Kyrallas Hexenküche #35: Lachs-Sahne-Gratini

8 Aug

Lachs-Sahne-Gratin

Schon vor einiger Zeit haben wir beschlossen, dass wir keine Fixprodukte mehr benutzen wollen. Ich habe den Lachs-Sahne-Gratin aus den Tütchen sehr gemocht und so habe ich mich im Internet auf die Suche gemacht, um ein Rezept ohne Fixtütchen zu finden. Wieder mal wurde ich bei Chefkoch fündig. Generell schaue ich am Liebsten dort, denn es gibt einfach so viele wunderbare Rezepte auf dieser Seite. Dieses Rezept kommt zwar nicht ganz an die Tütchen ran, aber es schmeckt schon verdammt lecker. Es fehlen halt die Geschmacksverstärker und auch das viele Fett, das ja immer in solchen Fixprodukten ist.

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 ml Sahne
  • 500 g Lachs
  • 4 TL Instant-Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • Dill
  • Speisestärke
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Fett

Zubereitung:

  1. Den Lachs kurz antauen lassen und in eine Auflaufform legen. Ganz gefroren bleibt der Lachs eventuell aber saftiger. Einfach mal ausprobieren, wie es am Besten schmeckt.
  2. Die Sahne mit 2 TL Gemüsebrühe, 1 TL Tomatenmark (damit die Soße eine schöne Farbe und einen volleren Geschmack bekommt), etwas Stärke (damit das Fett gebunden und die Soße homogen wird) und dem gepressten Knoblauch vermengen. Etwas Pfeffer und Dill dazugeben und gut vermischen (oder kurz mixen).
  3. Die Zwiebel klein würfeln, kurz in etwas Fett glasig anschwitzen und zur Sahne hinzugeben. Jetzt die Soße auf den Lachs in der Auflaufform verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft 20 – 30 Minuten backen.
  4. Als Beilage nehme ich meist Tagliatelle. Kartoffeln passen aber auch sehr gut.
  5. Kleiner Tipp: Man kann auch noch etwas Blattspinat unter den Lachs legen. So hat man auch noch eine Gemüsebeilage.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: