Archiv | September, 2013

Kyrallas Hexenküche #11: Hackbällchen Toskanische Art

22 Sep

Hackbällchen Toskanische Art

Ich habe mal wieder ein tolles Rezept für den Thermomix im Wunderkessel-Forum entdeckt, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Uns hat es richtig gut geschmeckt und auch Emily hat sich ihre kleinen Fingerchen danach abgeleckt ;-). Beim nächsten Mal würde ich das Rezept vielleicht mit weniger Fleisch machen und ein paar Paprikaschotenstücke mit in die Auflaufform werfen. Auch Käse muss nicht unbedingt soooo viel drauf sein wie es im Rezept steht, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Ich fand zwei Kugeln Mozzarella etwas viel. Sorry für das schlechte Foto. Wir haben uns sofort auf das Essen gestürzt, als es fertig war. Ich hatte also keine Zeit ein schönes Foto von der Auflaufform zu machen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 g Olivenöl
  • 250 – 300 g frische Tomaten (für die Leute ohne Thermomix: eine Dose passierte Tomaten)
  • 2 TL Brühe
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL italienische Kräuter (Ich habe Pizzagewürz genommen.)
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 3 EL Haferflocken
  • Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer
  • 20 ml Sahne, Schmand oder Crème fraîche
  • 1 – 2 Mozzarellakugeln
  • 250 g Reis

Zubereitung im Thermomix:

  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine halbierte Zwiebel und zwei Knoblauchzehen 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  3. 5 g Olivenöl (am Besten 20 g nehmen) hinzufügen und 3 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten.
  4. 250 – 300 g frische Tomaten vierteln und mit 2 TL Brühpulver, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Thymian und 1 TL italienischen Kräutern in den Mixtopf geben. 12 Minuten/100 °C/Stufe 2 kochen.
  5. In der Zwischenzeit 500 g gemischtes Hackfleisch mit einem Ei, 3 EL Haferflocken, Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer und italienischen Kräutern vermengen und als kleine Bällchen in eine Auflaufform geben.
  6. Wenn die Soße fertig ist mit 20 ml Sahne, Schmand oder Crème fraîche abschmecken. Dann Stufe 8/15 Sek. pürieren und über die Hackbällchen in die Auflaufform gießen.
  7. 1 – 2 Kugeln Mozzarella in Scheiben schneiden und über die Hackbällchen legen.
  8. 1 Liter Wasser mit 1 EL Brühpulver in den Thermomix geben und 250 g Reis in das eingehängte Garkörbchen einwiegen. 30 Min./100 °C/Stufe 1 kochen.
  9. Nach 10 Minuten die Auflaufform in die mittlere Schiene des Ofens stellen.
  10. Nach weiteren 20 Minuten ist das Essen fertig.

Zubereitung mit dem Herd:

  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. 2 EL Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. Eine Zwiebel in Würfel schneiden und zusammen mit zwei gepressten Knoblauchzehen im Topf anbraten.
  3. Eine Dose passierte Tomaten hinzufügen und mit 3 TL Brühpulver, etwas Pfeffer, Thymian und italienischen Kräutern würzen.
  4. Deckel auf den Topf setzen und die Soße ca. eine Viertelstunde bei mittlerer Hitze kochen.
  5. In der Zwischenzeit 500 g gemischtes Hackfleisch mit einem Ei, 3 EL Haferflocken, Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer und italienischen Kräutern vermengen und als kleine Bällchen in eine Auflaufform geben.
  6. Wenn die Soße fertig ist mit 20 ml Sahne, Schmand oder Crème fraîche abschmecken und über die Hackbällchen in die Auflaufform gießen.
  7. 1 – 2 Kugeln Mozzarella in Scheiben schneiden und über die Hackbällchen legen.
  8. Die Auflaufform in die mittlere Schiene des Ofens stellen.
  9. In der Zwischenzeit 1 1/2 Tassen Reis mit 3 Tassen Wasser in einen Topf geben. Mit Brühe würzen. Das Wasser einmal aufkochen und dann auf niedrige Hitze runterstellen. Deckel drauf und so lange kochen bis die Flüssigkeit verdunstet ist.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

Kyrallas Wochenschau KW 36 & 37

18 Sep

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Habe einen mediterranen Auflauf mit Kartoffelpürree gemacht. Der war echt lecker!! Nur etwas Gemüse, Feta und Mozzarella. Emily fand es auch gut.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Habe mal wieder Todesfrist weitergelesen. Außerdem bin ich natürlich immer noch bei 900 Miles. Ich komme ganz gut voran. Aus gesundheitlichen Gründen werde ich es aber wohl doch nicht bis zum Ende des Monats fertig haben. Wohl eher Mitte Oktober.

3. Mein Lieblingsfilm in diesen Woche:

Filme haben wir gar keine geschaut. Wir hätten nur abends Zeit dazu und da übersetze ich meist, während mein Schatz sich um sein Lektorat kümmert. Was sein Buch anbelangt, ist er nämlich auf den letzten Metern. Derzeit wird das Buch lektoriert und danach wird es wohl Anfang des nächsten Jahres erscheinen. Ich freue mich für ihn!!

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Wir haben natürlich Castle weitergeschaut. Außerdem haben wir mal einen Blick in die neue Serie Arrow geworden. Sieht ganz gut aus. Irgendwie ein bisschen wie Batman. Der Protagonist scheint mehr eher so eine Art Antiheld zu sein. Das mag ich ganz gerne.

5. Folgendes bewegte mich in diesen Wochen:

War wieder mal beim Arzt. Ist ja mal was ganz Neues ;-). Außerdem sind wir nach Oberhausen gefahren, um uns ein Auto anzuschauen. Unser Zweitwagen blinkt leider wie eine Kirmesbude. Zwar werden wir noch versuchen ihn irgendwie reparieren zu lassen. Falls das geht, werden wir ihn aber verkaufen. Wir trauen diesem Auto einfach nicht mehr. Ein Auto, das während der Fahrt ausgeht, ist auch ganz schön gefährlich. Der Mercedes A 170 in schwarz, den wir uns angeschaut haben, hat einen guten Eindruck gemacht. Er hatte sogar 30 000 km weniger Weg als der Händler im Internet angegeben hatte. Der Händler hatte sich wohl beim Ablesen des Kilometerstands vertan. Unser Glück. Ein A-Klasse mit 55 000 km kostet normalerweise 2000 € mehr als wir nun bezahlen. Der Wagen wurde von uns erstmal angezahlt und wir können ihn nächste Woche abholen. Er bekommt nochmal akutellen TÜV und wird komplett duchgecheckt. Freue mich für meinen Schatz! Da bekommt er ein richtig tolles Auto! Als wir in Oberhausen waren, haben wir ein geniales Asiarestaurant mit Buffet gefunden. Hier mal der Link zum China City Restaurant. Falls ihr mal in der Gegend seid: Von 12.00 – 14.30 Uhr gibt es dort ein Mittagsbuffet, das total frisch und lecker ist. Viel mehr gibt es über die zwei Wochen leider nicht zu berichten, da ich gesundheitlich weder zur Krabbelgruppe noch zum Sport komme. Bin sehr traurig deswegen! Naja, vielleicht findet meine Frauenärztin ja nun bei der Hormonbestimmung etwas.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Wünsche mir, dass wir beim Abholen des Wagens nochmal lecker essen gehen.

7. Und sonst so:

Das Wichtigste ist, dass Emily jetzt ganz allein laufen kann. Ich bin ganz stolz. Vor einiger Zeit konnte sie das theoretisch schon, ist aber hingefallen und danach hatte sie keine Lust mehr ohne Händchen zu laufen. Jetzt flitzt sie richtig durch die Gegend und stellt die Bude auf den Kopf. Müssen jetzt auf jeden Fall nochmal einige Sachen kindersicher machen. Der Kamin könnte zum Beispiel ziemlich gefährlich sein. Da kaufen wir demnächst ein Gitter. Emily hat außerdem viele neue Wörter gelernt. Ihr Lieblingswort ist wohl im Moment „Kühe“. Bin ganz stolz. Trotz zwei Backzähnen wird auch nicht gequengelt.

Bis nächste Woche!

Kyrallas Wochenschau KW 34 & 35

1 Sep

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Fand das Hähnchen Mexicana sehr lecker. Das Gericht hatte ich aus dem Kochatlas. Hähnchen Mexicana ist Hähnchenbrust mit Gemüse (Paprika, Zucchini, Mais) und Reis. Die Soße wurde aus Garsud und Käse gemacht. Auch Emily hat ganz schön reingehauen!

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Na, was lese ich wohl? Genau, 900 Miles. Bin immer noch fleißig am Übersetzen und total stolz nun endlich Seite 100 geknackt zu haben. Irgendwie habe ich jetzt richtig Lust bekommen und bin durch die Ü100 angespornt nun noch etwas schneller zu übersetzen. Vielleicht bin ich dann Ende September fertig.

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Mein Schatz und ich haben uns den Film Mindhunters auf Blu-ray angeschaut. Der ist echt super und nachdem ich vor einiger Zeit das Buch Töte John Bender! gelesen habe, hatte ich die ganze Zeit Lust den zu gucken. Es geht um sieben Nachwuchs-Profiler des FBI, die auf eine Insel gebracht werden. Dort soll ihre Abschlussprüfung stattfinden. Plötzlich beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel. Was als Übung beginnt, wird schon bald bitterer Ernst. Ein Killer treibt auf der Insel sein Unwesen und kann wohl nur aus ihren eigenen Reihen stammen.

Hier mal der Trailer:

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Ich schaue natürlich immer noch die neuen Folgen von Castle. Außerdem habe ich mit meinem Mann zusammen mal wieder einige Folgen Grimm angesehen. Schließlich läuft auf Vox schon die zweite Staffel und wir sind noch gar nicht mit der ersten fertig. Wir sind circa bei der Mitte der ersten Staffel und ich muss sagen, dass die Serie echt immer besser wird. Nach der enttäuschenden ersten Folge bin ich nun doch froh, dass ich die Serie weiterverfolgt und ihr noch eine Chance gegeben habe.

5. Folgendes bewegte mich in diesen Wochen:

Ich war wieder bei verschiedenen Ärzten, aber darüber möchte ich an dieser Stelle eigentlich gar nicht schreiben. Das Gejammere kann sich ja keiner antun ;-). Ansonsten ist mein Mann 40 geworden und hat im kleinen Kreis etwas gefeiert. Auch ein Arbeitskollege von ihm (und sehr, sehr guter Freund) ist 40 geworden und hat einen Tag später gefeiert. Er hat eine amerikanische Party gemacht. In Ermangelung eines Cowboyhuts habe ich mir ein Abendkleid angezogen und bin als Star vom roten Teppich gegangen. Mein Schatz hatte einen Anzug an und meinte, wir könnten ja auch Bonnie & Clyde darstellen. Aber mal im Ernst: Das erkennt doch keiner! Die Partys waren echt gut. Für den Arbeitskollegen hat sogar jemand ein kleines Programm rund um das Geschenk geplant. Wir haben ihm quasi eine Rundreise durch Amerika geschenkt und er musste je nach Region bestimmte Spiele gewinnen. So stand unter anderem ein Bobby-Car Rennen an. Ich war für die Station „Goldgräber“ zuständig. Da musste er in einem Haufen Kohle nach Münzen suchen. Hat echt Spaß gemacht und er hat sich auch tierisch darüber gefreut.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Ich hoffe, bei der Augenklinik und dem Frauenarzt kommt irgendwas raus. Außerdem warte ich auf die Auswertung meines Speicheltests. Bin gespannt, was der ergibt. Eventuell vertrage ich meine Schilddrüsenhormone wegen einer Nebennierenschwäche nämlich nicht.

7. Und sonst so:

Emily bekommt schon wieder einen neuen Zahn. Die gibt echt Gas. Ihr Essen müssen wir ihr nun auch nicht mehr pürieren. Sie schafft schon richtig große Stückchen, ohne sich zu verschlucken.

Bis nächste Woche!

[Photo A Day] August 2013

1 Sep

 

Was soll ich sagen? Derzeit schaffe ich irgendwie keinen kompletten Monat. Gesundheitlich ist das immer noch ein Auf und Ab. Dementsprechend denke ich an vielen Tagen einfach nicht daran Fotos zu machen.

4. Fresh

6. This means a lot to me!

13. Fast

15. The best: My little girl.

16. Cooking: Couscous with carrots, zucchini & chicken

18. Someone you spoke to today: The new cuddly toy me & my mum bought for my little daughter. He still has no name.

19. Lost: Lost in thought

23. Yellow

 

Falls noch jemand mitmachen möchte: Einfach auf das obige Banner klicken. Dann kommt ihr zu der entsprechenden Website.