Kyrallas Hexenküche #7: Joghurthühnchen

30 Mrz

Joghurthühnchen

Dieses Rezept fand ich in dem neuen Finessen-Heft. Dabei handelt es sich um ein Rezeptmagazin für den Thermomix von der Firma Vorwerk. Mir hat das Gericht so dermaßen gut geschmeckt, dass ich es gern mit euch teilen wollte. Ich war sehr überrascht, dass das mit Joghurt so lecker war. Normalerweise nehme ich für Currys zum Beispiel immer Kokosmilch, die relativ fett ist. Beim nächsten Mal werde ich mein Thai Curry auch mal mit Joghurt versuchen. Falls ihr einen Thermomix habt und das Gericht nachkochen wollt, dann klickt auf diesen Link zur Rezeptwelt. Für alle anderen habe ich wieder einmal versucht das Rezept umzuschreiben.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1/2 rote Chilischote entkernt
  • 20 g Ingwer in dünnen Scheiben
  • 2 Knoblauzehen halbiert
  • 10 g Koriander abgezupft
  • 40 g Öl
  • 1 1/2 EL Koriander gemahlen
  • 1 EL Curry z.B. Madras Curry
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 1/4 Teelöffel Salz
  • 70 g Tomatenmark
  • 500 g Hähnchenbrustfilet in Würfeln (2cm)
  • 300 g Zucchini in Würfeln (2cm)
  • 500 g Joghurt

Zubereitung:

  1. Die Chilischote entkernen und sehr klein schneiden. Ingwer reiben und Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Alles in eine große Pfanne geben.
  2. Zwiebeln würfeln, Korianderblätter abzupfen und sehr klein schneiden. Zusammen mit dem Öl zu den anderen Zutaten in die Pfanne geben.
  3. Die Gewürze (Korianderpulver, Curry, Kreuzkümmel) und Salz hinzufügen.
  4. Alles einige Minuten anbraten bis die Gewürze anfangen zu duften.
  5. Tomatenmark, Joghurt, Hühnchen- und Zucchiniwürfel zugeben und mit Deckel auf mittlerer Hitze kochen bis das Hühnchen gar ist. Ich schätze mal, es dauert so 20-30 Minuten.
  6. Zu Reis, Gnocchi oder Brot servieren. Wir haben Basmatireis dazu gemacht und das hat prima gepasst.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen :-)!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: