Kyrallas Hexenküche #12: Paprika-Sahne-Hähnchen

1 Dez

Paprika-Sahne-Hähnchen

Habe mal wieder ein tolles Rezept in der Rezeptwelt vom Thermomix entdeckt. Es hat uns so gut geschmeckt, dass ich dieses Rezept unbedingt bloggen wollte. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust es mal nachzukochen. Ich würde mich freuen. Vor allen Dingen, wenn ihr mir ein Feedback dazu gebt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 2 rote Paprika
  • 100 g Gouda
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 15 g Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 130 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 20 g Speisestärke
  • 200 g Sahne
  • 200 g Schmand oder Crème fraîche

Zubereitung im Thermomix:

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Hähnchenbrustfilets trockentupfen. Mit Salz und Paprikapulver etwas würzen und in eine gefettete Auflaufform legen.
  3. Eine Paprikaschote in Streifen schneiden und auf den Filets verteilen.
  4. Gouda im Mixtopf 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
  5. Zwiebel 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten.
  6. Die zweite Paprika in Stücken hinzufügen und 8 Sek./Stufe 7 zerkleinern.
  7. Paprikapulver, Tomatenmark, Brühe, Wasser, Salz, Pfeffer und Stärke zugeben und 5 Min./100 °C/Stufe 2 aufkochen lassen.
  8. Sahne, Schmand / Crème fraîche und Gouda hinzufügen und 5 Sek./Stufe 3 verrühren.
  9. Die Soße über die Hähnchenbrustfilets geben und das Ganze im vorgeheizten Backofen 30 Min./200 °C garen.

Zubereitung mit dem Herd:

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Hähnchenbrustfilets trockentupfen. Mit Salz und Paprikapulver etwas würzen und in eine gefettete Auflaufform legen.
  3. Eine Paprikaschote in Streifen schneiden und auf den Filets verteilen.
  4. Zwiebel kleinschneiden und 2 Minuten in einer Pfanne mit Öl anbraten.
  5. Die zweite Paprika mit einem Mixstab pürieren und zu der Zwiebel in die Pfanne geben.
  6. Paprikapulver, Tomatenmark, Brühe, Wasser, Salz, Pfeffer und Stärke zugeben und 5 Minuten aufkochen lassen.
  7. Sahne, Schmand / Crème fraîche und 100 g Streukäse (z.B. Gouda) hinzufügen und verrühren.
  8. Die Soße über die Hähnchenbrustfilets geben und das Ganze im vorgeheizten Backofen 30 Min./200 °C garen.

Wir haben Kartoffeln dazu gegessen. Reis würde aber bestimmt auch wunderbar passen. Wer möchte, macht noch einen kleinen Salat dazu. Ich kann das Rezept nur empfehlen. Emily mochte es auch sehr gern.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

Eine Antwort to “Kyrallas Hexenküche #12: Paprika-Sahne-Hähnchen”

  1. Thermotöpfchen 05/12/2013 um 21:26 #

    Das hört sich sehr gut an. Ich werde es natürlich im Thermomix ausprobieren. Liebe Grüße Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: