Archiv | Februar, 2014

Freitags-Füller #257

28 Feb

1.  Wir haben heute den 50zigsten Geburtstag meiner Tante gefeiert.

2.  Wann die Einlagen für meinen Filofax aus Amerika kommen, wird sich zeigen.

3.  Ich habe gerätselt, ob es vielleicht schon nächste Woche so weit sein könnte. Hoffentlich. Schließlich möchte ich den Kalender so langsam mal benutzen!

4.  Manche Leute sind echt ein wenig ignorant.

5.  Heute ist der Tag wirklich schön gewesen. Emily hat ihre vier Monate jüngere Cousine Sophia getroffen und sich ziemlich amüsiert. Jetzt schläft sie wie ein Baby. Moment… Sie ist ja auch noch eins!! Zumindest für mich.

6.  Salat ist eigentlich mein Snack am Abend. Manchmal wird aber auch gesündigt. Was zum Knabbern muss ab und zu auch mal sein. Nervennahrung 😉

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein paar Folgen Veronica Mars mit meinem Schatz, morgen habe ich eventuell kegeln mit meiner Familie (mein Mann wehrt sich noch) geplant und Sonntag möchte ich nur mit den Hundis gehen und es mir dann gemütlich machen!

 

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

Kyrallas Wochenschau KW 8

24 Feb

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Das Beste, das ich gegessen habe, waren die Chili-Ajvar-Bällchen in Tomatensoße von Slava. Ansonsten hatten wir mit unseren Gerichten kein Glück. Bei dem Spinat mit Kartoffeln und Fischstäbchen haben wir den falschen Spinat gekaufe. Statt Rahmspinat gab es nur normalen gehackten Spinat, der trotz würzen und etwas Milch nach nichts geschmeckt hat. Heul. Das ist mir noch nie passiert. Die Pizza, die wir gemacht haben, war auch nicht so toll. Mir war der Boden nicht knusprig genug. Müssen da wohl mal ein anderes Rezept testen.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Bin mit der Rettung der Highländerin durch. Schön war es! Das Ende selbst war zwar etwas lahm, aber der Rest war wirklich gut erzählt. Nun habe ich quasi als Testleserin das zweite Buch von meinem Mann angefangen. Der Arbeitstitel lautet Spiegelscherben. Mit The Retreat bin ich wohl bald fertig. Mein Verleger wollte es nämlich noch vor der Leipziger Buchmesse rausbringen.

3. Mein Lieblingsfilm in dieser Woche:

Wieder kein Film diese Woche. Wir sind derzeit halt echte Serienjunkies.

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Haben einige Folgen der zweiten Staffel von Veronica Mars geschaut. Außerdem haben wir mit Sleepy Hollow angefangen. Meinem Mann gefällt die Serie richtig, richtig gut und ich finde sie auch ganz nett. Dann lief auch noch die erste Folge von Ripper Street im Fernsehen. Die Serie ist echt gut gemacht. Da werden wir wohl dranbleiben. Ansonsten mussten wir natürlich Castle Beauty and the Beast schauen, wobei letzteres meinen Mann nicht wirklich überzeugt. Ich mag die Serie aber. Schmacht.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Ich war bei einem neuen Hausarzt. Diesen hatte ich letztes Jahr in der hausärztlichen Notaufnahme der Märkischen Kliniken kennengelernt und fand den richtig toll. Nicht viel älter als ich und noch total motiviert. So muss das sein. Er will mich jetzt gründlich durchchecken. War dann die Woche auch direkt mal zum Blutabnehmen, damit er ein großes Blutbild machen kann. Am Mittwoch war ich zusammen mit meiner Mutter und Emily bei meiner Tante. Sie hatte Geburstag und dementsprechend voll war die Hütte. Habe ja eine große Familie. Für Emily war es echt schön, da meine Cousine Anja und mein Cousin Benjamin auch zwei kleine Kinder haben, die vier Monate jünger sind als Emily. So hatte sie jemanden zum Spielen. Vor allen Dingen mit Sophia hat sie sich prima verstanden. Mit Jérôme (Hoffentlich schreibt man den Namen auch so!) hat sie sich nicht abgegeben. Am 20.2 war ein besonderer Tag. Da ist nämlich der kleine Bennet zur Welt gekommen. Ich freue mich so für die Eltern, die natürlich nun überglücklich sind. Der Kleine hat echt auf sich warten lassen. Nachdem der ausgerechnete Geburtstermin schon zehn Tage überfällig war, wurde eingeleitet und der kleine Mann war am nächsten Tag da. Schön, dass er einen nicht ganz so verbreiteten Namen hat. Im Nachhinein hätte ich unser Kind wohl auch besser nicht Emily genannt. Es gibt so viele kleine Mädchen, die so heißen. Am Samstag war ich spontan mit meinem Schatz und Emily in der Stadt bummeln. Ich wollte unbedingt meinen angelaufenen Silberschmuck zum Reinigen wegbringen. Danach ging es wieder in unser Lieblingscafé, wo wir eine richtig leckere Waffel mit Puderzucker gegessen haben. Für mich gab es dazu einen Caramel Macchiato. Der ist fast so gut wie der von Starbucks. Wenn man noch etwas Zucker reingibt, schmeckt der sogar eigentlich genauso. Beim Parken hatten wir an diesem Tag leider kein Glück. Wir haben bezahlt und die Karte im Automaten vergessen, weil Emily schon raus zu den Autos rannte. Nach einer Minute gingen wir zurück, als wir die Karte nicht fanden. Irgendein Arschloch hatte sie aber schon genommen und sich wahrscheinlich gefreut, dass er kostenlos parken konnte. Grummel. Also haben wir für knapp zwei Stunden in der Stadt letzten Endes 12,50 € Parkgebühr bezahlt. Am Sonntag war ich dann dank Manu ganz im Filofaxfieber. Sie hatte auf ihrem Blog über ihren Filofax berichtet und da habe ich etwas gegoogelt. Ich kannte diese Art von Kalender noch gar nicht. Was soll ich sagen? Ich habe mir nun auch einen gekauft. Bei eBay habe ich einen tollen Filofax Pocket gefunden, der gut zu meiner Lieblingstasche passt. Zwar habe ich, wie ihr vielleicht wisst, letztens erst einen Kalender gekauft, aber ich konnte nicht wiederstehen. Den Filofax, den ich schön fand, gibt es auch nicht mehr wirklich zu kaufen. Also musste ich zuschlagen. Bin gespannt, wann er da ist und wann die Sachen aus China, Amerika und England bei mir ankommen. Diese brauche ich ja, um mir den Kalender einzurichten.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Ich wünsche mir, dass ich den Besuch beim Arzt nächste Woche gut überstehe. Habe ein bisschen Angst ;-).

7. Und sonst so:

Lucky ist schon wieder weg. Darykos Pfötchen geht es wieder viel besser und die neuen Hundeschuhe passen super. Emily ist immer noch eine kleine Labertasche, aber ich finde das auch super so.

Bis nächste Woche!

Freitags-Füller #256

21 Feb

1.  Ich glaube nicht, dass Lucky in der nächsten Zeit wieder nach Hause kommt. Der kleine Kater streunt schon wieder durch die Gegend.

2.  Wenn das Wetter besser werden würde, wäre das perfekt. Dauernd Regen muss nicht sein!

3.  Unter anderen Umständen würde ich jetzt ganz woanders wohnen.

4.  Bald ist der Tag der Entscheidung. Nur wann genau?

5.  Hallo? Warum hat der Tag nur 24 Stunden?

6.  Naja, ist vielleicht auch gut so.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Übersetzen , morgen habe ich vielleicht einen Bummel in der Stadt geplant und Sonntag möchte ich einfach einen ruhigen Tag verbringen!

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

Kyrallas Wochenschau KW 7

17 Feb

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Fand die kreolische Reispfanne, die sich mein Schatz in einem Kochbuch rausgesucht hat, richtig super.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Habe mit Der Sarg erstmal aufgehört. Irgendwie ist es mir derzeit nicht nach einem Thriller oder Krimi. Wollte mal was ganz anderes. Vielleicht auch mit ein bisschen Herzschmerz. Irgendwie bin ich dann bei Amazon auf das Buch Rettung der Highländerin gestoßen und habe mir das gekauft. Bis jetzt gefällt es mir ganz gut. Bin gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt. Ein bisschen was fürs Herz muss auch mal sein. An The Retreat habe ich natürlich weitergearbeitet. Mit diesen ganzen Waffenbeschreibungen und dem Armyslang ist das echt eine Herausforderung.

3. Mein Lieblingsfilm in dieser Woche:

Haben wieder nur Serien gesehen, aber dafür ganz schön viele.

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Am Meisten haben wir wohl Veronica Mars geschaut. Die Serie macht echt süchtig! Schade, dass sie abgesetzt wurde. Naja, dafür haben die Fans Geld zusammengeschmissen und dieses Jahr erscheint ein Kinofilm zu der Serie. Es geht um eine Schülerin, deren Vater mal Sheriff war. Diesen Job hat er allerdings verloren und ist Privatdetektiv geworden. Veronica hilft ihm bei seinen Fällen und recherchiert für ihn. Die erste Staffel, die wir nun zu Ende geguckt haben, dreht sich vor allen Dingen um den mysteriösen Tod von Veronicas Freundin. Wer die Serie noch nicht kennt: Schaut sie euch unbedingt an! Ansonsten haben wir noch Castle Beauty and the Beast angesehen. Castle ist ja eh immer toll, aber die Serie Beauty and the Beast hat mich auch vollkommen in ihren Bann gezogen. Eine Liebesgeschichte, eine ermittelnde Polizistin und ein Mann, der eine dunkle Seite hat und ihr trotzdem immer wieder hilft, ihr sogar das Leben rettet. Hachz.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Diese Woche war bei uns irgendwie nichts los. Am Valentinstag sind wir spontan in die Stadt gefahren und haben was Leckeres gegessen. Mein Mann hält nichts vom Valentinstag. Darum gab es auch kein Geschenk. Ist aber nicht so schlimm. Wir schenken uns ja dauernd was und nur weil Valentinstag ist, muss man nicht unbedingt was kaufen. Fand aber schön, dass wir doch noch essen gegangen sind. Am Sonntag ging es mir leider gar nicht gut. Werde wohl nächste Woche diesbezüglich zum Arzt gehen. Ich schaue mir dann mal einen neuen Hausarzt an. Vielleicht ist der ja gut. Mein aktueller Hausarzt ist leider schon relativ alt und hat kein Interesse mehr an seinen Patienten.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Im Moment habe ich gar keine Wünsche. Vielleicht höchstens, dass man mal findet, warum ich mich manchmal nicht so gut fühle. Der Unterzucker am Sonntag war echt nicht lustig. Dabei habe ich doch gar keine Diabetes. Zumindest nicht, dass ich wüsste… Darykos Pfote geht es auch schon besser und der Verbandwechsel hat super geklappt. Im Moment läuft er aber ohne Verband rum. Morgen kommen seine Hundeschuhe, die er beim Spaziergang tragen soll. Hoffentlich passen sie dieses Mal.

7. Und sonst so:

Emily hat einen ganzen Satz gesagt. Ich war so stolz. Der Satz war „Wo ist denn der Nucki geblieben?“

Bis nächste Woche!

[Getagged] Liebster Award

16 Feb

Die liebe Manu hat mich getagged. Es geht um Bücher und da bin ich gern mit dabei. Schließlich lese ich, wenn ich die Zeit dazu finde, sehr gern.

Hier sind die Regeln:
1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben und nominiere sie. Sage den Leuten Bescheid.
4. Denke dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus.

1. Welches Buch wolltest du schon immer lesen?
Schwer zu sagen. Zumeist kaufe ich sehr gezielt ein Buch und lese es dann auch direkt. Aber wenn ich so gefragt werde. Ich möchte die Printausgabe des Debütromans meines Schatzis lesen.

2. Lieber Taschenbuch oder Hardcover, aus welchem Grund?
Ich lese zumeist Taschenbücher. Nur bei wirklich besonderen Büchern kaufe ich mir das Hardcover. Aber nun besitze ich eine Kindle …

3. Dein liebster Leseplatz?
Ich lese meistens im Bett.

4. Mit welchem Genre kannst du so gar nichts anfangen?
Science-Fiction

5. Welches Buch hast du nur gelesen, weil es gehypet wurde?
Die ´Biss zum Morgengrauen` Reihe

6. Schon mal bei einer Lesechallenge mitgemacht?
Nein.

7. Lovelybooks oder Goodreads?
Beides. Ich bevorzuge jedoch Lovelybooks, weil es eine deutsche Seite ist und ich finde, dass LB sehr gut aufgemacht ist. Dort gefallen mir die Leserunden sehr gut.

8. Welches Buch steht auf deiner Wunschliste ganz unten?
Die Bibel.

9. Welches Buch hast du wann zuletzt verschenkt?
Notizen einer Verlorenen von Heike Vullriede. Das Buch ist im Luzifer Verlag erschienen. Diesen Roman verschenkte ich an meinen Schwager zu Weihnachten 2013.

10. Besitzt du ein vom Autor signiertes Buch?
Ja. Dhormenghruul von Malte S. Sembten. Die weissen Männer von Arthur Gordon Wolf. Notizen einer Verlorenen von Heike Vullriede.

11. Besuchst du 2014 eine Buchmesse?
Ja. Ich fahre das erste Mal in meinem Leben zur Leipziger Buchmesse.

Hoffentlich haben folgende Blogs auch Lust mitzumachen:

Reaperkitty

Laberladen

Mark Fahnert

Dreadpoet

A Cat’s Eye

Akascha

Kurzvor

Leider fallen mir im Moment nicht mehr Blogs ein! Jeder, der sich angesprochen fühlt, darf die Fragen aber gern beantworten 😉

Hier sind meine Fragen:
1. Welches Genre liest du am Liebsten?
2. Magst du lieber Bücher von deutschen Autoren oder von internationalen Autoren? Warum?
3. Welches Buch war für dich eine riesige Enttäuschung.
4. Nach welchen Kriterien suchst du dir Bücher aus?
5. Welche Buchverfilmung gefällt dir?
6. Lieber Papier oder lieber eBook? Warum?
7. Was magst du lieber? Romanserien oder Einzelbücher?
8. Hast du schon mal ein Buch gewonnen? Wenn ja, welches war es?
9. Was war das erste Buch, das du dir selbst gekauft hast?
10. Wie wichtig ist dir das Buchcover?
11. Lässt du dich von schlechten Rezensionen beeinflussen?

[Brandnooz Box] Januar 2014

15 Feb

Muss leider sagen, dass ich dieses Mal ziemlich enttäuscht bin. Irgendwie ist (außer vielleicht das Fajita Kit) nichts dabei, was ich gebrauchen konnte. Schade! Freue mich trotzdem schon auf die nächste Brandnooz Box.

Zum Inhalt der Januar-Box:

  • Uncle Ben’s Risotto 3 Käse (€ 2,29)
  • Milford Cola-Kick (€ 1,79)
  • Go Splash Energy Lightning Red (3,49 €)
  • Farmer’s Snack Schokolata Bitter-Sweet (€ 2,29)
  • Old El Paso Fajita Kit (3,99 €)
  • Bonduelle Dunkle Champignons Scheiben (1,99 €)

Uncle Ben’s Risotto 3 Käse:

Schon wieder ein Risotto. Ehrlich gesagt, mache ich das Risotto lieber selbst. Mit leckeren frischen Zutaten und dem Käse, der mir schmeckt. Diese Risottos zum Anrühren finde ich eigentlich ganz schlimm, wobei ich bei diesem meine Meinung etwas revidieren muss. Das Risotto konnte man ganz gut essen und die Zutaten waren auch super. Bis auf Hefeextrakt, der ja ein natürlicher Geschmacksverstärker ist, war eigentlich kein Mist drin. Das fand ich sehr positiv. Außerdem war das Risotto schön locker, nicht so matschig wie die letzten Risottos, die ich getestet habe. Die habe ich nach einem Mal probieren einfach weggeschmissen. Die Reiskörner pappen bei Uncle Ben’s nicht alle aneinander. Großes Lob! Wenn es mal schnell gehen muss und man unbedingt Lust auf Risotto hat, ist dieses Risotto gut geeignet. Einziges Manko: Viel zu teuer, aber das ist ja bei diesen ganzen Fertiggerichten immer so. Dementsprechend kaufe ich das Risotto bestimmt nicht nochmal.

Milford Cola-Kick:

Eigentlich hatte ich mich ja über den Tee gefreut. Leider schmeckt er nicht so gut wie er riecht. Für meine kleine Tocher ist der Tee auch nichts, da schwarzer Tee mit drin ist. Das möchte ich einem 20 Monate altem Kind nun wirklich nicht geben. Der Tee ist bei mir absolut durchgefallen. Ich werde ihn nicht trinken. Einzig mein Mann ist der Meinung, dass man den doch trinken kann. Geschmacksache!

Go Splash Energy Lightning Red:

Auch hier ist mein Mann begeistert, ich aber leider weniger. Das Zeug schmeckt halt wie eine Dose von einem Energydrink. Viel zu süß, wie Gummibärchensaft! Zwar soll der Sirup sehr ergiebig sein, nichtsdestotrotz finde ich den viel zu teuer. Außerdem kaufe ich nie Energydrinks. Also was soll ich damit?

Farmer’s Snack Schokolata Bitter-Sweet:

War nicht so mein Fall. Außerdem kann ich nur sagen: Schon wieder? Also Tee, Risotto und Studentenfutter war doch jetzt echt schon genug in den Boxen. Finde normales Studentenfutter besser als dieses. Nur die Kokoswürfel fand ich toll. In die hätte ich mich reinsetzen können. Das Studentenfutter war jedenfalls nicht so spektakulär wie es klang.

Old El Paso Fajita Kit:

Jetzt hatte ich mich so auf das Kit gefreut und dann hat es doch nicht so gut geschmeckt. Die Soße war doch arg gewöhnungsbedürftig, hatte aber eine gute Schärfe. Fazit: Kann man essen, muss man aber nicht!!

Bonduelle Dunkle Champignons Scheiben:

Die Champignons habe ich für eine Pilzrahmsoße verwendet und war leider sehr enttäuscht. Die Bezeichnung der Pilze ist doch arg irreführend. Man denkt, es handele sich um braune Champignons. In Wirklichkeit sind es aber weiße Champignons, die speziell verarbeitet wurden und so eine dunkle Farbe angenommen haben. Ich habe die Dose nicht mehr zur Hand. Ich meine, die weißen Champignons wurden dampfgegart und sehen deswegen braun aus. Aber nagelt mich nicht drauf fest ;-). Beim Öffnen war ich zunächst positiv überrascht, weil sehr weniger Wasser in der Dose war. Als ich dann aber an den Pilzen gerochen habe, war die Freude wie weggeblasen. Die haben total muffig gerochen. Wirklich widerlich! Ich habe sie trotzdem benutzt. Frische Champignons wären aber definitiv besser gewesen. So Dosenchampignons haben doch immer eine komische Konsistenz. Wie Kaugummi! Der Geschmack war nicht so prickelnd wie der Geruch ja schon vermuten ließ. Halte auch eh nichts von Dosen und hole mir auch Mais & Co lieber im Glas. Schadstoffe und so ;-). Bin halt eine Ökotussi.

Freue mich auf jeden Fall schon auf die nächste Box ;-)!

Freitags-Füller #255

14 Feb

1.  Gib mir ein Stück Käsekuchen und ich bin glücklich 😉 .

2.  Emily ist so groß geworden. Das ist deutlich sichtbar.

3.  Heute ist Valentinstag und ich war mit meinen beiden Schatzis essen.

4.  Derzeit kann man nirgends eine Playstation 4 kaufen. So viel zu einem Einkauf mit Zufriedenheitsgarantie. Wir haben das Teil jetzt vorbestellt.

5.  Ich freu mich schon auf die Leipziger Buchmesse und den Besuch in Berlin. Wird bestimmt spaßig!

6.  Die neue Serie ‚The Beauty and the Beast‘ darf ich auf keinen Fall verpassen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf übersetzen, morgen habe ich kochen, putzen und Wäsche waschen geplant und Sonntag möchte ich einfach nur einen schönen Tag verbringen! Mal schauen, was sich so ergibt.

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

Kyrallas Hexenküche #16: Cross-Brot ohne Gehzeit von Slava

13 Feb

Cross-Brot ohne Gehzeit

Ich weiß gern was in den Sachen drin ist, die ich esse. Also möchte ich nun selbst für mich und meine kleine Familie Brot backen. Mit dem Thermomix geht das eh total schnell. Innerhalb von Minuten hat der den Hefeteig geknetet. Von Hand hätte ich da wohl keine Lust zu ;-). Vor einiger Zeit bin ich auf eine Homepage mit Rezepten aufmerksam geworden: kochen & backen leicht gemacht von und mit Slava. Die Rezepte sind nicht für den Thermomix. Die meisten kann man aber trotzdem auch darin machen. Dort habe ich dann dieses Brotrezept gefunden, das ich unbedingt ausprobieren wollte. Übrigens hat Slava auch ein Buch geschrieben. Ich habe ja schon davon berichtet. Die Rezepte lohnen sich wirklich sehr. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Zutaten:

  • 300 g Vollkornmehl
  • 300 g Weizenmehl Typ 405
  • 1/2 Würfel Hefe (oder 1 Packung Trockenhefe)
  • 1 TL Zucker
  • 1 1/2 TL Salz
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Öl
  • 2 Handvoll gemischte Körner (muss man aber nicht)

Zubereitung im Thermomix:

  1. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Wasser, Hefe und Zucker 3 Min./37°/Stufe 3 verrühren.
  3. Alle anderen Zutaten dazugeben und 5 Min./Teigstufe.
  4. Bitte kein zusätzliches Mehl dazugeben.
  5. Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und darin rundherum wälzen.
  6. Mit den Händen zu einem Brotlaib formen und rundherum in Mehl wälzen.
  7. Brot in einen Bräter legen, mit Wasser besprühen, mit einem Messer leicht einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben.
  8. Deckel drauf und 35 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.
  9. Dann den Deckel abnehmen und 15 Minuten offen backen.

Zubereitung mit dem Herd:

  1. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Wasser, Hefe und Zucker so lange verrühren bis die Hefe aufgelöst ist.
  3. Rest dazu und 5 Minuten von Hand kneten.
  4. Bitte kein zusätzliches Mehl dazugeben.
  5. Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und darin rundherum wälzen.
  6. Mit den Händen zu einem Brotlaib formen und rundherum in Mehl wälzen.
  7. Brot in einen Bräter legen, mit Wasser besprühen, mit einem Messer leicht einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben.
  8. Deckel drauf und 35 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.
  9. Dann den Deckel abnehmen und 15 Minuten offen backen.

Also ich fand das Brot gut. Es war schön kross. Noch lieber mag ich allerdings so richtige Körnerbrote, wo auch kein Weizenmehl 405 reinkommt. Das ist ja das schlechteste Mehl, das es gibt. Werde euch demnächst dann mal mein Lieblingsrezept für Brot vorstellen. Wollte das auch im Bräter versuchen und schauen, wie es wird. Aus der Kastenform ging das immer so schlecht raus.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachbacken :-)!

Kyrallas Wochenschau KW 6

10 Feb

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Das Beste, das ich gegessen habe, war die Lammpfanne mit Reis im Restaurant Marrakesch in Dortmund. Ich war schon zum zweiten Mal da und das Essen ist einfach jedes Mal unglaublich lecker!!!! Außerdem ist der grüne Tee mit frischer Pfefferminze der Kracher. So leckeren Tee habe ich noch nirgends getrunken. Zwar ist der auch knallesüß, aber man trinkt ihn ja nicht jeden Tag. Wenn ich in Dortmund wohnen würde, wäre ich aber wohl häufiger zum Teetrinken da ;-).

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Bin irgendwie wieder nicht zum Lesen gekommen. Schäme mich schon ein bisschen. Bald weiß ich gar nicht mehr, was in dem Buch Der Sarg überhaupt passiert ist und darf von vorne anfangen. Grummel. Bei The Retreat bin ich aber immer noch fleißig. Habe jetzt schon über die Hälfte des ersten Bandes übersetzt. Es macht echt tierisch Spaß!

3. Mein Lieblingsfilm in dieser Woche:

Einen Film gab es nicht. Leider hat nämlich unsere Playstation den Geist aufgegeben, sodass wir die schönen Filme auf BluRay nicht mehr schauen können. Schnief. Naja, vielleicht gibt es Endes des Monats ja eine Playstation 4 für uns. So lange gibt es wohl erstmal keinen Film mehr bei uns!

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Diese Woche habe ich eine neue Serie entdeckt, die echt super aussieht. Sie heißt Beauty and the Beast. Die ersten beiden Folgen wurden ausgestrahlt und haben mich derart begeistert, dass ich wohl weiter dranbleiben werde. Sleepy Hollow habe ich nebenbei etwas geguckt. Muss mir das aber nochmal in Ruhe mit meinem Schatz anschauen. Die erste Folge sah aber nicht so toll aus. Damals bei Grimm war die erste Folge aber auch doof und ich bin froh, dass ich der Serie nochmal eine Chance gegeben habe. Apropos Grimm: Die zweite Staffel ist nun zu Ende. Jetzt muss ich darauf warten, dass die nächste Staffel ins Fernsehen kommt. Außerdem hoffe ich, dass dann die zweite Staffel nochmal wiederholt wird. Habe da leider wegen des Wasserschadens so einige Folgen verpasst. Ansonsten schauen wir noch fleißig Veronica Mars. Die Serie ist echt großartig! Schade, dass man sie irgendwann eingestellt hat. Es soll aber bald einen Kinofilm zur Serie geben. Fans haben wohl so viel Geld gespendet, dass man ihn drehen konnte.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Wir musste die Woche noch so einige Male mit Daryko zum Tierarzt. Dort wurde dann der Verband gewechselt und das Pfötchen zur besseren Heilung gelasert. Worüber ich mich diese Woche ganz besonders gefreut habe: Mein übersetztes Buch 900 Meilen gibt es nun auch bei Amazon als eBook zu kaufen. Im April erscheint dann die Printausgabe. Bin schon ein bisschen stolz auf mein „Baby“!! Habe das Buch zwar nicht geschrieben, aber trotzdem ;-). Am Dienstag kam unser Waschtrockner an. Jetzt ist unser Badezimmer komplett. Der Waschtrockner ist toll. Da macht es mir echt Spaß Wäsche zu machen. Man kann ihn sogar vorprogrammieren, sodass ich (wenn ich morgens aufstehe) gewaschene und getrocknete Wäsche aus dem Waschtrockner nehmen kann. Am Mittwoch hat sich die Schwiegermutter angekündigt. Leider ist sie wohl mit unserer „neuen“ Wohnung auch nicht zufrieden. Generell wohnen wir ihr eh viel zu abgeschieden und sie mag nicht wie es auf unserem Grundstück aussieht. Sie versteht nicht, dass bei der Größe des Grundstücks halt nicht jeder Grashalm auf die gleiche Größe geschnitten sein kann. Wahrscheinlich ist ihr die Wohnung auch zu bunt, aber sie muss ja nicht hier wohnen. Am Samstag waren wir bei einer Freundin zum Geburtstag eingeladen. Der Abend war echt lustig und ich habe mich sehr gut unterhalten. Leider konnten wir nicht allzu lange bleiben, da Emily irgendwann ins Bett musste. Wir wollten sie aber nicht Zuhause lassen. Habe meine Tochter gern um mich ;-). Am Sonntag war ich dann mit Mann und Kind in Dortmund im Restaurant Marrakesch. Das habe ich oben ja bereits erwähnt. Ein toller Tag mit richtig gutem Essen. Was will man mehr?

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Hoffe, dass Darykos Wunde gut verheilt. Mittlerweile verbinden wir den Fuß selbst. Die Tierärztin hat uns das gezeigt. Haben ihm auch schon Hundeschuhe besorgt für die Zeit nach dem Verband. Das Pfötchen muss nämlich noch gut geschützt werden. Hoffentlich darf er bald mal wieder ein bisschen weiter gehen als nur bis zur Ecke und zurück. Damit ist er nicht wirklich zufrieden.

7. Und sonst so:

Emily kann jetzt bis 10 zählen. Bin selbst ganz überrascht. Zwar vergisst sie meistens die 8, aber alle anderen Zahlen kriegt sie richtig gut hin. Sie hat jetzt auch schonmal mit Aufsatz auf unserem Klo gesessen, aber leider hat sie noch nichts ins Klo reingemacht. Bin gespannt, wann das kommt!!

Bis nächste Woche!

Freitags-Füller #254

7 Feb

1.  Es sieht so aus als wäre unser neuer Waschtrockner richtig klasse. Da macht das Waschen und Trocknen echt Spaß und die Maschine ist auch ultraleise!

2.  SMS, Mail oder anrufen. Ich würde wohl die ersten beiden Varianten bevorzugen, weil ich sehr ungern telefoniere. Außerdem macht es mir total Spaß SMS zu schreiben und zu bekommen.

3.  Das beste Beispiel für schlechtes Wetter hatten wir in diesen Tagen. Die ganze Zeit regnet es!

4.  Der Winter – wo ist er denn? Glücklicherweise haben mich Schnee und Eis in diesem Winter weitgehend verschont. Ich hasse Schnee!

5.   Wintersport interessiert mich nicht die Bohne.

6.   Darykos Zustand ist unverändert und für ihn doch recht nervigZwar kann unser Hund schon wieder richtig gut laufen, er darf aber immer noch nicht spazierengehen. Außerdem bekommt er jeden Tag Antibiotika sowie schmerzstillende und entzündungshemmende Mittel. Gleich geht es nochmal zur Tierärztin. Verbandswechsel und so.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf etwas übersetzen, morgen habe ich einen schönen Tag mit meinem Schatz und abends den Besuch einer Geburtstagsfeier geplant und Sonntag möchte ich es ruhig angehen lassen! Man muss es ja mal ausnutzen, wenn der Mann am Wochenende nicht arbeiten muss. Vielleicht können wir die Serie ‚Veronica Mars‘ weiterschauen.

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.