Kyrallas Wochenschau KW 16

22 Apr

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Am Besten fand ich das Hühnerfrikassee aus dem neuen Lecker-Heft. Das hat sogar meinem Schatz geschmeckt. Dabei mag er Gerichte mit heller Soße sonst nicht. Wir hatten aber auch sehr leckeren grünen Spargel aus unserer Biokiste im Frikassee. Das Hühnerfrikassee ging megaschnell, da es mit Hähnchenbrust und Hühnerbrühe aus dem Glas gemacht wurde.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Weil mein Männchen Urlaub hatte, kam ich irgendwie nicht zum Lesen.

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Hatte vor einiger Zeit den Film „Higanjima – Insel der Vampire“ auf Animax mitgeschnitten. Nun haben wir uns dann mal an einem gemütlichen Abend zusammengesetzt und ihn geschaut. Ich war sehr begeistert.

Inhalt laut moviemaze.de:

Auf der Insel Higanjima herrscht das Böse in Form der blutsaugenden Bewohner. Diese Insel wird das Reiseziel von Akira und seinen Freunden. Akiras Bruder soll sich dort befinden und die Gruppe Teenager macht sich auf, diesen zu suchen. Doch schon bald wird ihnen klar, dass sie als Nahrung auf die Insel gelockt worden sind.

Ein echt toller Japan-Horrorfilm. Ganz nach meinem Geschmack und schön blutig. Auch von den Bildern hat mir dieser Film gut gefallen. Es handelt sich übrigens um eine Manga-Verfilmung.

Wenn ihr wollt, macht euch selbst ein Bild:

 

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Wir haben die Serie „Ringer“ zu Ende geschaut. Ich bin sehr traurig, dass es jetzt vorbei ist. Mir hat die Serie soooooo gut gefallen. Die letzten Folgen waren leider auch total unbefriedigend und waren kein richtiger Abschluss der Serie. Als ich die erste Folge von „Ringer“ sah, wusste ich ja schon, dass man die Serie eingestellt hatte. Irgendwie hatte ich aber trotzdem gehofft, dass die halbwegs versuchen ein richtiges Ende zu klöppeln. „Castle“ und „Grimm“ haben wir auch weitergeschaut.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Am Montag hat mein Mann die Wohnzimmermöbel abgeholt, die wir beim Sonnerborn gekauft haben. Der Tag bestand dann daraus, die Sachen auszupacken, den Fernseher auf sein neues TV Board zu stellen und wieder alles richtig anzuschließen. Emilys Spielzeug hat im neuen Regal im Holz / Metall Look in den Einschüben einen tollen Platz gefunden. Jetzt liegen nicht mehr tausend Sachen im Laufstall herum. Am Dienstag waren wir am Kemnader See. Dort war nämlich Baby-Flohmarkt. Wir hatten festgestellt, dass Emilys Sachen in Größe 74 irgendwie etwas eng und die Hosen vor allen Dingen zu kurz waren und so haben wir ihr einige 80er und 86er Sachen auf dem Flohmarkt gekauft. Wir mussten dann erstmal den Schrank in ihrem Kinderzimmer neu ordnen und die alten Sachen aussortieren. Bei einigen Kleidungsstücken ist es echt schade, dass sie ihr nicht mehr passen. Samstag waren wir in Dortmund. Erst ging es zum Baby Markt, da wir Emily (quasi schonmal als Geburtstagsgeschenk) einen Tripp Trapp kaufen wollten. Außerdem wollten wir ja schonmal nach einem Badeanzug schauen, da es im Juli mit Emily und den Hundis an die Ostsee geht. Man kann echt ganz schön viel Geld in so einem Laden lassen. Wäre an der Kasse fast aus den Latschen gekippt. Zwar war der Tripp Trapp im Angebot. Das ganze Zubehör, das man extra kaufen muss, hat den Preis dann aber ganz schön in die Höhe getrieben plus ein Badeshirt mit Hose. Naja, die Sachen brauchten wir schließlich und von dem Tripp Trapp hat Emily richtig lange was. Sie kann jetzt auch viel besser mit uns am Tisch sitzen und dort essen oder mit ihren Bauklötzen spielen. Sogar ein Erwachsener kann auf dem Stuhl sitzen und durch den Sicherheitsgurt bin ich nun viel beruhigter. Ich muss beim Kochen nun nicht mehr Angst haben, dass Emily aka Zappelfloh aus dem Sitz fällt. Kann das Ding (auch wenn es teuer ist) nur jedem empfehlen. Als wir beim Baby Markt fertig waren, haben wir uns mit Freunden zum Bummeln in der Thier Galerie getroffen. War echt ein schöner Tag! Ich habe dieses Mal sogar ein Foto vom Laden „39 °C“ gemacht und werde euch diesen plus meine Einkäufe dort in den nächsten Tagen mal vorstellen. Abends haben wir dann noch lecker gegrillt, wobei mir fast die Küche abgefackelt wäre. Irgendwie fing der Tischgrill plötzlich an etwas zu brennen. Ist aber nichts passiert.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Mein Wunsch wäre, dass der neue Zaun bald steht. Wobei das wohl in der nächsten Woche etwas unrealistisch ist.

7. Und sonst so:

Emily kann jetzt schon locker eine Viertelstunde im Laufstall stehen und etwas hin- und herlaufen.

Bis nächste Woche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: