Archive | April, 2013

[Photo A Day] April 2013 (1-15)

30 Apr

 

1. play: Playing „Ni no Kuni“.

2. Blue

3. Something beginning with A: Apple

4. this happened today: Playing World of Warcraft.

5. something good: Nougat eggs

6. air: bubble

7. dreamy: Kimba is almost asleep.

8. on you plate: Saunudeln

9. tiny: Small key.

10. A place: A good place to practice standing.

11. detail: Stamp.

12. in the middle: My daughter is in the middle (between her father & our dog Balou).

13. view from your bed: bassinet & painting

14. water: Kemnader See

15. alone: A lonely dead tree.

 

Falls noch jemand mitmachen möchte: Einfach auf das obige Banner klicken. Dann kommt ihr zu der entsprechenden Website.

Kyrallas Wochenschau KW 17

29 Apr

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Die Bandnudeln mit Rinderfilet und Chilisoße, die ich in Marburg gegessen habe, haben sehr gut geschmeckt. Bis jetzt war das Essen im Rotkehlchen aber auch immer toll!!!

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Habe den Roman von meinem Schatzi weitergelesen und einige Anmerkungen dazu geschrieben. Die anderen Bücher plus Visual Novel müssen erstmal warten.

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Am Samstag haben wir uns im Fernsehen den Film „Das Bildnis des Dorian Grey“ angeschaut und waren wirklich positiv überrascht. Der Film basiert auf einem Roman von Oscar Wilde und Spiegel.de beschreibt den Inhalt wie folgt:

Der blauäugige, unschuldige Jungspund Dorian Gray wird im viktorianischen London des späten 19. Jahrhunderts vom zynischen Lord Wotton zu Hedonismus, Rücksichtslosigkeit und Selbstliebe verführt. Sein Leben lang bleibt er ein schöner Jüngling, denn er opfert seine Seele: Statt seiner altert Dorians Bildnis auf dem Gemälde, das der Maler Basil Hallward einst von ihm angefertigt hat; nur dort manifestieren sich Dorians Grausamkeiten und Ausschweifungen über die Jahre in einer widerwärtigen, von Falten und Narben zerfressenen Fratze, so hässlich wie sein Inneres.

Hier ist noch ein Trailer zum Film:

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Serien haben wir in dieser Woche nicht geschaut.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Am Montag (nach der Krabbelgruppe) habe ich meine Tante im Krankenhaus besucht. Leider musste ich am Dienstag schon wieder zum Hautarzt. Hoffe, die Cortison-Salbe, die ich bekommen habe, bringt was. War dieses Mal bei der Vertretung meines Hautarztes und die Ärztin sagte mir, ich habe eine Allergie. Komisch, dass mein Hautarzt eine Woche zuvor gesagt hat, ich könne keine Allergie haben. Manchmal habe ich echt das Gefühl, dass die Ärzte würfeln und dementsprechend entscheiden was man hat. Weiß jetzt auch gar nicht was ich glauben soll. Am Freitag waren wir mit unseren kleinen Katerchen beim Tierarzt. Die beiden sollen demnächst auch rausgehen und ihnen fehlt noch die Grundimmunisierung. Daryko war wegen der jährlich anfallenden Impfung auch mit dabei und die Tierärztin war ganz begeistert davon wie schön der kleine Kerl geworden ist. Am Samstag sind wir nach Marburg gefahren, da mein Mann unbedingt zur Marburg-Con wollte. Dabei handelt es sich um eine Convention über phantastische Literatur. Die Leute dort waren zwar sehr freundlich, enttäuscht war ich aber trotzdem. Für 5 € Eintritt gab es 8 Stände oder so. Man war also nach 5 Minuten schon fertig mit der Convention. Da fahre ich bestimmt nicht nochmal hin. Da nach der Convention noch genug Zeit blieb, sind wir noch kurz in die Marburger Oberstadt zu einem tollen Kinderladen gegangen. Dort haben wir unserer Kurzen die gesammelten Werke der Gebrüder Grimm gekauft. Die meisten Märchen kenne ich selbst noch gar nicht. Nachmittags waren wir dann mit einem Bekannten am Bahnhof von Marburg zum Essen verabredet. Dort gibt es das Rotkehlchen, wo man (wie oben bereits erwähnt) richtig gut essen kann. Die Location ist quasi ein Insidertipp, da man die Gaststätte gar nicht so einfach findet. Wir haben ein paar Stunden gemütlich beisammen gesessen und geplaudert. Im Endeffekt hat sich die lange Fahrt also doch noch gelohnt.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Mein Wunsch wäre, dass es Micky wieder besser geht. Die alte Katzendame, die noch von meiner Oma übrig geblieben ist, liegt fast nur noch herum und schläft. Sie frisst auch nicht mehr so viel und vor einigen Monaten ist sie blind geworden. Micky ist ca. 20 Jahre alt. Trotzdem möchte ich nicht, dass sie stirbt. Mich nimmt das total mit!!

7. Und sonst so:

Wir überlegen schon, was wir Emily nächsten Monat zum Geburtstag schenken können. Zwar war eigentlich der Tripp Trapp als Geburtstagsgeschenk vorgesehen, aber das ist ja irgendwie auch doof. Dann kriegt sie den halt so. Denke, ich werde unserer Kleinen was von „Cloud b“ kaufen. Das ist ein Hersteller aus Amerika, der richtig süße Sachen für Babys und Kleinkinder produziert. Es gibt zum Beispiel eine Schildkröte, die verschiedene Sternenkonstellationen an die Decke wirft oder eine Schildkröte, die eine Unterwasserwelt im Kinderzimmer simuliert. Auch toll finde ich das sog. „Sleep Sheep“, das bestimmte Geräusche macht durch die das Baby besser schlafen soll (Herzschlag, Regen, Meeresschauer und Walgesang). Mal schauen, was sie davon bekommt. Diese ganzen Babyboxen führen mich ja auch ganz schön in Versuchung. Es gibt z.B. die Nonabox oder die Hellobabybox. Das sind quasi Überraschungsboxen für Mama & Baby, in denen sich Produkte befinden, die auf das Alter des Kindes abgestimmt sind. Man weiß nicht was drin ist, dafür ist der Warenwert auf jeden Fall höcher als der Preis für die Box. Wenn ich mir die Boxen holen sollte, werde ich auf jeden Fall hier auf meinem Blog berichten.

Bis nächste Woche!

Freitags-Füller #213

26 Apr

1.  Heute wird hier nur noch ein bisschen gezockt.

2. Man hat nicht immer was zu lachen. Wenn Emily mich anstrahlt, kann ich aber meistens nicht anders.

3.  Es sieht nicht gut aus, wenn die Katze kaum mehr was frisst. Leider wird die Katze meiner Oma wohl bald über die Regenbogenbrücke gehen. Sie ist jetzt 20 Jahre alt.

4.  Letztens habe ich meine Mutter auf einen Cappuccino eingeladen.

5. Ich kann verstehen warum das Wetter viele verrückt macht. Erst kalt, dann warm und schließlich wieder kalt. Das nervt!

6.  Manchmal nehme ich Honig statt Zucker.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen zocken, morgen habe ich einen Tag in Marburg geplant und Sonntag möchte ich nur etwas kochen, mit Emily spielen und etwas lesen!

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

Kyrallas Wochenschau KW 16

22 Apr

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Am Besten fand ich das Hühnerfrikassee aus dem neuen Lecker-Heft. Das hat sogar meinem Schatz geschmeckt. Dabei mag er Gerichte mit heller Soße sonst nicht. Wir hatten aber auch sehr leckeren grünen Spargel aus unserer Biokiste im Frikassee. Das Hühnerfrikassee ging megaschnell, da es mit Hähnchenbrust und Hühnerbrühe aus dem Glas gemacht wurde.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Weil mein Männchen Urlaub hatte, kam ich irgendwie nicht zum Lesen.

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Hatte vor einiger Zeit den Film „Higanjima – Insel der Vampire“ auf Animax mitgeschnitten. Nun haben wir uns dann mal an einem gemütlichen Abend zusammengesetzt und ihn geschaut. Ich war sehr begeistert.

Inhalt laut moviemaze.de:

Auf der Insel Higanjima herrscht das Böse in Form der blutsaugenden Bewohner. Diese Insel wird das Reiseziel von Akira und seinen Freunden. Akiras Bruder soll sich dort befinden und die Gruppe Teenager macht sich auf, diesen zu suchen. Doch schon bald wird ihnen klar, dass sie als Nahrung auf die Insel gelockt worden sind.

Ein echt toller Japan-Horrorfilm. Ganz nach meinem Geschmack und schön blutig. Auch von den Bildern hat mir dieser Film gut gefallen. Es handelt sich übrigens um eine Manga-Verfilmung.

Wenn ihr wollt, macht euch selbst ein Bild:

 

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Wir haben die Serie „Ringer“ zu Ende geschaut. Ich bin sehr traurig, dass es jetzt vorbei ist. Mir hat die Serie soooooo gut gefallen. Die letzten Folgen waren leider auch total unbefriedigend und waren kein richtiger Abschluss der Serie. Als ich die erste Folge von „Ringer“ sah, wusste ich ja schon, dass man die Serie eingestellt hatte. Irgendwie hatte ich aber trotzdem gehofft, dass die halbwegs versuchen ein richtiges Ende zu klöppeln. „Castle“ und „Grimm“ haben wir auch weitergeschaut.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Am Montag hat mein Mann die Wohnzimmermöbel abgeholt, die wir beim Sonnerborn gekauft haben. Der Tag bestand dann daraus, die Sachen auszupacken, den Fernseher auf sein neues TV Board zu stellen und wieder alles richtig anzuschließen. Emilys Spielzeug hat im neuen Regal im Holz / Metall Look in den Einschüben einen tollen Platz gefunden. Jetzt liegen nicht mehr tausend Sachen im Laufstall herum. Am Dienstag waren wir am Kemnader See. Dort war nämlich Baby-Flohmarkt. Wir hatten festgestellt, dass Emilys Sachen in Größe 74 irgendwie etwas eng und die Hosen vor allen Dingen zu kurz waren und so haben wir ihr einige 80er und 86er Sachen auf dem Flohmarkt gekauft. Wir mussten dann erstmal den Schrank in ihrem Kinderzimmer neu ordnen und die alten Sachen aussortieren. Bei einigen Kleidungsstücken ist es echt schade, dass sie ihr nicht mehr passen. Samstag waren wir in Dortmund. Erst ging es zum Baby Markt, da wir Emily (quasi schonmal als Geburtstagsgeschenk) einen Tripp Trapp kaufen wollten. Außerdem wollten wir ja schonmal nach einem Badeanzug schauen, da es im Juli mit Emily und den Hundis an die Ostsee geht. Man kann echt ganz schön viel Geld in so einem Laden lassen. Wäre an der Kasse fast aus den Latschen gekippt. Zwar war der Tripp Trapp im Angebot. Das ganze Zubehör, das man extra kaufen muss, hat den Preis dann aber ganz schön in die Höhe getrieben plus ein Badeshirt mit Hose. Naja, die Sachen brauchten wir schließlich und von dem Tripp Trapp hat Emily richtig lange was. Sie kann jetzt auch viel besser mit uns am Tisch sitzen und dort essen oder mit ihren Bauklötzen spielen. Sogar ein Erwachsener kann auf dem Stuhl sitzen und durch den Sicherheitsgurt bin ich nun viel beruhigter. Ich muss beim Kochen nun nicht mehr Angst haben, dass Emily aka Zappelfloh aus dem Sitz fällt. Kann das Ding (auch wenn es teuer ist) nur jedem empfehlen. Als wir beim Baby Markt fertig waren, haben wir uns mit Freunden zum Bummeln in der Thier Galerie getroffen. War echt ein schöner Tag! Ich habe dieses Mal sogar ein Foto vom Laden „39 °C“ gemacht und werde euch diesen plus meine Einkäufe dort in den nächsten Tagen mal vorstellen. Abends haben wir dann noch lecker gegrillt, wobei mir fast die Küche abgefackelt wäre. Irgendwie fing der Tischgrill plötzlich an etwas zu brennen. Ist aber nichts passiert.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Mein Wunsch wäre, dass der neue Zaun bald steht. Wobei das wohl in der nächsten Woche etwas unrealistisch ist.

7. Und sonst so:

Emily kann jetzt schon locker eine Viertelstunde im Laufstall stehen und etwas hin- und herlaufen.

Bis nächste Woche!

Freitags-Füller #212

19 Apr

1.  Ab sofort sieht unser Wohnzimmer anders aus.

2.  In Boston sind mehrere Bomben explodiert. Beileid den Angehörigen!

3.  Nächste Woche hat mein Schatz leider keinen Urlaub mehr.

4.  Ich mag die Blume Vergissmeinnicht.

5.  Zuerst die Arbeit und dann das Vergnügen. Diesen Spruch mochte ich früher schon nicht!

6.  Bin immer total kaputt, wenn ich morgens die Augen aufmache. Könnte den ganzen Tag weiterschlafen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf zocken, morgen habe ich einen Stadtbummel in Dortmund und einen Grillabend geplant und Sonntag möchte ich einen gemütlichen Tag mit meiner Familie verbringen!

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

Kyrallas Wochenschau KW 15

17 Apr

Dieses Mal bin ich irgendwie arg spät dran. Liegt daran, dass mein Schatz Urlaub hat und wir viel zusammen gemacht haben. Also bitte nicht böse sein.

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Ehrlich gesagt, weiß ich schon gar nicht mehr so genau was es alles gab. Auf jeden Fall stand die Woche Spinat mit Kartoffeln & Fischstäbchen auf der Speisekarte. Das schmeckt immer. Sogar unserer kleinen Maus. Die Panade vom Fisch habe ich ihr natürlich abgemacht.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Ich lese quasi immer noch meine Visuel Novel „Zero Escape – Virtue’s Last Reward“ auf dem Nintendo 3DS.

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Wir haben diese Woche zusammen „Thor“ und „John Rambo“ geguckt. Von „Thor“ war ich positiv überrascht. Als das damals im Kino lief, hat der ja nicht so tolle Kritiken bekommen. Dafür war ich von „John Rambo“ enttäuscht. Der erste Rambo-Teil hat mir schon als Kind so gut gefallen. Der letzte Teil war jetzt aber gar nicht meins. Einfach nur langweilig und die Hackfresse von Sylvester Stallone, der sich anscheinend mittlerweile tausend Mal operiert hat, kann ich mir irgendwie nicht mehr angucken.

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Diese Woche haben wir keine Serie geschaut. Wir haben mal wieder etwas mehr „World of Warcraft“ gespielt und sind darum nicht dazu gekommen uns vor den Fernseher zu setzen.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Wie immer ging es am Montag zur Krabbelgruppe. Ansonsten musste ich leider zum Hautarzt, der mir eine Cortison-Salbe für meine Augen aufgeschrieben hat. Keine Ahnung, was da los ist. Sah plötzlich aus wie ein Boxer nach dem Kampf. Freitag waren wir beim Sonneborn. Eigentlich wollten wir nur nach einer Holztruhe für Emily gucken, da ihre Spielsachen überall im Wohnzimmer herumfliegen. Letzten Endes haben wir dann aber ein TV-Board und ein Regal mit Schubfächern gekauft. Die Möbel sehen super aus (Holz & Metall Optik). Samstag waren wir beim A1-Zaubdiscount in Wetter. Dort haben wir einen neuen Zaun für unser Grundstück gekauft, da der Holzzaun schon auseinanderfällt. Dann können die Hundis endlich wieder draußen spielen und da der Zaun 1,40 m hoch ist, wird Balou wohl auch nicht mehr drüberspringen können. Mal schauen, wann der Zaun geliefert wird. Wir haben auch schon jemanden, der beim Aufbau hilft. Freue mich total. Danach ging es zum Poco, wo ein paar neue Gardinen und Überwürfe mitgenommen werden wollten. Mein Mann Mark hat dann noch am selben Abend mit unseren Wohnzimmermöbeln Tetris gespielt und was soll ich sagen: Es sieht einfach nur total geil aus und ist viel gemütlicher als vorher. Jetzt müssen nur noch am Montag die neuen Möbel beim Sonneborn abgeholt werden und dann ist das Wohnzimmer so wie wir es gern hätten.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Ich hoffe, dass wir während Marks Urlaub noch eine schöne Geocaching-Runde machen können.

7. Und sonst so:

Emily zieht sich jetzt am Laufstall und unserer Kleidung hoch. Sie kann schon richtig lange stehen. Finde es echt unfassbar, dass so ein Baby von einem Tag auf den anderen plötzlich was neues kann. Bin immer wieder überrascht!

Bis nächste Woche!

Freitags-Füller #211

12 Apr

1.  Es ist mir viel zu kompliziert die Steuererklärung zu machen.

2.  Ich war noch nie in einem Nagelstudio.

3.  Ob man Spaß im Leben hat oder nicht, hängt von einem selbst ab.

4.  Dass Dortmund im Halbfinale der Champions League ist, ist schier unfassbar.

5.  Das Leben kann manchmal echt frustrierend sein.

6.  Auf meinem Blog und in mein Erinnerungsbuch schreibe ich gerne.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf World of Warcraft zocken , morgen habe ich einen Einkauf beim Zaundiscount und Poco geplant und Sonntag möchte ich die Küche richtig sauber machen (Frühjahrsputz)!

 

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.

Kyrallas Wochenschau KW 14

10 Apr

Und schon wieder zu spät dran. Vielleicht sollte ich meinen Wochenrückblick doch nicht montags machen. Da hat mein Schatz immer frei und darum komme ich eigentlich gar nicht zum Bloggen.

1. Das Beste, das ich gegessen habe:

Das beste Essen waren natürlich die Saunudeln. Eines meiner Lieblingsgerichte. Das Rezept dazu findet ihr hier.

2. Ich lese folgendes Buch und finde es bis jetzt:

Habe ein paar Kapitel in dem neuen Buch von Ursula Poznanski „Blinde Vögel“ gelesen. Außerdem habe ich einige Kapitel von Schatzis Roman gelesen und ein paar Anmerkungen dazu geschrieben.

3. Mein Lieblingsfilm diese Woche:

Eigentlich habe ich gar nicht so viele Filme geschaut. Höchstens so nebenbei. Einen Film, den ich richtig geschaut habe, war „Tokyo Godfathers“. Dies ist ein schön gezeichneter Anime (japanischer Zeichentrickfilm) in dem es um drei Obdachlose geht, die ein Kind finden und sich auf die Suche nach dessen Eltern machen.

4. Ich schaue derzeit diese Serie:

Diese Woche haben wir keine Serie geschaut. Wir haben aber die letzten beiden Folgen „Ringer“ mitgeschnitten, auf die ich mich schon ziemlich freue. Bin gespannt wie es ausgeht und auch ein bisschen traurig, dass ab nächsten Donnerstag „Buffy“ statt „Ringer“ kommt.

5. Folgendes bewegte mich in dieser Woche:

Am Montag fiel die Krabbelgruppe wegen Ostern aus. War auch gut so, da meine Schwiegermutter an dem Tag Geburtstag hatte. So hatten wir genug Zeit sie zu besuchen. Bin mal gespannt, wann sie den Gutschein für einen Restaurantbesuch mit uns einlöst. Wollten gern mit ihr in die Brenscheider Mühle gehen, wo man richtig leckere Hausmannskost bekommt. Eine Spezialität des Hauses ist Forelle, die man geräuchtert auch dort kaufen kann. Die haben dort nämlich einige Forellenteiche. Ansonsten haben wir nicht viel gemacht. Wir haben „World of Warcraft“ nach einiger Zeit mal wieder für uns entdeckt nachdem mir das neue „God of War“ für die PS3 irgendwie gar keinen Spaß gemacht hat. Jetzt machen wir doch wieder diese nervigen Tagesquests. Wobei ich sagen muss, dass die Quests auf der Insel des Donners ganz witzig sind.

6. Mein Wunsch für die kommende Woche:

Einfach nur schönes Wetter. Das wäre toll!

7. Und sonst so:

Emily hat sich am Laufstall hochgezogen und gestanden. Außerdem wackelt sie jetzt immer lustig mit dem Kopf hin und her. Die kleine Maus ist schon verdammt toll. Unser Sonnenschein!

Bis nächste Woche!

Kyrallas Hexenküche #9: Saunudeln

7 Apr

Saunudeln

Dieses Rezept habe ich von meiner Mama. Wir haben vor vielen Jahren mal zusammen „Alfredissimo“ (eine Kochsendung mit Alfred Biolek) gesehen. Alfred Biolek kocht da immer mit Prominenten. Als wir an dem Tag geschaut haben, war Karl Dall dort zu Gast und kochte die sog. Saunudeln. Laut Karl Dall haben sie ihren Namen deswegen, weil die Küche nach dem Kochen aussieht wie Sau 😉 . Mir hat das Rezept sofort gut gefallen und als meine Mutter dann das Kochbuch von Biolek hatte, wo das Rezept drin stand, gab es bei uns dann schon ab und zu Saunudeln. Das ist eins meiner absoluten Lieblingsgerichte. Ich habe das Rezept unter anderem auch hier bei Chefkoch gefunden und koche es mittlerweile selbst für mich und meinen Mann.

 

Zutaten für 6 Personen:

  • 4 Zwiebeln
  • 3 Paprikaschoten (rot, gelb, grün)
  • 3 kleine Zucchini
  • 250 g kleine Champignons
  • 500 Spiralnudeln
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 große Dose geschälte Tomaten
  • 1 Flasche Sweet Chili Sauce
  • 100 g Streukäse (z.B. Gouda)
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

 

Zubereitung:

  1. Die Zwiebeln pellen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und achteln. Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  2. In einem großen Topf die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Dann auf ein Backblech oder in eine große Auflaufform geben.
  3. Das Hackfleisch mit Zwiebeln in Öl braun und krümelig braten, dann mit den Tomaten mit ihrem Saft mischen und über die Nudeln geben. Paprika und Zucchini mit Knoblauch anbraten und dann auch über die Nudeln geben. Die Champignons leicht salzen und pfeffern, roh mit etwas Öl vermischen, ebenfalls anbraten und dann mit aufs Blech geben.
  4. Alles mit der Chilisauce übergießen, mit dem grob geraspelten Käse bestreuen und 30-40 Minuten überbacken.

Tipp für Vegetarier: das Hackfleisch weglassen, dafür mehr Pilze nehmen.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Freitags-Füller #210

5 Apr

1. Wenn es bald wieder schneit, wandere ich aus.

2. Warum Menschen einfach so den Kontakt abbrechen verstehe ich einfach nicht. Wenn einen irgendwas stört, kann man es doch sagen. Was für ein Kindergarten!

3.  Ein spontaner Wochenendausflug würde mir echt gut tun.

4. Salat mit Tomate & Zwiebel ist mein liebster „gesunder“ Snack.

5.  Es wird Frühling, wenn es endlich aufhört zu schneien.

6.  Manche Worte sollte man einfach runterschlucken. Man muss ja nicht immer sagen was man denkt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen zocken und vielleicht lesen, morgen habe ich putzen und chillen geplant und Sonntag möchte ich gern was mit meinem Schatzi unternehmen! Geht aber nicht, weil er Spätschicht hat.

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf das obige Banner klicken.