Kyrallas Hexenküche #10: Arabisches Hühnchen mit Couscous

18 Aug

Arabisches Hühnchen mit Couscous

Dieses Rezept habe ich aus der Rezeptwelt. Ihr findet es hier. Uns schmeckt das Gericht einfach nur wunderbar und darum haben wir es schon zwei Mal nachgekocht. Beim zweiten Mal hatten wir keine Aubergine da und haben darum einfach Zucchini genommen. War auch toll. Eigentlich mag ich keine Früchte im Essen. Hier kann man aber mal eine Ausnahme machen. Die Aprikosen geben der Soße nämlich eine richtig tolle Süße. Ich verfeinere meine Portion immer mit einem Esslöffel scharfem Ajvar. Dann schmeckt mir das Essen noch besser. Außerdem kann man das Hühnchen statt mit Brühpulver auch mit Ras el Hanout würzen, falls man das Zuhause hat.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 350 g Couscous
  • 350 g Wasser
  • Öl
  • 1,5 TL Salz
  • 200 g Zwiebel
  • 200 g Karotten
  • 1 Ingwer, (ca.3 cm) in Scheiben
  • 450 g Wasser
  • 1,5 EL Brühe
  • 100 g Auberginen in Würfel
  • 200 g Karotten in Würfel
  • 100 ggetr. Aprikosen in Würfel
  • je 1 Tl. Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf, Kreuzkümmel
  • 500 g Hähnchenbrust, in Würfel
  • etwas Brühepulver

 

Zubereitung im Thermomix:

  1. Couscous mit Wasser und Öl mischen und 15 Minuten quellen lassen.
  2. 200g Zwiebel und 200g Karotten und Ingwer in den Mixtopf und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  3. 30g Öl dazu geben und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 (ohne Messbecher) andünsten.
  4. Restlichen Zutaten, außer Fleisch und Couscous in den Mixtopf geben und verschließen.
  5. Hühnchenfleisch unten in den Varoma geben und mit etwas Brühepulver würzen.
  6. Den vorbereiteten Couscous in den Varoma-Einlegebeoden legen und 22 Minten/Varoma/Stufe 1 garen.

 

Zubereitung in der Pfanne:

  1. 500g Hähnchenbrust, 100g Aubergine, 200g Möhre und 100g getrocknete Aprikosen in Würfel schneiden.
  2. 200g Zwiebel, weitere 200g Karotten und Ingwer mit dem Küchenstab klein machen.
  3. Dann mit 2 EL Öl einige Minuten anbraten.
  4. Die in Würfel geschnittenen Zutaten mit 450ml Wasser hinzufügen.
  5. Mit 1,5 EL Brühepulver und je 1 TL Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf und Kreuzkümmel würzen. Wenn man keinen Kreuzkümmel hat, keinen normalen Kümmel benutzen. Der schmeckt ganz anders. Dann lieber den Kreuzkümmel weglassen.
  6. Die Soße bei geschlossenem Deckel so lange köcheln bis das Hähnchen gar ist.
  7. In der Zwischenzeit den Instant Couscous nach Packungsbeilage zubereiten. Meistens muss man dazu einfach kochendes Wasser auf den Couscous schütten und das Ganze etwas quellen lassen. 1 TL Salz dazu und etwas Butter.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

2 Antworten to “Kyrallas Hexenküche #10: Arabisches Hühnchen mit Couscous”

  1. ja-sagerin 20/08/2013 um 16:35 #

    das klingt sehr lecker! ich liebe couscous!
    lg

    • Kyralla 20/08/2013 um 16:43 #

      Mein Mann steht auch voll auf Couscous und das Töchterlein hat auch ziemlich gut reingehauen. Kann das Rezept nur empfehlen!

      Finde Couscous selbst sehr lecker. Vor allen Dingen ist der super, wenn es mal schnell gehen soll. Ohne meinen Mann wäre ich wohl nie darauf gekommen, das Zeug zu probieren. Kannte das ja gar nicht. Er war aber schon ein paar Mal in Marokko & hat sich dann mal zu Mittag Couscous gewünscht.

      Vielleicht bestelle ich den nächsten ja bei Reishunger. Dein Blogeintrag hat mich darauf aufmerksam gemacht. Der Shop sieht echt gut aus & die Auswahl ist super.

      Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: