Kyrallas Hexenküche #23: Sauerkraut à la Mama

16 Apr

Sauerkraut à la Mama

Dieses Mal gibt es mal wieder ein Rezept von meiner Mama. Damals als Kind mochte ich dieses Sauerkraut gar nicht und habe immer eine Extrawurst bekommen. Mittlerweile mag ich das Sauerkraut aber nur noch so. Keine Ahnung, ob sie sich das Rezept selbst ausgedacht oder es aus irgendeinem Kochbuch hat. Mir schmeckt es jeden Falls sehr gut!!! Bei uns gibt es immer Kartoffelpüree und Mettwürstchen dazu.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Sauerkraut
  • 1/4 l Wasser
  • 1 TL ganzer Kümmel
  • 2 Wacholderbeeren
  • 75 g durchwachsener Speck (oder mehr ;-))
  • 2 EL Schweineschmalz (oder Butter)
  • 4 Zwiebeln
  • 2 EL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Paprika Rosenscharf
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Mettwürstchen
  • 1 Becher saure Sahne (oder Schmand)

 

Zubereitung:

  1. Speck, Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und dann in Schmalz andünsten.
  2. Kümmel, Wacholderbeeren und beide Paprikapulver dazu und etwas anrösten.
  3. Dann das Sauerkraut in den Topf geben und mit Wasser auffüllen.
  4. Mettwürstchen dazu.
  5. Alles kochen lassen bis das Sauerkraut und die Würstchen gar sind (ungefähr 15 – 20 Minuten).
  6. Alles von der Herdplatte ziehen und saure Sahne unterrühren.

 

Den Kartoffelpüree mache ich dann zwischenzeitlich im Thermomix. Das Rezept dazu findet ihr hier.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

Eine Antwort to “Kyrallas Hexenküche #23: Sauerkraut à la Mama”

  1. Lexi 17/04/2014 um 10:33 #

    Ich liebe Sauerkraut mit Speckwürfeln und etwas süßlich total gerne. Liest sich richtig lecker. ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: