Kyrallas Hexenküche #37: Zwetschgenkuchen

31 Aug

Zwetschgenkuchen

Letztens habe ich bei Punkt 12 gesehen, wie dieser Zwetschgenkuchen gebacken wurde. Da wir immer noch jede Menge Pflaumen im Garten haben (darum ist ja unser Baum umgekippt), wollte ich diesen Kuchen gerne nachbacken. Ich denke, Pflaumen eignen sich in diesem Fall genau so gut wie Zwetschgen. Gefunden habe ich das Rezept hier auf der Punkt 12 Website in der Kategorie Lieblingsgericht.

Zutaten für 7 Personen:

  • 250 g Weizenmehl
  • 50 g Zucker
  • 150 g Margarine (oder Butter)
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Schlagsahne
  • 3 Eier
  • 50 g Mandeln
  • 300 g frische Zwetschgen
  • 1 EL Zimt

 

Zubereitung:

  1. Mehl, Zucker, Margarine, Salz, Ei und einen TL Zimt in einer Schüssel verrühren, aus der Schüssel nehmen und auf der Arbeitsplatte zum Mürbeteig verkneten.
  2. 30 Minuten kühl stellen. Danach eine Tarte Form mit dem Teig auslegen, mit Aluminium Folie abdecken und 15 Minuten bei 200° Ober/Unterhitze backen.
  3. Zwetschgen waschen, aufschneiden, Kerne entfernen und mit der Hautseite nach unten im Kreis von außen nach innen auf den gebackenen Mürbeteig legen.
  4. 1 EL Zimt durch ein Sieb gleichmäßig darüber streuen.
  5. Sahne, Zucker, Eier verrühren. Mandeln blanchieren, häuten, fein hacken und ebenfalls zur Sahne geben.
  6. Alles über die Zwetschgen gießen und bei 170° Ober/Unterhitze 40 Minuten backen. Nach dem Backen abkühlen lassen.

 

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker, obwohl ich nicht unbedingt auf Zwetschgen- bzw. Pflaumenkuchen stehe. Ich bin eher ein Käsekuchenkind 😉 !!! Der Kuchen ist schön zimtig und der Mürbeteig wirklich lecker. Die gehackten Mandeln sind noch das i-Tüpfelchen! Zwar hatte ich keine Tarte-Form, aber in einer normalen Kuchenform klappt es auch prima. Der Kuchen geht auch richtig gut heraus, ohne dass Teig an der Form hängen bleibt. Den wird es bei uns garantiert wieder geben. Ich möchte ja nicht immer Pflaumenmus aus den Pflaumen aus unserem Garten machen.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: