Kyrallas Hexenküche #16: Cross-Brot ohne Gehzeit von Slava

13 Feb

Cross-Brot ohne Gehzeit

Ich weiß gern was in den Sachen drin ist, die ich esse. Also möchte ich nun selbst für mich und meine kleine Familie Brot backen. Mit dem Thermomix geht das eh total schnell. Innerhalb von Minuten hat der den Hefeteig geknetet. Von Hand hätte ich da wohl keine Lust zu ;-). Vor einiger Zeit bin ich auf eine Homepage mit Rezepten aufmerksam geworden: kochen & backen leicht gemacht von und mit Slava. Die Rezepte sind nicht für den Thermomix. Die meisten kann man aber trotzdem auch darin machen. Dort habe ich dann dieses Brotrezept gefunden, das ich unbedingt ausprobieren wollte. Übrigens hat Slava auch ein Buch geschrieben. Ich habe ja schon davon berichtet. Die Rezepte lohnen sich wirklich sehr. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Zutaten:

  • 300 g Vollkornmehl
  • 300 g Weizenmehl Typ 405
  • 1/2 Würfel Hefe (oder 1 Packung Trockenhefe)
  • 1 TL Zucker
  • 1 1/2 TL Salz
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Öl
  • 2 Handvoll gemischte Körner (muss man aber nicht)

Zubereitung im Thermomix:

  1. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Wasser, Hefe und Zucker 3 Min./37°/Stufe 3 verrühren.
  3. Alle anderen Zutaten dazugeben und 5 Min./Teigstufe.
  4. Bitte kein zusätzliches Mehl dazugeben.
  5. Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und darin rundherum wälzen.
  6. Mit den Händen zu einem Brotlaib formen und rundherum in Mehl wälzen.
  7. Brot in einen Bräter legen, mit Wasser besprühen, mit einem Messer leicht einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben.
  8. Deckel drauf und 35 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.
  9. Dann den Deckel abnehmen und 15 Minuten offen backen.

Zubereitung mit dem Herd:

  1. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Wasser, Hefe und Zucker so lange verrühren bis die Hefe aufgelöst ist.
  3. Rest dazu und 5 Minuten von Hand kneten.
  4. Bitte kein zusätzliches Mehl dazugeben.
  5. Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und darin rundherum wälzen.
  6. Mit den Händen zu einem Brotlaib formen und rundherum in Mehl wälzen.
  7. Brot in einen Bräter legen, mit Wasser besprühen, mit einem Messer leicht einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben.
  8. Deckel drauf und 35 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.
  9. Dann den Deckel abnehmen und 15 Minuten offen backen.

Also ich fand das Brot gut. Es war schön kross. Noch lieber mag ich allerdings so richtige Körnerbrote, wo auch kein Weizenmehl 405 reinkommt. Das ist ja das schlechteste Mehl, das es gibt. Werde euch demnächst dann mal mein Lieblingsrezept für Brot vorstellen. Wollte das auch im Bräter versuchen und schauen, wie es wird. Aus der Kastenform ging das immer so schlecht raus.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachbacken :-)!

Advertisements

2 Antworten to “Kyrallas Hexenküche #16: Cross-Brot ohne Gehzeit von Slava”

  1. monstaaas 15/02/2014 um 12:21 #

    Das Brot sieht auf jeden Fall sehr lecker aus ❤ – auch wenn kross, innen schön fluffig? Rezept wird mal gebookmarkt, man weiß ja nie ;). Dankeschön für deine Anregung!

    • Kyralla 15/02/2014 um 14:52 #

      Ja. Das Brot war außen schön kross und innen richtig fluffig. Es war schnell gemacht und ging im Bräter richtig schnell. Praktisch ist, dass man es nicht extra gehen lassen muss. Trotzdem geht es richtig gut auf. Werde es bestimmt wieder machen. Für meinen Geschmack hätten nur noch etwas mehr Körner drin sein können. Das teste ich dann beim nächsten Mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: