nur noch schwimmen. Das kann er aber auch später noch machen. Freitag ging es wieder zur Waldspielgruppe. Dieses Mal haben wir wieder Matsche angerührt. Wir hatten echt Glück mit dem Wetter und es hat wirklich Spaß gemacht. Emily hat auf einem Baumstumpf Suppe gekocht und wollte mir diese für 20 € verkaufen. Habe mich am Ende noch mit einer Mutter unterhalten, die schon eines ihrer Kinder im Waldkindergarten hat. Scheinbar gehen zwei Geschwisterkinder im August in den Kindergarten. Das bedeutet, es müssten noch vier reguläre Plätze übrig sein. Vielleicht schaffen wir es ja doch. Bin aber doch noch sehr skeptisch. Ich habe erfahren, dass in dem Kindergarten nicht nach dem Wohnort ausgesucht wird, sondern nach dem Beruf. Es wird geguckt, ob man in die Gemeinschaft passt. Am Samstag war ich mit meinem Schatz im Brauhaus. Dort haben wir uns mit Freunden getroffen, während Emily schon seelig Zuhause geschlummert hat. Zwar hat Deutschland an dem Abend verloren, aber es war trotzdem lustig. Wir haben uns gut unterhalten und es gab leckeres Bier. Das war meine Woche dann auch schon.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Ich hoffe, dass die erste Lesung meines Mannes gut wird. Bin schon ganz aufgeregt. Mittwoch ist es soweit. Dann liest er in Rennerde aus seinem Buch „Edom“.

7. Und sonst so:

Wir spielen übrigens jetzt Diablo 3 auf der PS4. Zwar hatten wir das Spiel schonmal für den PC, aber zusammen am TV zu spielen macht irgendwie wesentlich mehr Spaß.

Bis nächste Woche!

 

Akito ist schon so groß geworden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: