Kyrallas Wochenschau KW 26

2 Jul

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Bei uns gab es diese Woche leckere gefüllte Paprikaschoten. Da stehe ich voll drauf!

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Ich habe Gläsern von Rona Walter weitergelesen. Außerdem habe ich das Buch 900 Miles bekommen, das im Moment für mich Vorrang hat ;-).

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Diese Woche habe ich mir den Film Ace Attorney angeschaut. Für eine Videospielverfilmung war das verdammt gut. Bin immer noch total begeistert und kann ihn vor allen Dingen Fans japanischer Filme oder Spiele sehr ans Herz legen.

Hier mal der Trailer:

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Diese Woche haben wir keine Serie geschaut.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Ich habe nun endlich den Befund vom Arzt. Anscheinend wurde ein heftiger Eisen- plus Vitamin D – Mangel bei mir festgestellt. Meine Schilddrüsenhormone soll ich nun geringer dosiert wieder nehmen. Mal schauen, ob es mir dann endlich besser geht! Aufgrund meines Gesundheitszustands schaffe ich ja kaum was. Am Montag war ich zwar bei der Krabbelgruppe. Dort war mir aber auch wieder schwindelig, so dass ich abends dann auch nicht zum Sportkurs gegangen bin. Glücklicherweise ging es mir am Freitag wieder besser. Da hatten mein Schatzi und ich Hochzeitstag und waren mit Emily marrokanisch essen. Ins Restaurant Marrakesch werden wir bestimmt irgendwann wieder gehen. Das Essen und vor allen Dingen der Tee mit frischer Minze war nämlich richtig prima. Am Sonntag ging es mir dann wieder so richtig dreckig. Ich lag fast den ganzen Tag wegen Schwindel und Schüttelfrost auf der Couch herum. So langsam kann ich nicht mehr. Es sieht wohl so aus, dass Eisen oder Vitamin D nicht schuld an meinem Zustand sind. Jetzt kann ich wieder von vorne schauen, was mit mir los ist. Vielleicht habe ich ja eine Allergie gegen irgendwelche Nebenstoffe, die in meiner Schilddrüsentablette enthalten sind. Mal schauen!

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Ich würde mich gern wieder halbwegs normal fühlen. Mein Zustand ist nun fast zwei Monate so schlecht. Irgendwann muss doch mal eine Lösung gefunden werden!

7. Und sonst so:

Eine tolle Neuigkeit habe ich zum Schluss aber trotzdem. Ich darf das Buch 900 Miles, auf das ich oben schon kurz hingewiesen habe, für den LUZIFER-Verlag übersetzen. Fühle mich sehr geehrt und freue mich total. Hüpf. Das Übersetzen macht wirklich richtig viel Spaß und ich gebe mein Bestes.

Bis nächste Woche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: