Kyrallas Hexenküche #1: Gefüllte Paprikaschoten mit Sojaschnetzel

13 Jan

Gefüllte Paprikahälften

Gefüllte Paprikaschoten mit Sojaschnetzel

Zutaten für 6 Personen:

  • 100 g feine Sojaschnetzel
  • Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 50 g Semmelbrösel
  • 3 Paprika
  • Olivenöl
  • 1 1/2 Tassen Reis
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter
  • Gewürze

Zubereitung:

  1. Die 100 g Sojaschnetzel in eine Schüssel füllen. 300 ml kochendes Wasser (z.B. aus dem Wasserkocher) hinzufügen, 2 TL Brühenpulver einrühren und alles 10 Minuten quellen lassen. Dann abseien und etwas abkühlen lassen.
  2. Paprika waschen, längs halbieren und entkernen. Etwas von den Paprika für die Soße abschneiden und zur Seite stellen. 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Gegarte Sojaschnetzel, Ei, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, Gewürze nach Wunsch (z.B. Paprika edelsüß) und gemischte Kräuter dazugeben und alles gut vermischen.
  3. Die Masse herzhaft abschmecken, in die Paprikahälften füllen.Paprikahälften im Varoma
  4. 1 Zwiebel und die für die Soße vorgesehenen Paprikareste klein schneiden und mit etwas Olivenöl anbraten. Mit ca. 250 ml Gemüsebrühe ablöschen. 1 Dose gehackte Tomaten (400 ml) und 200 ml Sahne hinzufügen und mit Brühenpulver und 2 TL Zucker würzen. Ich habe statt Sahne Kondensmilch genommen. Die ist nicht ganz so fett ;-).
  5. Paprikahälften in eine Auflaufform legen, die Soße dazugießen und bei 200 ° C im vorgeheizten Backofen 30 – 40 Minuten backen. Kurz vor Ablauf der Zeit etwas in Wasser aufgelöste Speisestärke (ca. 2 TL) zu den anderen Zutaten in die Form geben.
  6. Während die Paprikahälften im Backofen sind, 1 1/2 Tassen Reis mit 3 Tassen Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Dann einen Deckel auf den Topf setzen und den Reis bei mittlerer Hitze so lange köcheln bis die Flüssigkeit vollkommen verdunstet ist.

Fertig!

Ich habe dieses Rezept nicht wie hier beschrieben, sondern im Thermomix von Vorwerk gemacht. Dabei werden die Paprikahälften dampfgegart während man zeitgleich den Reis im Mixtopf macht. Das Rezept dazu findet ihr hier in der Rezeptwelt. Ich habe es für euch etwas umgeschrieben und hoffe, dass die gefüllten Paprika auch so funktionieren.

Viel Spaß beim Nachkochen 🙂 !

Advertisements

2 Antworten to “Kyrallas Hexenküche #1: Gefüllte Paprikaschoten mit Sojaschnetzel”

  1. monstaaas 14/01/2013 um 15:06 #

    Mmh … das sieht ja richtig lecker aus und obendrein ist es auch noch fleischlos ♡. Das Rezept ist auf jeden Fall gepinnt und ich hoffe sehr, dass ich es irgendwann einmal ausprobieren kann bzw. darf. Tofu/Soja ist ja leider nicht so beliebt *schnüffz*, aber vielleicht hat irgendwann jemand erbarmen mit mir *smile*.
    Lieben Dank für das tolle Rezept :).

    • Kyralla 14/01/2013 um 15:10 #

      Freut mich, dass dir das Rezept gefällt! Kannst ja deine Paprikahälften mit Sojaschnetzel füllen & für Herrle gibt es die dann mit Hackfleischfüllung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: